16Pad Noise Terrorist

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
16Pad Noise Terrorist bei der Hands Label Night Berlin 2015

16Pad Noise Terrorist ist ein deutsches Drum-’n’-Bass-Musikprojekt von Candy Schlüer aus Leipzig.

Im Jahr 2006 schloss sich Candy Schlueer der Drum-’n’-Bass-Szene an. Er hatte bis dahin bereits zehn Jahre Erfahrung in der Musikproduktion und als DJ gesammelt. Ab dem Jahr 2000 war er Resident-DJ in einem Club in LE und war einige Monate DJ der Musikveranstaltung „Electronic Trash“, die monatlich in der Leipziger Moritzbastei verantstaltet wurde.[1] Unter dem Pseudonym Paulebb veröffentlichte Schlueer einige Tapes und die 12" „Patient X“.[2]

Ein Remix von 16Pad NoiseTerrorist ist in der erweiterten Version des Debütalbums „Silent Reflections“ (2007) von Talvekoidik enthalten. Nach zwei Samplerbeiträgen sowie einer Split-LP[1] veröffentlichte 16Pad Noise Terrorist am 26. März 2010 das Debütalbum „Utopia“ über das Dortmunder Label Hands Productions. Ende März 2010 trat er beim 11. Elektroanschlag Festival auf.[3] Ende April 2010 trat er erstmals beim 10. FORMS OF HANDS Festival auf. Am 22. April 2011 veröffentlichte 100blumen das Album "Surveillance" über ant-zen. 16Pad Noise Terrorist war an einem Titel beteiligt.[4] Ebenfalls 2011 trat er beim Maschinenfest in der Turbinenhalle in Oberhausen auf. Am 27. April 2012 folgte sein zweites Album „Evilution“ erneut über Hands Productions, pünktlich zu seinem zweiten Auftritt beim FORMS OF HANDS Festival. Das Album wurde erneut von dem Niederländer DJ Hidden (The Outside Agency) gemastert. Am 6. Mai 2012 veröffentlichte 16Pad Noise Terrorist die EP „Core Trilogy“ in digitaler Form.[5]

Am 10. August 2014 veröffentlichte Stanley Hottek die "Temporary Remixes" über sein Label Submit Records mit Remixen von Klangbild, Stanley Hottek selbst, 16Pad Noise Terrorist und Klima.[6] Am 10. Oktober 2014 folgte das dritte Album von 16Pad Noise Terrorist über Hands Productions. Die limitierte Erstauflage enthält zusätzlich zum 3D-Cover eine 3D-Brille mit handgestempeltem 16Pad Noise Terrorist-Logo.[7] Im April 2016 trat er zum dritten Mal beim FORMS OF HANDS Festival auf. Auf dem Remixalbum "Trackology Remixes" von the_empath vom 1. Dezember 2016 ist ein Remix von 16Pad Noise Terrorist enthalten.

Candy Schlueer ist mit Kai Christian Hahnewald und Andreas Jäckel auch in S.K.E.T. aktiv. Candy Schlueer ist mit Andreas Thedens (13th Monkey, KiEw) als 13pnt16mnky/Noisepad Monkey aktiv.

Diskografie (Alben)

  • 2010: Utopia, Hands Productions
  • 2012: Evilution, Hands Productions
  • 2012: Core Trilogy (EP)
  • 2014: Zeit, Hands Productions

Weblinks

Quellen