Needle Sharing (Musikprojekt)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Needle Sharing, 2015

Needle Sharing ist ein deutsches Drum ’n’ Noise-/Drum ’n’ Bass-Musikprojekt von Roland Danielzig (* 1971)[1] aus Nürnberg.[2]

Roland Danielzig gründete das Musikprojekt Needle Sharing im Jahr 1991. Der Name basiert auf einer Dokumentation über AIDS, die im britischen Fernsehen gezeigt wurde. [3]

Im Jahr 2000 trat Needle Sharing erstmals beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf.[4] Ebenfalls 2000 trat Needle Sharing mit Panacea (Mathis Mootz) erstmals beim Maschinenfest auf. Im Jahr 2001 veröffentlichte Needle Sharing das Debütalbum "My Kind Came First" über das Dortmunder Label Hands Productions. Im selben Jahr trat Needle Sharing erstmals beim FORMS OF HANDS Festival auf und trat erneut mit Panacea beim Maschinenfest auf. Am 8. Januar 2002 folgte das Split-Album "Panacea Shares Needles With Tarmvred" mit Panacea und Tarmvred (Jonas Johansson) über das Berliner Label Ad Noiseam. 2002 trat Needle Sharing erneut beim FORMS OF HANDS Festival und mit Panacea beim Maschinenfest auf. Auch 2003 trat Needle Sharing beim Wave-Gotik-Treffen und beim FORMS OF HANDS Festival auf. Im August 2003 trat Needle Sharing beim Infest Festival in England und im Oktober erstmals solo beim Maschinenfest auf.

Im April 2004 folgte das zweite Soloalbum "Switching To Channel Inferno" erneut über Hands Productions, pünktlich zum vierten Auftritt beim FORMS OF HANDS Festival. 2006 trat er erneut beim FORMS OF HANDS Festival und beim Maschinenfest auf. Nach einer längeren Pause folgte der sechste Auftritt beim Maschinenfest und wenige Tage später am 4. Oktober 2011 das dritte Soloalbum "Gang Bangs!" erneut über Hands Productions. Am 27. April 2012 veröffentlichte das weißrussische Duo Suicide Inside das Album "Homicide" über Alfa Matrix. Auf der 3-CD-Version ist ein Remix von Needle Sharing enthalten. Ebenfalls im April 2012 trat Needle Sharing zum sechsten Mal beim FORMS OF HANDS auf. Am 12. Oktober 2012 folgte das zweite Splitalbum "Enduser Shares Needles With The Teknoist" über Ad Noiseam, diesmal mit End.User (Lynn Standafer) und The Teknoist (Mike Hayward). Am 30. Dezember 2013 veröffentlichte das französische Duo 2kilos &More das Doppelalbum "10". Darauf ist auch ein Remix von Needle Sharing enthalten. 2014 trat Needle Sharing zum siebten Mal beim FORMS OF HANDS Festival auf und 2015 ebenfalls zum siebten Mal beim Maschinenfest.

Roland Danielzig veröffentlichte 1995 eine Single als Cicuta Virosa und war 1998 an einer Kompilation als Royster Pound beteiligt.

Diskografie (Alben)

  • 2001: My Kind Came First, Hands Productions
  • 2002: Panacea / Needle Sharing / Tarmvred - Panacea Shares Needles With Tarmvred, Ad Noiseam
  • 2004: Switching To Channel Inferno, Hands Productions
  • 2011: Gang Bangs!, Hands Productions
  • 2012: Enduser / Needle Sharing / The Teknoist - Enduser Shares Needles With The Teknoist, Ad Noiseam

Weblinks

Quellen

  1. Roland Danielzig - IMDb
  2. Facebook | Needle Sharing (official)
  3. Needle Sharing-Diskographie auf Discogs
  4. ~ Offizielle Seiten Wave-Gotik-Treffen Leipzig ~ Vergangenes