Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Spanien

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Spanien ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt die übliche Verwendung. Für weitere Verwendungen siehe Spanien (Begriffsklärung).

Reino de España
Königreich Spanien
Flag of Spain.svg
Escudo de España (mazonado).svg
Flagge Wappen
Wahlspruch: „Plus Ultra“
lateinisch für „Darüber hinaus“
Amtssprache Spanisch, weitere Sprachen regional
Hauptstadt Madrid
Staatsform parlamentarische Erbmonarchie
Regierungssystem parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt König Felipe VI.
Regierungschef Regierungspräsident Pedro Sánchez
Währung 1 Euro (EUR) = 100 Cent
Nationalhymne Marcha Real („Königlicher Marsch“)
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
UTC±0 (Kanarische Inseln)
UTC+1 (Kanarische Inseln) (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen E
ISO 3166 ES, ESP, 724
Top-Level-Domain .es
Telefonvorwahl +34
Spain in the European Union on the globe (Europe centered).svg

Spanien (amtlich Königreich Spanien, spanisch Reino de España [ˈrejno ð(e) esˈpaɲa], kurz auch España Zum Anhören anklicken [esˈpaɲa]) ist ein Staat, der zum größten Teil auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas gelegen ist. Seine Staatsform ist die einer parlamentarischen Erbmonarchie, die Regierungsform die einer parlamentarischen Demokratie. Das Land hatte Anfang 2013 etwa 46,7 Millionen Einwohner.[1] Staatsoberhaupt wurde 2014 König Felipe VI., Regierungschef wurde 2018 Pedro Sánchez. Die Hauptstadt Spaniens ist Madrid.

Geschichte

Seit dem 30. Mai 1982 ist Spanien Mitgliedstaat der NATO. Seit dem 1. Januar 1986 ist Spanien Mitgliedstaat der Europäischen Union. Juan Carlos I. (* 1938) war vom 22. November 1975 bis zum 18. Juni 2014 der König von Spanien. Am 21. Dezember 2011 wurde Mariano Rajoy (* 1955) der Partido Popular (PP) der Regierungspräsident Spaniens. Am 19. Juni 2014 wurde Felipe VI. (* 1968) der König von Spanien. Ministerpräsident Mariano Rajoy wurde am 1. Juni 2018 durch ein Misstrauensvotum gestürzt. Ihm folgte im Amt des Ministerpräsidenten Pedro Sánchez (* 1972) der Partido Socialista Obrero Español (PSOE).[2]

Literatur

  • Walther L. Bernecker (Hrsg.): Spanien-Handbuch. Geschichte und Gegenwart. Francke, Tübingen 2006, ISBN 3-8252-2827-4 (UTB 2827)
  • Walther L. Bernecker (Hrsg.): Spanien heute. Politik – Wirtschaft – Kultur. 5. Auflage. Vervuert, Frankfurt am Main 2008, ISBN 3-86527-418-8

Weblinks

Quellen