Blac Kolor

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blac Kolor beim Planet Myer Day 14 in Leipzig, 2016

Blac Kolor ist ein deutsches Projekt für elektronische Musik (Industrial, Techno, IDM, Electro[1]) von Hendrick Grothe.

Hendrick Grothe legte als DJ Santini auf und gründete mit zwei Freunden das DJ-Team Electrosmog. Im Jahr 1998 ist Hendrick Grothe nach Leipzig gezogen. Er legte weiter als Santini auf und begannn irgendwann damit, selber Musik zu produzieren, um nach eigener Aussage ein besseres Musikverständnis zu bekommen und Tracks granularer hören zu können. Seine ersten Veröffentlichungen waren noch unter dem Namen Santini auf SoundCloud. Mit seinem Track "Rule Forever" erlangte er erstmals die Aufmerksamkeit von Daniel Myer und Dejan Samardzic des deutschen Elektro-Projektes Haujobb. Sie boten ihm an, diesen Track auf dem ersten"Frost"-Sampler (2013) ihres Bonner Labels Basic Unit Productions zu veröffentlichen.[2] Dieser wurde eigentlich noch unter Santini produziert, dann aber als Blac Kolor zusätzlich mit zwei Remixen auf dem Sampler veröffentlicht.[3] Nach der Debüt-EP "Range" und der EP "Kold" im Jahr 2013 folgte 2014 das Debütalbum "Wide Noise" erneut bei Basic Unit Productions. Am 29. Februar 2016 folgte darüber auch das zweite Album "Born In Ruins". Am 25. März 2016 folgte das Remixalbum "Born In Ruins - Remix Collection" mit Remixen von 14Anger (Clément Perez), DSX (Dejan Samardzic), Denny Engler, John Templeton, Georg Bigalke, Aktivist (Daniel Myer), Square7 (Robert H.) und Galan Pixs.[4] Am 11. November 2016 veröffentlichte das Techno-Musikprojekt The Negativity Bias das Debütalbum "whatever you want" über Audiophob. Blac Kolor/Hendrick Grothe war dabei am "Sweet Little Pershing" beteiligt. Am 1. April 2017 trat Blac Kolor beim Elektroanschlag Festival in Altenburg auf. Im Juni 2017 trat Blac Kolor beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf.

Diskografie (Alben)

  • 2014: Wide Noise, Basic Unit Productions
  • 2016: Born In Ruins, Basic Unit Productions
  • 2016: Born In Ruins - Remix Collection, Basic Unit Productions

Weblinks

Quellen