I am Oak

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
I am Oak
I am Oak, 2010
I am Oak, 2010
Allgemeine Informationen
Herkunft Utrecht, Flag of the Netherlands.svg Niederlande
Genre Indie-Rock, Folk-Rock
Gründung 2008
Website iamoak.com
Aktuelle Besetzung
Singer-Songwriter Thijs Kuijken
Bass Stefan Breuer
Schlagzeug Tammo Kersbergen
Gitarre Robby Wouters

I am Oak ist eine niederländische Indie-/Folk-Rock-Band aus Utrecht.

Bandgeschichte

Die Band formiert sich 2008 um den niederländischen Singer-Songwriter Thijs Kuijken.[1][2]

Alben

Im Jahr 2008 veröffentlichten sie ihre erste EP "Sou Ka" als limitierte CD-R. Diese wurde 2010 wiederveröffentlicht.[3] 2010 veröffentlichten sie dann ihr Debütalbum "On Claws". 2011 folgte das zweite Album "Oasem". Das Album wurde mit einem 3VOOR12/Award für das beste Album 2011 ausgezeichnet. 2012 veröffentlichten sie ihr drittes Album "Nowhere Or Tammensaari". Das Album wurde in acht Ländern veröffentlicht. Am 31. Januar 2014 veröffentlichten sie ihr viertes und bisher letztes Album "Ols Songd". Es wurde zwischen Juni und Oktober 2013 in Utrecht aufgenommen. Alle vier bisheringen Alben wurde über das 2003 gegründete niederländische Indie-Label Snowstar Records veröffentlicht.[4]

Am 24. Februar 2014 gab I am Oak die Veröffentlichung eines 10"-Split mit der niederländischen Band The Black Atlantic bekannt.[5] The Black Atlantic wurde 2006 von Geert van der Velde gegründet.[6]

Tour

I am Oak war bereits in mehr als ein Dutzend Ländern auf Tour.[4] Vom 22. Januar bis 2. Februar 2011 waren sie in Luxemburg, Schweiz und Deutschland auf ihrer "Luchde Tour" unterwegs. Im Mai 2011 waren sie in den Niederlanden und in Belgien auf der Albumveröffentlichungstour zu ihrem Album "Oasem" unterwegs. Im September 2011 spielten sie auf der Berlin Music Week. Vom 28. Januar bis 5. Februar 2012 waren sie auf neun Stationen in Deutschland auf Tour. Vom 31. Mai bis 8. Juni 2012 waren sie auf Release-Tour zu ihrem dritten Album "Nowhere Or Tammensaari" in den Niederlanden unterwegs. Luik war als Support dabei. Vim 3. bis 14. Oktober 2012 waren sie wieder in Deutschland auf Tour. Vom 17. bis 26. April 2013 waren sie auf der "Taking It Slow Tour" in Rüsselsheim (Hessen), der Schweiz und Italien unterwegs.[5]

Am 27. und 28. Februar 2014 war der Sänger von I am Oak mit dem Sänger der Band The Black Atlantic in der Schweiz unterwegs. Am 28. sind sie dabei auf dem BScene Musikfestival in Basel aufgetreten.[7] Vier weitere Termine im Februar wurden aus familiäeren Gründen abgesagt. Vom 2. bis 10. März 2014 wurden neun weitere Konzerte in Deutschland gegeben. Vom 21. März bis 22. April 2014 gaben sie auf ihrer "Old Songd Tour" sieben Konzerte. Vom 12. bis 17. Juni 2014 waren sie in New York auf Tour. Dabei spielten sie zwei Tage auf dem Northside Festival in Brooklyn, New York City.[5] Im Oktober 2014 spielten sie auf dem New Fall Festival in Düsseldorf.[8] Vom 14. bis 23. November 2014 waren sie in Deutschland und erstmals in Österreich auf Tour.[5] Am 26. Februar 2016 folgte das fünfte Album "Our Blood", erneut über Snowstar Records.[9] Am 29. September 2017 trat I am Oak beim 4. Way Back When Festival in Dortmund auf.[10][11]

Diskografie (Alben)

  • 2008: Sou Ka (EP)
  1. Yojihito - 2:24
  2. Western Springs - 2:49
  3. Waves - 1:54
  4. Coats Coat - 2:00
  5. One or Another - 2:16
  6. Ohayo - 2:46
  7. O-ku Monogatari - 3:12
  1. We Are Sound
  2. On Trees And Birds And Fire
  3. Wolves In The Yard
  4. Don't I Know Enough
  5. Hearth
  6. Trumpets
  7. On Talons
  8. Lo And Behold
  9. Under Sun
  10. On Oxen
  11. Storm
  12. Murmur
  13. On Crests
  14. Clavicles
  15. Oakestra (Bonustrack)
  16. Gold And Porcelain (Bonustrack)
  • 2011: Oasem, Snowstar Records
  1. Horizon - 2:40
  2. Distances - 1:06
  3. Ancient - 3:06
  4. Curt - 2:37
  5. Island - 1:55
  6. Elbows - 2:41
  7. Distances II - 2:42
  8. Giant - 3:29
  9. I - 4:29
  10. Ocyaan - 3:08
  11. Island II - 2:48
  12. Horizon II - 3:16
  • 2012: Nowhere Or Tammensaari, Snowstar Records
  1. Famine - 3:13
  2. Grown - 2:48
  3. Boulders - 2:00
  4. Palpable - 3:55
  5. Roam - 3:42
  6. Drooom - 1:33
  7. Marrow - 4:17
  8. Cluster - 2:36
  9. I Am Forest - 0:47
  10. Reins - 3:09
  11. Vares Varas - 2:55
  12. Everything In Waves - 5:55
  • 2014: Ols Songd, Snowstar Records
  1. I Am Sound - 2:28
  2. Yojihito - 3:49
  3. Furrows - 2:33
  4. Kites In The Canopy - 2:50
  5. Covers Cover - 4:26
  6. Pollen Of The Plains - 2:06
  7. Islands More Islands - 2:37
  8. Firm Hands - 2:39
  9. Honeycomb - 4:04
  10. Cauliflower - 2:47
  11. Birches - 4:56
  1. The Black Atlantic - Fracture - 3:10
  2. The Black Atlantic (feat. I Am Oak) - Rove - 3:43
  3. The Black Atlantic - Curt - 1:37
  4. I Am Oak - How Long - 3:20
  5. I Am Oak (feat. The Black Atlantic) - Thaw - 3:54
  6. I Am Oak - Reverence For Fallen Trees - 2:41
  • 2016: Our Blood, Snowstar Records
  1. Geest - 2:35
  2. Omen - 2:42
  3. Warl - 1:00
  4. Volcano - 2:30
  5. Dacem - 1:57
  6. Way Out - 3:16
  7. Shallow End - 3:06
  8. Own - 3:59
  9. Woven In - 3:52
  10. Woandering - 3:45
  11. Gold - 4:09
  12. Your Blood - 6:41

Weblinks

Quellen