Willkommen in der InkluPedia

Internet Archive

Aus InkluPedia
(Weitergeleitet von Wayback Machine)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Internet Archive
Logo
archive.org
Motto Universal access to all knowledge
Beschreibung Web-Archivierung/
Digitale Bibliothek
Registrierung optional
Sprachen englisch (Oberfläche)
mehrsprachig (Inhalte)
Eigentümer Internet Archive, San Francisco[1]
Urheber Brewster Kahle
Erschienen Mai 1996
Status aktiv
Brewster Kahle, 2015
Zentrale des Internet Archivs in der ehemaligen Christian Science Church in San Francisco

Das Internet Archive ist eine Website für die Archivierung von Websites und dient als digitale Bibliothek. Das in San Francisco in der ehemaligen Christian Science Church beheimatete gemeinnütziges Projekt wurde 1996 von Brewster Kahle (* 1960) gegründet. Seit 2007 hat es den offiziellen Status einer Bibliothek.[2] Es enthält Millionen von freien Büchern, Filmen, Programmen, Musik, Websites und mehr. Das Webarchiv Wayback Machine ist das Herzstück dieses Projekts, es enthält mehrere hundert Milliarden Websites zu verschiedenen Zeitpunkten ab 1996. Finanziert wird das Internet Archive über Spenden.[3] Die 2002 eröffnete Bibliotheca Alexandrina in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria bekam eine Kopie des Internet Archive-Bestandes von Kahle gestiftet. Die Bibliothek von Alexandria war die bedeutendste Bibliothek in der Antike.[4]

Geschichte

Gründer Brewster Kahle entwickelte in den frühen 1990er Jahren die Suchmaschine WAIS (Wide Area Information Server) und verkaufte 1995 sein Unternehmen WAIS Inc. an AOL (America Online). Sein 1996 gegründeter Online-Dienst Alexa Internet wurde 1999 für 250 Millionen Dollar von Amazon übernommen.[5]

Im Mai 1996 wurde das Internet Archive von Brewster Kahle (mit)gegründet.[6][7] Seine Stiftung sammelte etwa sieben Jahren lang Websites als Momentaufnahmen und macht sie 2001 als The Wayback Machine öffentlich zugänglich.[8] 1999[9] wurden ein Teil des Prelinger Archives zum Internet Archive hinzugefügt. Die Filmsammlung der amerikanischen Kulturgeschichte wurde 1982 von Rick Prelinger gegründet.[10] 2006 kam der Webarchiv-Service Archive-It zum Internet Archive hinzu. Hier haben Organisationen die Möglichkeit, digitale Sicherungen ihrer Sammlungen anzulegen und die Freigabe der Daten selbst festzulegen.[11] 2015 war das Internet Archiv bereits ingesamt über fünfzig Petabyte groß und auf mehrere Rechenzentren verteilt, darunter ein Backup-Rechenzentrum in Richmond. Das Budget betrug 2015 von zehn Millionen US-Dollar.[3]

Weblinks

Quellen