La Caravane Passe

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Caravane Passe
La Caravane Passe, 2012
La Caravane Passe, 2012
Allgemeine Informationen
Herkunft Paris, Flag of France.svg Frankreich
Genre Rock/Jazz
Gründung 2001
Website lacaravanepasse.com
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarren, Banjo, Trompete Toma Feterman
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarren, Banjo, Trompete Toma Feterman
Gesang, Posaune, Basshorn, Klavier Olivier "Llugs" Llugany
Saxophon Cyril "Zinzin" Moret
Bass Ben Body
Schlagzeug Pat Gigon

La Caravane Passe ist eine französische Rock/Jazz-Band aus Paris, Île-de-France.[1] Die Band wurde 2001 gegründet.[2]

Bandgeschichte

Der französische Ex-Punk Toma Feterman mit seinen polnisch-jüdisch-rumänischen Wurzeln gründete 2001 die Band. Feterman spricht mehrere Sprachen, ist ein Multiinstrumentalist und schreibt Songtexte. Bald gesellt sich Olivier "Llugs" Llugany hinzu. Mit dem Ex-Rugbyspieler Pat Gigon kam dann noch ein Schlagzeuger und mit Ben Body ein Bassist mit nordafrikanischen Wurzeln hinzu.[1] Entsprechend multikulturell und multiinstrumental ist die Musik.

Zwischen 2001 und 2003 spielte die Band vorwiegend im Pariser Untergrund, oft auch in Form des Gypsy-Rock-Cabarets "Le Vrai Faux Mariage", bei dem sich die Musiker verkleiden und eine Art Zirkusdarbietung gaben. 2004 veröffentlichte die Band ihr selbstproduziertes Debütalbum "Go to Plèchti!". In der Folge traten sie mit der Roma-Blaskapelle "Fanfare Ciocărlia" und dem serbischen Musiker Boban Marković (* 6. Mai 1964 in Vladičin Han, Okrug Pčinja) auf und spielten im Pariser Élysée Montmartre. Im Jahr 2007 erschien das zweite Album "Velkom Plèchti" (CD+DVD). An dem dritten Album "Ahora In Da Futur" (2010) waren zahlreiche internationale Musiker beteiligt. So beteiligten sich der serbische Musiker Marko Marković (* 1988), der algerische Sänger und Musiker Rachid Taha (* 1958) und Erika Serre aus Ungarn.[1] Weiter waren R.wan und Živeli Orkestar beteiligt. Im Jahr 2012 folgte das Album "Gypsy For One Day" über das französische Label XIII Bis Records. Beteiligt war erneut Erika Serre und erstmals der französischen Singer-Songwriter und Gitarrist Sanseverino (* 1961) sowie der niederländische Sinto und Jazz-Gitarrist Stochelo Rosenberg (* 1968). Die Single "T'as la touche manouche" (mit Sanseverino und Stochelo Rosenberg) wurde von den Hörern des internationalen und interkulturellen Hörfunkprogrammes "Funkhaus Europa" des Westdeutschen Rundfunks Köln (WDR) zum Sommerhit 2012 gewählt.[2]

Am 23. Juni 2014 trat die Band mit der ebenfalls französischen Band Boulevard des Airs in Düsseldorf auf.[3] Am 19. Juli 2014 ist La Caravane Passe im Muffatwerk in München aufgetreten.[4] Am 8. August 2014 folgte ein Auftritt beim Open-Air-Festival Kulturarena in Jena, Thüringen.[1] Am 5. Februar 2016 erschiem das Album "Canis Carmina (les chants du chien)". An dem Album waren Rachid Taha, Tom Fire, DJ Click, Dj Tagada, S.O.A.P (Son Of A Pitch), Marko Marković und Erika Serre beteiligt.

Diskografie (Alben)

  • 2004: Go to Plèchti!
  1. Caravane blues - 3:50
  2. Un matin à Guča - 0:24
  3. Balkanski bal - 3:18
  4. Adama klezmorim - 3:39
  5. Comparsita (caratango) - 3:16
  6. La barmaid - 2:43
  7. Le champ des cigales - 0:42
  8. Le chant des cigales - 3:25
  9. Balkanic tango - 3:52
  10. Frog fiesta - 4:05
  11. Polkaravan (intro) - 1:44
  12. Polkaravan - 3:18
  13. Echo echo - 5:29
  14. Tumanle - 7:21
  • 2007: Velkom Plèchti, Tzig'Art, Obradovic, l'Autre Distribution (CD+DVD)
CD
  1. Takikardie - 4:24
  2. Buka - 3:53
  3. Karmen - 2:51
  4. Balkanski bal - 3:07
  5. Salade tomate oignon - 3:58
  6. Belly tanz - 3:19
  7. Echo echo - 4:30
  8. Romance de Jaško - 1:38
  9. Cosmopolitan Fatma - 2:56
  10. Cosmopolitan Fatma dub - 3:43
  11. Makilla - 4:13
  12. Sacha Mona - 4:18
  13. Romance de Fabian - 0:57
  14. Miserlou / Bouge Bush (live) - 10:17
  15. Le sourire de Plèchti (live) - 1:48
  16. Tumanle (live) - 4:39
DVD
  1. Vrai-faux film du vrai-faux mariage
  2. Coulisses du vrai-faux mariage
  3. Clip Salade tomate oignon
  4. Balkanski tour
  5. Echo Echo (live)
  6. Tumanle (live)
  7. Miserlou (live)
  • 2008: Sacha Mona : Velkom Plèchti (Welkom Plèchti ! remasterisé et remixes), Tzig'Art, Obradovic, l'Autre Distribution
  1. Balkanski bal - 3:07
  2. Makilla - 4:13
  3. Buka - 3:54
  4. Echo echo - 4:24
  5. Takikardie - 4:24
  6. Salade tomate oignon - 3:59
  7. Romance de Jaško - 1:38
  8. Cosmopolitan Fatma - 2:55
  9. Cosmopolitan Fatma dub - 3:43
  10. Belly tanz - 3:18
  11. Karmen - 2:53
  12. Romance de Fabian - 0:59
  13. Sacha Mona (Version 2008) - 4:18
  14. Balkanski bal (Remix von DJ Click) - 5:40
  15. Echo echo (Remix von Boom Tschak) - 6:30
  16. Takikardie (Remix von Gaetano Fabri) - 6:06
  • 2010: Ahora in da futur, Echo Echo / La Bellevilloise
CD1
  1. Cybermarkovic (mit Marko Marković) - 1:16
  2. Babakool babushka - 3:36
  3. Zinzin moretto (mit R.wan) - 3:30
  4. Moustache on the stage - 3:02
  5. Miriano's Market - 3:51
  6. Perdu ta langue (mit Rachid Taha) - 3:48
  7. Bulibasha (mit Erika Serre und Marko Marković) - 3:25
  8. Like a Sextoy - 4:00
  9. Cybercriminal - 3:29
  10. Interllugs - 1:10
  11. Cocooning on da bivouak style - 3:46
  12. One Kolo beyond (mit Živeli Orkestar) - 3:37
  13. Gypsy magic woman - 3:48
  14. Une cigogne a traversé le Danube - 4:08
CD2
  1. Cybermarkovic - 3:03
  2. Zinzin moretto - 4:46
  3. Babakool babushka (live) - 3:51
  4. Balkanski bal - 3:10
  5. Makilla speech - 0:43
  6. Makilla - 6:18
  7. Bouge Bush (INC Miserlou) - 8:03
  8. Sextoy speech - 1:26
  9. Like a sextoy (live) - 4:25
  10. Gypsy magic woman (live) - 7:16
  11. One Kolo beyond - 5:02
  12. Cocooning on da bivouak style (live) - 4:34
  13. Bulibasha (Remix von DJ Click) - 5:22
  14. Cocooning on da dub style (Remix von Tom Fire und K-Mille) - 3:10
  15. S.T.O / Balkan matsuri (Japan-Remix) - 4:19
  16. Zinzin moretto (Remix von Sayag Jazz Machine) - 5:47
  • 2012: Gypsy for one day, XIII Bis Records
  1. Rom à Babylone - 3:08
  2. Gypsy for one day (mit Erika Serre) - 3:00
  3. I wanna be your slave - 3:16
  4. T'as la touche manouche (mit Sanseverino und Stochelo Rosenberg) - 3:21
  5. Saint Tropez (Trop aisé) - 2:47
  6. Strip-tease burlesque - 3:02
  7. Shouf la chapka - 3:23
  8. Faut du slow - 3:29
  9. What to do in Katmandou - 3:37
  10. Rame dans l'métro (mit Erika Serre) - 3:02
  11. L'homme de l'automne - 2:25
  12. T'as la touche manouche (Instrumental) (mit Stochelo Rosenberg) - 2:30
  • 2016: Canis Carmina, Szenario Arts
  1. Le Chien
  2. Klaxon of a bip
  3. La barmaid
  4. La traversée du désert
  5. Baba (feat. Rachid Taha)
  6. Joselito
  7. Bulibasha (DJ Click Remix, feat. Erika Serre & Marko Marković)
  8. Cocooning on da bivouak style (Tom Fire Remix)
  9. I wanna be your slave (DJ Tagada Remix)
  10. Perdu ta langue (S.O.A.P. Remix, feat Rachid Taha)

Weblinks

Quellen