laut.de

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
laut.de
Logo
laut.de
Motto Mein Musikkanal.
Sprachen Deutsch
Eigentümer Laut AG
Erschienen 1998

Laut.de, Eigenschreibweise: laut.de, ist eine deutschprachige Webseite zum Thema Musik. Sie enthält unter anderem Neuigkeiten, Musikalbenkritiken, Interviews und Biografien. Mehrere Redakteure und Programmierer kümmern sich um die Publikation. Geschäftsführer ist Rainer Henze, der die Seite 1998 gestartet hatte.[1]

Laut.de gehört zur Laut AG mit Sitz in Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland. Die Laut AG ist ein Unternehmen der Seitenbau GmbH, ebenfalls mit Sitz in Konstanz.[2] Ebenfalls zur Laut AG gehört das Online-Radio und Webportal laut.fm. Mit kix.de hat die Laut AG einen Dienst für die Onlinesuche von digitalen Musikverkaufsanbietern in der Entwicklung.

Die Redaktion von laut.de/laut.fm wurde mit dem Landesmedienpreis Online Redaktion 2002 ausgezeichnet. Ebenfalls erhielt sie 2005 den Innovationspreises INAC der CON4 der Digital Entertainment Services Organisation (DESO)[3] und den Digital Lifestyle Award 2008.[4]

Weblinks

Quellen