Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Ωracles

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ωracles
Ωracles beim Way Back When Festival, 2014
Ωracles beim Way Back When Festival, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Flag of Germany.svg Deutschland
Genre Indie-Pop
Gründung 2013
Website www.oracles.band
Aktuelle Besetzung
Gesang Joshua Gottmanns
Gesang Nils Herzogenrath
Keyboards Hanitra Wagner
Gitarre Dennis Jüngel
Schlagzeug Niklas Wandt

Ωracles ist eine deutsche Indie-Pop-Band aus Köln und Berlin.

Bandgeschichte

Joshua Gottmanns sammelte erste Erfahrungen als Sänger von beat!beat!beat!. Sänger Nils Herzogenrath ist seit 2008 in seinem Soloprojekt Vomit Heat aktiv. Keyboarderin Hanitra Wagner und Gitarrist Dennis Jüngel waren vor Ωracles in anderen Bands aktiv. Der Schlagzeuger Niklas Wandt war bei der Düsseldorfer Elektromusik-Gruppe Stabil Elite akiv.[1]

Die Band Ωracles wurde 2013 in Berlin gegründet. Im Mai 2014 spielten sie beim Maifeld Derby in Mannheim in Baden-Württemberg,[2] Tage später spielten sie Ende Mai 2014 auch beim 1. Way Back When Festival in Dortmund. Im Juli 2014 spielten sie beim Feel Festival und Appletree Garden Festival in Berlin. Im August 2014 folgten das MS Dockville Festival in Hamburg und das c/o pop Festival in Köln.[3]

Am 19. September 2014 veröffentlichten sie ihre Debüt-EP "Stanford Torus" über das Hamburger Label Clouds Hill Recordings.[4] Das Video zu "Melt Tonight" drehte die Band mit dem Regisseur Fabian Podeszwa.[5] Es ist eine Hommage an Exploitation- und Horror-Filme aus den 1970er Jahren wie "Vampyros Lesbos - Erbin des Dracula" des spanischen Regisseurs Jesus Franco. Das Storyboard stammt von Joshua Gottmanns.[1] Ende September 2014 spielten sie beim Reeperbahn Festival in Hamburg, St. Pauli. 2014 spielten sie beim CMJ Music Marathon in New York City und gingen im November 2014 in Deutschland auf Tour. In Köln und Dortmund war Deafkid aus London Support.[6]

Der britische Rockmusiker Peter Doherty (Babyshambles, The Libertines) wurde zufällig Zeuge des ersten Konzerts im Studio des Labels Clouds Hill. Doherty lobte die Band öffentlich in der Musikzeitschrift New Musical Express (NME) und lud Ωracles als Support für The Libertines bei einer Show in Kopenhagen ein.[1] Im März 2015 spielte Ωracles beim South by Southwest (SXSW) in Austin, Texas in den Vereinigten Staaten.[7] Mitte Mai 2015 spielten sie beim 10. The Great Escape Festival in Brighton, East Sussex.[8] Tage später spielten sie erneut auf dem Way Back When Festival und Ende Mai 2015 beim Immergut Festival in Neustrelitz, Mecklenburg-Vorpommern.[9] Am 12. September 2015 spielten sie beim Copenhagen Psych Fest in Kopenhagen in Dänemark.[10] Im November 2015 spielten sie bei PULS Festival.[11]

Ωracles war bereits Support für die Londoner Rockband The Libertines und die US-amerikanische Rockband Allah-Las. Am 27. Mai 2016 wurde das Debütalbum "Bedroom Eyes" über This Charming Man Records aus Münster veröffentlicht. Die Aufnahmen entstanden im Februar 2015 innerhalb von drei Wochen auf einem Bauernhof in Schleswig-Holstein.[12]

Diskografie (Auswahl)

  • 2014: Stanford Torus (EP), Clouds Hill Recordings
  1. Untitled
  2. Melt Tonight
  3. Journey Back To Dawn
  4. Gazing From Without
  5. Parting Ways
  6. Stanford Torus
  • 2016: Bedroom Eyes, This Charming Man Records
  1. Lacerate Slowly
  2. Constellations
  3. The Lethargy Of Many
  4. Thoughts Of Love On The Verge Of Sleep
  5. That I Was
  6. Returning Never
  7. Agharta
  8. Chardonnay
  9. Amphibian Rule
  10. Amoeba
  11. Cries & Whispers

Weblinks

Quellen