Esplendor Geométrico

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esplendor Geométrico
Esplendor_Geométrico, 2015
Esplendor_Geométrico, 2015
Allgemeine Informationen
Herkunft Madrid, Flag of Spain.svg Spanien
Genre Industrial
Gründung 1980
Website rotordiscos.com/esplendor
Gründungsmitglieder
Bass Gabriel Riaza
Gesang Arturo Lanz
Gitarre[1] Juan Carlos Sastre
Aktuelle Besetzung
Gesang Arturo Lanz (1981-)
Saverio Evangelista (1992-)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Juan-Carlos Sastre (1981-)
Bass Gabriel Riaza (1981-1995)

Esplendor Geométrico ist eine spanische Industrial-Band aus Madrid.[2] Der Name der Band leitet sich aus einem Gedicht des italienischen Schrifstellers Filippo Tommaso Marinetti (1876-1944) ab, der als Begründer des Futurismus gilt.[3]

Bandgeschichte

Im Jahr 1978 wurde die Elektropop-Band Aviador Dro (kurz für: El Aviador Dro y sus Obreros Especializados) gegründet. 1980 gründeten der Geschichtsstudent Arturo Lanz, der Gefängnisangestellte Gabriel Riaza und der Tontechniker Juan Carlos Sastre das Projekt Esplendor Geométrico in Madrid.[4] Alle waren Mitglieder bei Aviador Dro. Die ersten Veröffentlichungen auf 7" waren noch stark vom Stil von Aviador Dro beeinflusst. Doch mit dem Debütalbum "El Acero Del Partido - Héroe Del Trabajo" (1982) näherten sie sich der Industrial-Musik. Juan-Carlos Sastre verliess Esplendor Geométrico nach dem Debütalbum. Trotz internationaler Aufmerksamkeit und guter Reviews dauerte es mehrere Jahre bis zum Nachfolgealbum "Comisario De La Luz" (später auch "Comisario De La Luz / Blanco De Fuerza") im Jahr 1985.[5] Das Album wurde auf dem eigenen Label Discos Esplendor Geometrico veröffentlicht, das 1985 von Gabriel Riaza mit Andrés Noarbe gegründet wurde.[6] Es war der erste spanische Label, dass sich ausschliesslich um elektronische Musik kümmerte und international Vertrieb.[7] Nach Veröffentlichung von 23 Alben zwischen 1985 und 1992 wurde das Label nach Geometrik umbenannt.[8]

Ende der 1980er Jahre öffnete sich Esplendor Geométrico erstmals orientalischen Einflüssen. Diese sollten in Verbindung mit der verzerrten Rhythmik zum Markenzeichen von Esplendor Geometrico werden. 1986 arbeitete erstmals das spätere Mitglied Saverio Evangelista mit Esplendor Geométrico zusammen, als er ein Konzert im Rom organisierte und die Visuals dafür vorbereitete.[6] 1992 ergänzte Saverio Evangelista dann Esplendor Geométrico zum Trio. 1992 veröffentlichten sie das Split-Album "Control Remoto 1.0" mit M.S.B. (Most Significant Beat). Bis Mitte der 1990er Jahre wurden hauptsächlich alte Alben neu veröffentlicht. Am 1. Januar 1995 wurde das Album "Nador" über das Label Daft Records von Dirk Ivens nur auf CD veröffentlicht.[2] Im Jahr 1995 verliess Gründungsmitglied Gabriel Riaza die Band.[5] Von 2006 bis 2009 veröffentlichte Esplendor Geométrico mehrere CD-Rs ihrer Auftritte. Im März 2007 trat Esplendor Geométrico beim Elektroanschlag Festival in Altenburg auf. Im Mai 2008 und Juni 2011 traten sie beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf. Im November 2010 spielte Esplendor Geométrico beim 9. Wrocław Industrial Festival in Breslau in Polen. 2013 veröffentlichten sie das Album "Ultraphoon". Die Aufnahmen dazu erfolgten 2013 in Madrid und Rom. Die Vinyl-Version enthält gegenüber der CD drei exklusive Tracks. Daran war der italienische Musiker und Komponist Teho Teardo (* 1966) beteiligt. Die CD-Version enthält gegenüber der Vinyl-Version den exklusive Track "mitambo". Auf der digitalen Version vom 2. Dezember 2013 sind alle Tracks enthalten.[9] Anfang August 2013 trat Esplendor Geométrico beim Schlagstrom Festival auf. 2014 wurde das Album "Nador" neu gemastert und über Geometrik als LP und Single erneut veröffentlicht.[2] Mitte Mai 2016 trat Esplendor Geométrico zum dritten Mal beim Wave-Gotik-Treffen auf. Ende Mai 2016 traten sie mit Dive von Dirk Ivens erstmals in den Vereinigten Staaten in Los Angeles und New York City auf.[10] Am 27. Dezember 2016 folgte das Album "Fluida Mekaniko". Am 1. April 2017 trat Esplendor Geométrico nach zehn Jahren erneut beim Elektroanschlag Festival auf.

Der Italiener Saverio Evangelista ist auch mit Federico Spini aktiv. Gemeinsam veröffentlichten sie die Alben "Works 2001-03" (2005) und "Works II" (2009) beim Dortmunder Label Hands Productions.[11] 1991 gründete Evangelista mit Maurizio Martinucci (TeZ) M.S.B. / Most Significant Beat. Mit der japanischen Band Hijokaidan ist Evangelista auch als E.G.KAIDAN aktiv. Gabriel Riaza ist mit seiner Familie nach Marokko gezogen.[3]

Diskografie (Alben)

  • 1982: El Acero Del Partido - Héroe Del Trabajo, Tic Tac
  • 1982: Eg1, Datenverarbeitung
  • 1985: Comisario De La Luz, Discos Esplendor Geometrico
  • 1986: En Roma, EGK
  • 1987: En Directo: Madrid Y Tolosa, EGK
  • 1987: Kosmos Kino, Discos Esplendor Geometrico
  • 1988: Mekano-Turbo, Discos Esplendor Geometrico
  • 1990: Madrid Mayo'89, Linea Alternativa
  • 1990: Live In Utrecht, Discos Esplendor Geometrico
  • 1991: Sheikh Aljama, Daft Records
  • 1992: Esplendor Geometrico - Most Significant Beat - Control Remoto 1.0, Apocalyptic Vision
  • 1993: Arispejal Astisaró, Linea Alternativa
  • 1994: Veritatis Splendor, Geometrik
  • 1995: Nador, Daft Records
  • 1996: Balearic Rhythms, Geometrik
  • 1996: Tokyo Sin Fin, Gift
  • 1997: Polyglophone, Geometrik
  • 1997: Tarikat, Daft Records (2CD)
  • 1998: En-Co-D-Esplendor, Gift
  • 2002: Compuesto De Hierro, Geometrik
  • 2006: Live In Prague Dec. 1995, Geometrik (CD-R)
  • 2006: Live In Warengen Feb. 1996, Geometrik (CD-R)
  • 2006: Live In Belgium Oct. 1996, Geometrik (CD-R)
  • 2007: 8 Traks & Live, Geometrik (CD+DVD)
  • 2008: Live In Elektroanschlag, Geometrik 31.03.2007 ‎(CD-R)
  • 2009: Pulsión, Geometrik
  • 2009: Live In Kyoto 14.04.2007, Geometrik (CD-R)
  • 2009: Live In Madrid 18.01.2009, Geometrik (CD-R)
  • 2010: Live In Barcelona 1994, Captain Trip Records
  • 2010: Control Remoto+, Captain Trip Records
  • 2011: Desarrollos Geométricos, Geometrik
  • 2013: Ultraphoon, Geometrik
  • 2013: Tokyo Sin Fin 2010, Suezan Studio
  • 2015: E.G.Kaidan : Esplendor Geométrico + Hijokaidan - E.G.Kaidan (Live In Tokyo 24 November 2013), Alchemy Records / Geometrik / Suezan Studio
  • 2016: Fluida Mekaniko, GeometriK

Weblinks

Quellen

  1. ENTREVISTA A ARTURO LANZ, ESPLENDOR GEOMÉTRICO ‹ LaFonoteca
  2. 2,0 2,1 2,2 Bandcamp | ESPLENDOR GEOMETRICO (abgerufen am 26. August 2016)
  3. 3,0 3,1 : IKONEN : Donarski, Esplendor Geometrico
  4. ESPLENDOR GEOMETRICO INTERVIEW | radio black forest
  5. 5,0 5,1 Esplendor Geometrico – laut.de – Band
  6. 6,0 6,1 The Attic: 35 Years of Esplendor Geométrico, March 21, 2016
  7. ROTOR discos - Geometrik
  8. Discos Esplendor Geometrico - CDs and Vinyl at Discogs
  9. ultraphoon | ESPLENDOR GEOMETRICO
  10. Spanish industrial band Esplendor Geometrico playing first-ever U.S. shows in May with Belgium’s Dive (LA & NYC), April 26, 2016
  11. Saverio Evangelista and Federico Spini Works II | Review | Kritik