Portugal

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
República Portuguesa
Portugiesische Republik
Flagge
Wappen
Flagge Wappen
Amtssprache Portugiesisch
Hauptstadt Lissabon
Staatsform einheitsstaatliche Republik
Regierungssystem semipräsidentielle Demokratie
Staatsoberhaupt Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa
Regierungschef Premierminister António Costa
Währung 1 Euro (EUR) = 100 Cent
Unabhängigkeit 1143
Nationalhymne A Portuguesa („Die Portugiesische“)
Zeitzone UTC±0
UTC+1 (März bis Oktober)

Azoren:
UTC-1
UTC±0 (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen P
ISO 3166 PT, PRT, 620
Internet-TLD .pt
Telefonvorwahl +351
Portugal in European Union (extended + Savage Islands) (special marker).svg

Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein Staat in Europa, der nicht nur im Westen der Iberischen Halbinsel gelegen ist, sondern auch den westlichsten Punkten Kontinentaleuropas bildet. Östlich und nördlich wird das Land von Spanien umschlossen, wohingegen im Süden und Westen der Atlantische Ozean liegt. Die Inselgruppen der Azoren und Madeira gehören ebenfalls zu Portugal. Das Land, das als Königreich Portugal seit dem 12. Jahrhundert besteht und im 15. Jahrhundert zur Großmacht aufstieg, ist Gründungsmitglied der NATO und der OECD. Die Hauptstadt ist Lissabon. Beim Zensus 2011 lag die Bevölkerungszahl bei etwa 10,56 Millionen Menschen.[1] Staatsoberhaupt ist Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa, Regierungschef ist Premierminister António Costa.

Geschichte

Am 25. Juli 1139 fand die Schlacht von Ourique statt. Die Kontrahenten waren der portugiesische Graf Alfons I. und die Berberdynastie Almoraviden unter der Befehlsherrschaft von Ali ibn Yusuf ibn Taschfin. Graf Alfons I. siegte und erhab sich 1143 vom Rang des Grafen zum König von Portugal. Er löste sich damit aus der Lehensabhängigkeit von König Alfons VII. (1105–1157) und begründete das Königreich Portugal, das von 1139 bis 1910 bestand.

Aníbal Cavaco Silva (* 1939) war von 2006 bis 2016 der Staatspräsident Portugals. Pedro Passos Coelho (* 1964) war von 2011 bis 2015 der Premierminister von Portugal. Sein Nachfolger im Amt des Premierministers wurde am 26. November 2015 António Costa (* 1961). Am 9. März 2016 wurde Marcelo Rebelo de Sousa (* 1948) der Staatspräsident Portugals.

Literatur

  • Dietrich Briesemeister, Axel Schönberger (Hrsg.): Portugal heute. Politik, Wirtschaft, Kultur. Vervuert, Frankfurt am Main 1997, ISBN 3-89354-564-6
  • Eckhart Nickel: Gebrauchsanweisung für Portugal. Piper, München 2001, ISBN 3-492-27520-6
  • António Henrique R. de Oliveira Marques: Geschichte Portugals und des portugiesischen Weltreichs. Kröner, Stuttgart 2001, ISBN 3-520-38501-5

Weblinks

Quellen