the_empath

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
the_empath beim Maschinenfest 2016

the_empath ist ein deutsches Musikprojekt für elektronische Musik (IDM, Electronica, Ambient, Industrial) von Mike Erkau aus Leipzig, Sachsen.[1]

Seit 1993 ist Mike Erkau im Bereich der elektronischen Musik aktiv. Im Jahr 1999 begann er mit dem Debütalbum "Subroom Message" seine Musik auf CD-R zu veröffentlichen. Kurz danach begann er, Remixes für andere Künstler zu erstellen. Im Jahr 2001 folgte das zweite Album "Annunaki" und 2002 das dritte Album "Homunkulus". Seit 2005 arbeitet Mike Erkau als Videokomponist und VJ für Xabec.[1] 2006 veröffentlichte the_empath das Mini-Album "Masters Of Deception" limitiert auf 100 Kopien.[2] Ende März 2007 trat the_empath beim Elektroanschlag Festival in Altenburg auf.

Das Album "Second Earth Remix Project" aus dem Jahr 2008 besteht aus 26 Remixen von Künstlern wie Elektrohandel, Framewatcher, Heimstatt Yipotash, Magnus Teradroide, Mikroben Krieg (Nelson Brites), Miscere (Aurélien M.), Sonoprint und the_empath selbst.[3] 2009 folgte das Album "At The Heart Of It All". Mit dem Album "Meanwhile" am 28. Oktober 2010 bei Hymen Records, einem Sublabel von ant-zen, erfolgte die erste Veröffentlichung bei einem richtigen Label. Das Mastering erfolgte durch Manuel G. Richter von Xabec, mit dem Mike Erkau seit 2005 zusammenarbeitet. Im Jahr 2011 folgte ein Split mit Arx Kaeli (Evgeniy Kuleshov). Dieser wurde 2013 in erweiterter Form von Hymen Records als Album veröffentlicht.[4] Ebenfalls 2011 trat the_empath beim Maschinenfest auf. Am 17. Februar 2015 folgte mit "Trackology" das dritte Album bei Hymen Records. Am 14. Oktober 2016 spielte the_empath erneut beim Maschinenfest.

Mike Erkau ist mit Heimstatt Yipotash auch als Trackologists aktiv.

Diskografie (Alben)

  • 1999: Subroom Message, Noise Rendition / Subroom Medialab (CD-R)
  • 2001: Annunaki, Subroom Medialab (CD-R)
  • 2002: Homunkulus, Subroom Medialab (CD-R)
  • 2006: Masters Of Deception, Subroom Medialab ‎(Mini-Album) (CD-R)
  • 2008: Second Earth Remix Project, Subroom Medialab (MP3)
  • 2009: At The Heart Of It All, Noise Rendition / Subroom Medialab (CD-R)
  • 2010: Meanwhile, Hymen Records
  • 2013: Meltdown, Hymen Records
  • 2015: Trackology, Hymen Records

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 the_empath - Info | Facebook (abgerufen am 24. Oktober 2016)
  2. the_empath - Masters Of Deception (CDr) at Discogs
  3. the_empath - Second Earth Remix Project (File, MP3) at Discogs
  4. the_empath & Arx Kaeli - Meltdown (File, Album) at Discogs