Maschinenfest

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turbinenhalle Oberhausen
Grugahalle Essen, 2011
Kulturfabrik Krefeld, 2007
Ruine von Schloss Leerodt, 2009

Das Maschinenfest ist ein deutsches jährliches Musikfestival aus den Bereichen Industrial, Electro und Noise. Das Festival wird seit 1999 durchgeführt. Von 1999 bis 2002 fand das Maschinenfest in Aachen statt, im Jahr 2003 wurde es in Geilenkirchen durchgeführt, von 2004 bis 2008 in der Kulturfabrik in Krefeld, 2009 in Essen und ab 2010 wird es in Oberhausen durchgeführt. Zu jedem Maschinenfest gibt es jährlich eine Doppel-CD mit Titeln der aufgetretenen Musiker. Mit dem E-tropolis Festival findet seit 2014 ein weiteres Festival der elektronischen Musik in der Turbinenhalle in Oberhausen statt.

1999

Das Festival wurde als Nachfolge-Veranstaltung von "Musik in Elektrisch" vom 30. bis 31. Oktober im Musikbunker in Aachen durchgeführt. Im Line-up standen: Ah Cama-Sotz, Andxesion, Imminent Starvation (später Imminent), Hypnoskull vs. Tunnel, Morgenstern, MS Gentur, Noisex, P.A.L, S.alt, Synapscape, Winterkälte, ZymOsiZ[1]

2000-2010

2000

Das Festival wurde 2000 vom 20. bis 22. Oktober im Autonomen Zentrum in Aachen durchgeführt. Im Line-up standen: Asche, Ammo, Celluloïd Mata, Converter, Imminent, Klangstabil, Mlada Fronta, Mono No Aware, Monokrom, NKVD, MS Gentur, Panacea vs. Needle Sharing, Proyecto Mirage, Scorn, Silk Saw, S.I.N.A, Somatic Responses, Sona Eact®, Synapscape, Tunnel, Vromb, Winterkälte, Xingu Hill

2001

Das Festival wurde 2001 vom 5. bis 7. Oktober im Autonomen Zentrum in Aachen durchgeführt. Im Line-up standen: Axiome, Azure Skies, Black Lung, Contagious Orgasm, Cybernetic Fuckheadz, DJ leslie, Frames a Second, Iszoloscope, Law Rah Collective, Monolith, Noosa Hedz, Orphx, Panacea vs. Needle Sharing, P.A.L, Proyecto Mirage, Savak, Sonar, Substanz T, Synapscape, Templegardens, Telepherique feat. Roger Rotor, Typhoid, Winterkälte, Xabex

2002

Das Festival wurde 2002 vom 4. bis 6. Oktober im Autonomen Zentrum in Aachen durchgeführt. Im Line-up standen: Ars Moriendi, Config.Sys, Deutsch Nepal, Die neue Sachlichkeit, Hypnoskull, Imminent, Klangstabil feat. S.alt, Klinik, , Mental Destruction, Mimetic, Panacea vs. Needle Sharing, Placid, S.I.N.A, Somatic Responses, Sonic Dragolgo, Synth-Etik, Roger Rotor, Tarmvred, This Morn' Omina, Venetian Snares vs. Fanny vs. Hecate, Winterkälte, Vromb, Xabec

2003

Das Festival wurde 2003 vom 3. bis 5. Oktober auf dem ehemaligen Schloss Leerodt in Geilenkirchen durchgeführt, da das Autonome Zentrum in Aachen geschlossen worden war. Im Line-up standen: 5F_55, Ah Cama-Sotz, Architect, Asche, Axiome, CellAutoMata, Converter, Detritus, Empusae, Hanin Elias, Iszoloscope, Klangstabil, Law-Rah Collective, Mono No Aware, Morgenstern, Needle Sharing, Panacea, Powder Pussy, Punch Inc., Sonar, Synapscape, Telerotor, ULTRA s t a t a l s ! feat. Hypnoskull

2004

Das Festival wurde 2004 vom 1. bis 3. Oktober in der Kulturfabrik in Krefeld durchgeführt. Im Line-up standen: Caos, Catholic Boys in Heavy Leather, Config.Sys, Dazzling Malicious, Geistform, Genetic Selection, Greyhound, Hecate, Hecq, ¥P¥, Heimstatt Yipotash, Hypnoskull, Larvae, L'ombre, Mimetic, Mlada Fronta, Monokrom, Monolith, Mothboy, Norm, Polarlicht 4.1, Proyecto Mirage, Robert Görl, Sanctum, s:cage, This Morn' Omina, Vromb, Winterkälte

2005

Das Festival fand 2005 vom 30. September bis 1. Oktober in der Kulturfabrik in Krefeld statt. Im Line-up standen: Ah Cama-Sotz, Ambassador21, Architect, Atrox, Az Rotator, Brighter Death Now, Contagious Orgasm, Contaminant, Deutsch Nepal, Edgey, Empusae, End.User, Imminent, Iszoloscope, Kirdec Feat. Elekore, Klangstabil, Kom-Intern, Kraken, Lapsed, Loss, Mental Destruction, Morgenstern, Orphx, Powder Pussy, Punch Inc., Rasputin, Roger Rotor, S.K.E.T., Sonar, Synapscape

2006

Das Festival fand 2006 vom 6. bis 8. Oktober in der Kulturfabrik in Krefeld statt. Im Line-up standen: Antigen Shift, Asche, Bong-Ra, Black Lung, Camanecroszcope, Cdatakill, Geistform, Geneviève Pasquier, Hypnoskull, Hysteresis, In Slaughter Natives, Institution D.O.L, , Mimetic, Militia, Moctan, Mono No Aware, Needle Sharing, Nullvektor, P.A.L, Shorai, Snog, Suicide Inside, The (Law-Rah) Collective, This Morn' Omina, Winterkälte, Xabec

2007

Das Maschinenfest 2k7 fand 2007 vom 12. bis 14. Oktober in der Kulturfabrik in Krefeld statt. Im Line-up standen: 100blumen (Marcel Nickels), 5F-X, Ab ovo, Ah Cama-Sotz, Ahnst Anders, Ambassador21, Catholic boys in heavy leather, Config Sys, Dazzling Malicious, Detritus, Detune X, DJ Hidden, Drumcorps, Eva3, Greyhound, Keef Baker, Ordo Rosarius Equilibrio, Scrap Edx, S.K.E.T., Skincage, Sonar, Spherical Disrupted, Synapscape, This Morn's Omina, Twinkle, Vromb, YPiY

2008

Das 10. Festival fand 2008 vom 2. bis 5. Oktober in der Kulturfabrik in Krefeld statt. Zum 10-jährigen Jubiläums wurde das Festival auf vier Tage ausgeweitet. Im Line-up standen: Ambassador21, Suicide Inside, Architect & End.User, Asche / Morgenstern & Ars Moriendi, Bong-Ra, Config Sys, Ahnst Anders, Contagious Orgasm, Empusae & Friends, Hypnoskull, Hysteresis, Imminent, Iszoloscope, Camanecroszcope, Ah Cama-Sotz, Kirdec, Klangstabil, Kraken, Larvae, Militia, Mimetic, Mono No Aware, Monokrom, Monolith, MS Gentur, Orphx, P.A.L, Proyecto Mirage, Punch Inc., Rasputeen In Heavy Leather, Roger Rotor, Scorn, Sonar, The (Law-Rah) Collective, Vromb, Winterkälte, Xabec

2009

Das 11. Festival fand 2009 vom 9. bis 11. Oktober in der Weststadthalle in Essen statt. Im Line-up standen: 100blumen (Marcel Nickels), ALARMEN, Angina P, BRIGHTER DEATH NOW, BROKEN NOTE, CONTAMINANT, Dazzling Malicious, DEUTSCH NEPAL, Dive, DJ HIDDEN, FEINE TRINKERS BEI PINKELS DAHEIM, Geneviève Pasquier, Gjöll, Greyhound, HECQ, Heimstatt Yipotash, Last Days Of S.E.X., MONO-AMINE, NIN KUJI, POW[D]ER PUSSY, S.K.E.T., Sudden Infant, Synapscape, THE TEKNOIST, This Morn' Omina, TZOLK'IN

2010

Das 12. Festival fand 2010 vom 5. bis 7. November in der Turbinenhalle in Oberhausen durchgeführt. Im Line-up standen: 13th Monkey, ABS6, Ah Cama-Sotz, Ambassador21, ARCHITECT, ASCHE, BIPOL, Chrysalide, CONFIG.SYS, Edgey, Frl.Linientreu, HORQUE, Iszoloscope, KILLER, LINGOUF, MANDELBROT, MATTA, Niveau Zero, Mono No Aware, Nullvektor, SIMON SCHALL, Sonar, Sonic Area, Subheim, SWANIKA, Winterkälte, ZERO DEGREE

2011-2017

2011

Das Maschinenfest 2k11 fand 2011 vom 30. September bis 2. Oktober in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Im Line-up standen: 16Pad Noise Terrorist, Ahnst Anders, ATRABILIS SUNRISE, BALKANSKY & LOOP STEPWALKER, Contagious Orgasm, CONTAMINANT, Dazzling Malicious, Dirk Geiger, Empusae, IGORRR, Imminent, KIRDEC, LUSTMORD, MARITA SCHRECK, Mobthrow, Näo, Needle Sharing, PANKOW, SAAL5, Spherical Disrupted, SUICIDE INSIDE, Synapscape, the_empath, THIS MORN´OMINA, Thorofon, Wieloryb, Xabec

Wolfram Bange drehte eine 41-minütige Dokumentation über das Maschinenfest 2011.[2]

2012

Das Maschinenfest 2k12 fand 2012 vom 12. bis 14. Oktober in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Im Line-up standen: 100blumen (Marcel Nickels), 2 KILOS &MORE feat. BLACK SIFICHI, Axiome, CON-DOM, Dirty K, Geistform, End.User, FLINT GLASS, HAUJOBB, HECQ, hyDrone, Hysteresis, IN SLAUGHTER NATIVES, MILITIA, NIN KUJI, OBJEKT/URIAN, OYAARSS, POW[D]ER PUSSY, Roger Rotor, SABES, Sonar, SWANIKA, Syntech, THE [LAW-RAH] COLLECTIVE, Underhill, Winterkälte, XANOPTICON

2013

Das Maschinenfest 2k13 fand 2013 vom 11. bis 13. Oktober in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Im Line-up standen: Ah Cama-Sotz, ALARMEN, Cacophoneuses, CONFIG.SYS, CONTROL, FAUSTEN, Greyhound, Hypnoskull, Iszoloscope, KLANGSTABIL, Le Moderniste, Mezire, Mimetic, MONOLOG, Mono No Aware, PERSONS UNKNOWN, PHILIPP MÜNCH, RUBY MY DEAR, Shorai, SILENT WALLS, S.K.E.T., Sonic Area, Sudden Infant, Synapscape, The Klinik, THE RUINS OF BEVERAST, TZOLK'IN

2014

Das Maschinenfest2k14 fand 2014 vom 10. bis 12. Oktober in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Im Line-up standen: Ambassador21, ARCHITECT, [basementgrrr], CATASTROPHE NOISE, Chrysalide, Dazzling Malicious, Detritus, Empusae, GORE TECH, Hologram_ (Martin Delisle), Inade, LOSS, MACHINE CODE, MONO AMINE, Monolith, Moogulator, Mortaja, Näo, Nullvektor, OYAARSS, Phasenmensch, SaturmZlide, Sonar, Sylvgheist Maëlström, THEE SECRETE SOCIETY, Winterkälte, ZERO DEGREE

2015

Das Maschinenfest2k15 fand 2015 vom 9. bis 11. Oktober in der Turbinenhalle in Oberhausen statt. Im Line-up standen:

2016

Das Maschinenfest2k16 fand 2016 vom 14. bis 16. Oktober statt. Im Line-up standen:

Michael Idehall war geplant, hatte aber abgesagt und wurde durch Axiome ersetzt.[4]

2017

Das Maschinenfest2k17 ist vom 27. bis 29. Oktober 2017 geplant.

Weblinks

Quellen

  1. Maschinenfest - history
  2. Maschinenfest 2011 - Ein Dokumentarfilm (English Subtitles) - YouTube
  3. Maschinenfest2K16 - line-up (abgerufen am 21. Oktober 2016)
  4. Facebook | Maschinenfest - Chronik, 30. September 2016