Japan

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
日本国
Nihon-koku/Nippon-koku
Staat Japan
Flag of Japan.svg
Imperial Seal of Japan.svg
Flagge Wappen
Amtssprache Japanisch
Hauptstadt Tokio
Staatsform Parlamentarische Erbmonarchie
Regierungssystem Parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Kaiser Akihito (de facto)
Regierungschef Premierminister Shinzo Abe
Einwohnerzahl 127.103.388[1]
Währung Yen (JPY)
Gründung 11. Februar 660 v. Chr. (mythologisch und gesetzlich)
3. Mai 1947 (Inkrafttreten der Nachkriegsverfassung)
Unabhängigkeit 28. April 1952
Nationalhymne Kimi Ga Yo („Herrschaft seiner Majestät“)
Zeitzone UTC+9 (JST)
Kfz-Kennzeichen J
ISO 3166 JP, JPN, 392
Internet-TLD .jp
Telefonvorwahl +81
Japan on the globe (claimed) (Japan centered).svg

Japan (japanisch 日本, Nihon/Nippon; Zum Anhören anklicken [Nippon Nihonkoku]) ist ein Inselstaat in Ostasien. Die Industrienation, lange Zeit die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt hinter den Vereinigten Staaten, ist seit 1947 eine parlamentarische Monarchie. Staatsoberhaupt ist de facto Tennō Akihito (* 1933). Regierungschef ist Premierminister Shinzo Abe (* 1954). Tokio ist die größte Stadt sowie de facto Hauptstadt des Landes. In Japan lebten nach einer Schätzung im Juli 2014 rund 127,10 Millionen Einwohner.

Geschichte

Seit 1947 ist Japan eine parlamentarische Monarchie. Am 28. April 1952 trat der Friedensvertrag von San Francisco in Kraft. Der Vertrag beendete offiziell die Besatzungszeit (1945–1952) nach dem Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) und Japan erlangte dadurch wieder seine Unabhängigkeit.

Literatur

  • Manfred Pohl: Japan. Beck (Reihe: Länder), 2002, ISBN 3-406-48104-3
  • Manfred Pohl: Kleines Japan Lexikon. Beck BsR 861, München 1996, ISBN 3-406-39861-8
  • Josef Kreiner (Hrsg.): Kleine Geschichte Japans. Reclam, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-15-010783-6

Weblinks

Quellen