YouTube

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
YouTube Zentrale in San Bruno, Kalifornien, 2010
Die Gründer Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim

YouTube ist ein Videoportal im Internet des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. In dem Videoportal können Nutzer kostenlos Video-Clips ansehen, hochladen und teilen. YouTube unterstützt Videos bis zu einer Auflösung in HD und 4K, 3D-Videos, 360-Grad-Videos, Live Streaming und Raumklang.[1] YouTube hat monatlich etwa 1 Milliarde Nutzer. Über 6 Milliarden Stunden Video werden von den Nutzern abgerufen. Jede Minute werden etwa 100 Stunden Video auf YouTube hochgeladen.[2] YouTube ist sprachlich angepasst für mehr als 88 Länder und 76 Sprachen.(Stand November 2016)[3]

Geschichte

YouTube wurde am 15. Februar 2005 von Chad Hurley (* 1977), Steve Chen (* 1978) und Jawed Karim (* 1979) gegründet. Die drei haben zuvor bei PayPal gearbeitet.[4] Im Oktober 2006[5] wurde YouTube von Google für umgerechnet 1,3 Milliarden Euro in Aktien gekauft.[6]

Im Februar 2015 wurde Salar Kamangar von Susan Wojcicki an der Spitze von YouTube abgelöst.[7] Am 28. Oktober 2015 startete YouTube mit YouTube Red einen kostenpflichtigen Abo-Dienst, mit dem YouTube werbefrei genutzt werden kann.[8] Am 7. November 2016 wurde die Unterstützung von High Dynamic Range (HDR) Videos offiziell freigegeben. HDR-Videos in den Formaten Apple ProRes, DNxHR und H.264 im Form von Quicktime (.mov-Dateien) oder .mp4-Dateien können nun bei YouTube hochgeladen werden.[1]

Literatur

  • 2013: Understanding YouTube: Über die Faszination eines Mediums, Roman Marek, 398 Seiten, ISBN 978-3837623321
  • 2014: YouTube und Fernsehen: Konkurrenz oder Ergänzung?, Dominik Rudolph, 381 Seiten, Nomos, ISBN 978-3848719235
  • 2016: Play!: Das Handbuch für YouTuber, Christine Henning, Hendrik Unger und Anne Unger, 266 Seiten, Rheinwerk Computing, ISBN 978-3836241557
  • 2016: YouTube - Richtig Nutzen von Anfang an!, Karl Heinz Friedrich, 96 Seiten, BILDNER Verlag, ISBN 978-3832802264

Weblinks

Quellen