Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Skincage

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skincage ist ein US-amerikanisches Projekt für elektronische Musik von Jonathan "Jon" Ray aus Tucson, Arizona.[1]

Jonathan "Jon" Ray (* um 1978) stammt ursprünglich aus Fayetteville, North Carolina. Er war schon einige Jahre mit Skincage aktiv, bevor er sein erstes Album veröffentlichte.[2] Im Jahr 2000 veröffentlichte Skincage das Debütalbum "Axon". Es wurde von Philip Easter gemastert. Das Album entstand, während Ray das College besuchte.[3] Am 18. März 2001 veröffentlichte das deutsche Label Ad Noiseam mit der 3-CD-Kompilation "Krach Test" die erste eigene Veröffentlichung überhaupt. Skincage ist darauf mit dem Titel "The Sky Is Full" vertreten.[4] Im Mai 2002 trat Skincage beim Providence Noise Festival auf.[5] Im Oktober 2007 trat Skincage beim Maschinenfest in Krefeld auf. Ebenfalls 2007 folgte das zweite Album "Things Fall Apart". Jon Ray veröffentlichte es zunächst auf 50 CD-Rs, aber es wurde dann im Programm des belgischen Labels Specte aufgenommen.[6]

Am 20. Februar 2014 folgte das Split-Album "The Music Of Erich Zann" mit Theologian über Annihilvs, an dem Theologian selber beteiligt ist.[7] "The Music of Erich Zann" ("Die Musik des Erich Zann") ist eine Kurzgeschichte des US-amerikanischen Schriftstellers H. P. Lovecraft (1890–1937) aus dem Jahr 1922. 2015 veröffentlichte Skincage mit Mystified (Thomas Park), ebenfalls aus den Vereinigten Staaten, die Split-Remix-Single "Mystic Canon" mit zwei Remixen. Am 10. Oktober 2017 folgte das nächste Skincage-Album "Unimagined Space".

Jon Ray / Skincage veröffentlichte am 17. Februar 2002 mit Sickrobot (Tara X./T. Smith) die EP "Testset" mit fünf Titeln über Ad Noiseam.[8][9]

Diskografie (Alben)

  • 2000: Axon, Malignant Antibody
  • 2007: Things Fall Apart, Spectre
  • 2014: Theologian + Skincage - The Music Of Erich Zann, Annihilvs
  • 2017: Unimagined Space, Annihilvs

Weblinks

Quellen