Cacophoneuses

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cacophoneuses, 2016
Cacophoneuses, 2014

Cacophoneuses (auch Les Cacophoneuses) ist ein französisches Rhythm-’n’-Noise-Duo bestehend aus Sandra (* 1973) & Joséphine (* 1975). Sie selbst bezeichnen die Musikrichtung als Technoise[1] und Electro-Noise.[2]

Bandgeschichte

Sandra und Joséphine trafen 2010 aufeinander.[3] 2011 schloss sich Sandra Joséphine an.[4] Am 2. Februar 2013 spielten sie beim Fondation Sonore 7 Festival in Brüssel in Belgien.[5] Am 1. Oktober 2013 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Venus Voices" noch ohne Label.[6] Einige Tage später traten sie beim Maschinenfest in der Turbinenhalle in Oberhausen auf.

Am 25. April 2014 veröffentlichten sie ihr Labeldebüt "The Myth Of Lorelei" beim Dortmunder Label Hands Productions pünktlich zu ihrem ersten Auftritt beim FORMS OF HANDS Festival. Im Mai 2015 spielten sie beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig.[7] Im April 2016 traten sie erneut beim FORMS OF HANDS Festival auf. Derzeit arbeiten sie an ihrem dritten Album und veröffentlichten die Titel "Never" und "Domination".

Joséphine war früher als Giusy L@ [Dingue] aktiv, ist als GL[D] in Webradios aktiv und gründete 2013 das Seitenprojekt Leitmotiv Rainbow.[3] Sandra war vorher in Sound-Ra aktiv.[4]

Diskografie (Alben)

  • 2013: Venus Voices
  1. The Beginning - 1:46
  2. Earth Control - 5:48
  3. Jesus Was A Girl - 4:39
  4. Eternal Darkness - 4:16
  5. Xtravaganza - 5:31
  6. Scared Clown - 5:36
  7. Trap Doors - 7:14
  8. The Silence Is Sexy - 4:26
  9. Venus Voices - 3:18
  10. Butterfly - 5:28
  1. The Most Beautiful Nymph - 3:07
  2. You Have Bewitched Me - 5:29
  3. With Eyes Full Of Stones - 3:31
  4. Obsession - 4:50
  5. French Kiss - 5:14
  6. Convent Of The Virgins - 4:48
  7. Haunt My Remembrance - 5:00
  8. Dirty Girls Like Dirty Beats - 6:49
  9. Eyes Are Cursed - 4:58
  10. Wind Twisted Her Hair - 7:26
  11. Because Of Her Beauty - 7:00
  12. Die Of Love - 5:23

Weblinks

Quellen