Westernhagen (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westernhagen
Studioalbum von Marius Müller-Westernhagen
Genre(s) Pop, Rock

Veröffentlichung

25. September 1987

Aufnahmejahr Mai - Juli 1987
Label WEA Records
Format(e) CD, LP, Tape, Download, Stream
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 41:03[1]

Besetzung

  • Marius Müller-Westernhagen: Gesang, Tamburin
  • Charlie T.: Schlagzeug
  • Jaki Liebezeit: Schlagzeug, Perkussion
  • Raoul Walton: Bass
  • Rüdiger Elze: Gitarre
  • Jay Stapley: Gitarre
  • Christian Schneider: Keyboards, Timbales, Saxophon, Flügel, Backgroundgesang
  • Franziska Menke, Romie Singh, Simone Ekrut, Asli Tanriverdi, Dieter Krauthausen: Backgroundgesang

Produzent(en)

Marius Müller-Westernhagen, René Tinner

Studio(s)

Can-Studio, Weilerswist

Chronologie
Lausige Zeiten
(1986)
Westernhagen Halleluja
(1989)
Singleauskopplungen
1987 Nimm mich mit
1988 Ganz und gar
1988 Narbenherz (Version II)

Westernhagen ist das 11. Studioalbum des deutschen Sängers Marius Müller-Westernhagen. Es erschien am 25. September 1987 bei WEA Records. Es wurde aufgenommen und gemischt im Can-Studio Weilerswist im Mai, Juni und Juli 1987 und von Westernhagen gemeinsam mit René Tinner produziert. Die Platte wurde 1993 mit Gold zertifiziert.[2] Westernhagen erreichte Platz 21 der deutschen Albumcharts.[3]

Das Album entstand in einer Zeit des Umbruchs. 1985 war seine Tochter geboren worden, deren Mutter die Schauspielerin Polly Eltes war. Etwas später hatte Westernhagen das Model Romney Williams näher kennengelernt. Ihr ist auch das Album gewidmet, das von Kritikern wie Anhängern gleichermaßen gelobt wurde und dessen Stücke vielfach live gespielt wurden.[4] So wurde etwa Freiheit in einer Live-Version zum Hit.

Die Fotografien stammen von Dieter Eikelpoth.[2]

Titelliste

  1. Narbenherz - 4:31
  2. Weißt Du, daß ich glücklich bin - 6:19
  3. Depression - 3:53
  4. Es geht weiter - 3:27
  5. Freiheit - 2:39
  6. Nimm mich mit - 6:00
  7. Lieb' mich - 4:38
  8. Hey Mama - 4:23
  9. Ganz und gar - 5:13

Weblinks

Quellen