Synth-Etik

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synth-Etik, 2015

Synth-Etik ist ein US-amerikanisches Rhythm-’n’-Noise-Projekt von Frank Mokros aus New York City.[1]

Im Jahr 2000 veröffentlichte Synth-Etik das Debütalbum "Aortic / Zygomatic | Stations Of The Cross" noch selbst. Im Juli 2000 veröffentlichte das New Yorker Label Frozen Empire Media die Kompilation "Frozen Empire Media Presents: v1" mit Titeln von Radial, Synthetik und Auralblasphemy. Nach weiteren kleinen Veröffentlichungen über Frozen Empire Media folgte 2001 das Labeldebütalbum "Synth-Etik" über das Dortmunder Label Hands Productions. Im Oktober 2002 trat Synth-Etik beim Maschinenfest in Aachen auf.

2003 folgte über Hands Productions auch das Album "Dimensional Construct". Im Jahr 2004 trat Synth-Etik erstmals beim FORMS OF HANDS Festival auf. Nach dem Album "Phantom" im Jahr 2007 folgte 2009 das Album "Waiting For The Rapture". Ebenfalls 2009 trat Synth-Etik zum zweiten Mal beim FORMS OF HANDS Festival auf. Am 24. April 2015 folgte das nächste Album "Function" über Hands Productions pünktlich zu seinem dritten Auftritt am nächsten Tag beim FORMS OF HANDS Festival.

Frank Mokros war 2001 bis 2002 auch als Ativ aktiv. Seit 2003 ist er neben Synth-Etik auch als Totakeke aktiv.

Diskografie (Alben)

  • 2000: Aortic / Zygomatic | Stations Of The Cross (2CD)
  • 2001: Synth-Etik, Hands Productions
  • 2003: Dimensional Construct, Hands Productions
  • 2007: Phantom, Hands Productions
  • 2009: Waiting For The Rapture, Hands Productions
  • 2015: Function, Hands Productions

Weblinks

Quellen