Hilfe:Regeln

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einzelne Hinweise mögen als zu detailliert erscheinen. Langjährige Erfahrungen in der deutschsprachigen Wikipedia haben gezeigt, dass diese notwendig sind. Auch und besonders dann, wenn die deutschsprachige Wikipedia diese Regeln selbst gar nicht aufstellt oder präzisiert. Im Vergleich zu anderen Wikis ist jedoch der InkluPedia-Regelbestand gering, und dies soll auch so bleiben. Besser als Regeln aufzustellen und ihre Einhaltung anzumahnen, ist in jedem Fall die gegenseitige Kommunikation. Als erste Anlaufstelle hierfür dient immer die zugehörige Diskussionsseite zum betreffenden Thema oder die Diskussionsseite des betreffenden Autors.

Hier werden nicht so viele Artikel gelöscht wie möglich, sondern im Gegenteil so viele Artikel wie möglich behalten. Einige Mindestkriterien für Relevanz und Qualität gibt es zwar, doch fallen sie deutlich autorenfreundlicher aus als anderswo. Auch sind hier im Gegensatz zu einem "anderen Projekt" Artikel über zukünftige Werke wie Bücher, Filme und Musikalben, Sportveranstaltungen, Messen, Katholikentage, Festivals und Konzerttourneen erwünscht. Ebenso wie interessante Artikel zum Beispiel zu Gebäuden, Haltestellen, Handy-, Smartphone- und Kameramodellen über den Linien-/Serienartikel hinaus. Auch Altersrekordler dürfen hier gerne bleiben, wie auch umfangreichere Artikel hier erwünscht sind. Diese müssen sich nicht in jedem Fall nur auf das Wesentliche beschränken. Enzyklopädieartikel sind teilweise auch Zeitdokumente, und so dürfen dann auch die Artikel entsprechend aussehen, wenn sinnvoll. Also z. B. etwa bei Handlungsbeschreibungen in Filmartikeln, Sportergebnislisten oder Lineups von Musikfestivals wie beim Øyafestivalen, ggf. auch mit Auslagerung in Nebenartikel.

Löschdiskussionen wie in Wikipedia - besonders der deutschsprachigen - üblich, wird es in der Form hier nicht geben. Ebensowenig Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wie die sogenannte gesichtete Version. Wenn hier z. B. soll statt muss steht, ist das kein Freibrief, dies dann nach Eigenbedarf zu ignorieren, weil es vermeintlich keine Pflicht ist.

Wikilinks und Lemmawahl

Wikilinks bitte so setzen, wie sie auch in der deutschsprachigen Wikipedia bereits existieren oder vermutlich existieren würden. Auch das Lemma, also der Titel des Artikels, sollte dementsprechend gewählt werden.

Sollte das Lemma ein Eigenname sein, der mit einem Kleinbuchstaben beginnt, so kann dieses mit {{SEITENTITEL:beispiel}} im Artikeltext (möglichst weit oben) umgesetzt werden.

Neutraler Standpunkt

Der Neutrale Standpunkt (englisch Neutral Point of View, NPOV) zählt zu den Grundprinzipien der InkluPedia. Artikel sollen objektiv und ausgewogen sein. Das Artikelthema soll inhaltlich nicht befürwortend oder ablehnend dargestellt werden. Sowohl kritische als auch befürwortende Standpunkte sollten, soweit vorhanden, in ausgewogener Weise wiedergegeben werden. Sollten Abweichungen davon festgestellt werden, soll der Autor informiert und die Artikeldiskussionsseite benutzt werden bzw. der Artikel mit Belegen um fehlende Fakten und Standpunkte ergänzt werden.

Persönlichkeitsrechte

In Biographieartikeln und auch allen anderen Artikeln dürfen Persönlichkeitsrechte beschriebener Personen nicht verletzt werden. Informationen zum Privatleben dürfen nicht wiedergegeben werden, wenn sie nicht allgemein verfügbar sind und (so) die Persönlichkeitsrechte verletzen. Das betrifft beispielsweise Realnamen und Namen von Familienmitgliedern.

Quellenangaben

Quellenangaben können wie in der Wikipedia mit <ref>z. B. URL oder Buch, Seitenzahl, Verlag, Ausgabe</ref> und am Ende <references/> in den Quelltext des Artikels eingebaut werden. Dazu wird hier die Mediawiki-Extension "Cite" (https://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Cite) genutzt.

Artikel sollten in der Regel mit Sekundärquellen belegt sein. Primärquellen sind als Quellen jedoch nicht grundsätzlich verboten. So dürfen z. B. Angaben von Unternehmenswebseiten und Veranstaltern solange verwendet werden, wie keine berechtigten und belegten Zweifel an den Angaben existieren. Es besteht auch keine Quellenpflicht für jedes Wort oder "bei Bedarf". Alles muss natürlich mit validen Quellen belegbar sein und kritische Aussagen müssen bereits belegt sein, aber wer erkennbar in Artikeln stört, indem er darin nach Belieben herumlöscht oder fehlende Quellen anmahnt, der wird in der InkluPedia nicht belohnt. Quellenlosigkeit ist weder Löschantragsgrund noch Löschgrund für Artikel und Inhalte, sondern für eine Verbesserung durch Hinzufügung von Quellen. Das erlaubt natürlich nicht, erkennbaren unbelegten Unsinn einzustellen.

Quellen sollten bei besonders kontroversen, insbesondere z. B. politischen, religiösen oder historischen Themen aus der seriösen Fachwissenschaft stammen. Selbstverständlich sind rassistische, nazistische, geschichtsrevisionistische oder sonstige politisch extremistische oder fundamentalistische Quellen keine geeignete Grundlage für InkluPedia-Artikel. Es dürfen und sollen aber auch abweichende Positionen innerhalb der seriösen Wissenschaft in ausgewogenem Maße wiedergegeben werden.

Quellen werden ausschliesslich mit dem Abschnitt "Quellen" angegeben. Bitte nicht stattdessen den Abschnitt "Einzelnachweise" nennen, das ist nicht nötig. Angaben im Abschnitt "Literatur" gelten in der InkluPedia (im Gegensatz zur deutschsprachigen Wikipedia) NICHT als Quellen. Wird ein dort angegebenes weiterführendes Buch auch als Quelle verwendet, bitte dieses in beiden Abschnitten angeben. Idealerweise mit Seitenzahl bei der Quellenangabe.

Wenn eine Onlinequelle (Webserver, Webseite) nicht mehr verfügbar ist, bitte auf Webarchiven wie https://archive.org/web/, https://archive.is/ und https://www.webcitation.org/ nach einer Reparaturmöglichkeit schauen. Ansonsten bitte die Quelle als "Offline" markieren, aber nicht entfernen.

Den Abschnitt == Quellen == bitte unter den Abschnitt == Weblinks == positionieren.

Urheberrechtsverletzung

Diese ist natürlich nicht erlaubt. Texte, die unter Copyright stehen und eine "Schöpfungshöhe" erreichen, dürfen aus rechtlichen Gründen nicht ohne Erlaubnis übernommen werden.[1] Wenige beschreibende Sätze - etwa in der rein deskriptiven Einleitung eines Artikels - oder durch Anführungsstriche gekennzeichnete Kurzzitate sollten hingegen kein Problem darstellen. Im Zweifel sollte man - wenn möglich - umformulieren. Stehen Texte unter einer Lizenz, die die Übernahme erlaubt, bitte darauf achten, ob z. B. die Autoren des Originaltextes zu nennen sind.

Redundanzen

Gleiche Textstellen, ganze Sätze oder gar Textpassagen in mehreren Artikeln können dem besseren Textverständnis und/oder Lesefluss dienen, etwa bei einem Musikalbumartikel und dem Künstler-/Bandartikel. Einen Löschgrund oder Löschantragsgrund stellen sie keinesfalls dar. Nur doppelte oder sich sehr stark überlappende Artikelthemen sollten nach Möglichkeit zusammengeführt werden. Album und Künstler etwa zählen nicht dazu, Fotoapparat und Fotokamera wohl schon.

Es ist nicht nötig, denselben Artikel unter mehreren Begriffen zu erstellen. Soll z. B. der Artikel Hape Kerkeling auch unter Uschi Blum direkt aufrufbar sein, ist für Uschi Blum ein sogenannter Redirect anzulegen. Dieser sähe dann so aus: #redirect [[Hape Kerkeling]].

Kategorisierung

Die Kategorisierung ist angelehnt an die deutschsprachige Wikipedia. Manchmal ist es vielleicht sinnvoll, hier nicht bis in die letzte Unterkategorie der deutschsprachigen Wikipedia zu kategorisieren und stattdessen eine Überkategorie zu nehmen, die ja nicht falsch ist. Kategorien sind keine beliebigen Stichworte zu einem Artikel, sondern in der Regel bereits existierende Kategorien, um Artikel nach bestimmten Kriterien zu sortieren und wiederzufinden. Die Reihenfolge der Sortierung geht vom Spezifischen, Besonderen zum weniger Spezifischen. Bei Personen werden beispielsweise die (relevanten) Berufe zuerst aufgeführt, dann die Nationalität und dann das Geburtsjahr. Zum Schluss das Geschlecht und die Zusatzkategorie für die InkluPedia.

Sortierung

Eine abweichende Sortierung vom Lemma in Kategorien wird mit {{SORTIERUNG:...}} erreicht. Bei einem Lemma beispielsweise mit Der oder The soll nicht darunter sortiert werden. Beispielsweise wird das Lemma Der fast perfekte Mann mit {{SORTIERUNG:Fast perfekte Mann #Der}} sortiert. Bei Umlauten (ÄÖÜ äöü), Akzenten (beispielsweise éèê) und Sonderzeichen (beispielsweise ç) werden stattdessen die normalen Buchstaben verwendet (also Ä wird zu A, ê zu e). Bei den meisten Nationalitäten werden Personen nach Nachname, Vorname sortiert, für Moses Pendleton wird {{SORTIERUNG:Pendleton, Moses}} verwendet. Ausnahmen sind chinesische, vietnamesische und koreanische Namen, hier wird nach Vorname, Nachname sortiert. Thailändische und isländische Namen werden hingegen gar nicht sortiert, es sei denn sie enthalten Sonderzeichen.

Bei einem Lemma mit Klammerergänzung wegen Mehrdeutigkeit, wie beispielsweise bei Dream Theater (Album), wird das Lemma Dream Theater (Album) mit der Klammerergänzung sortiert. Der Sortierschlüssel wäre dann also {{SORTIERUNG:Dream Theater (Album)}} oder kann besser gleich ganz weggelassen werden, da dann ohnehin nach dem Lemma sortiert wird.

Zusatzkategorien

Für Artikel in der InkluPedia gibt es Zusatzkategorien:

Weblinks

Hier können und sollen weiterführende Weblinks zum Artikelthema aufgeführt werden. Als erstes natürlich die Homepage bei einem Unternehmen, Künstler, Band, Veranstaltung und so weiter. Auch Weblinks zu den offiziellen Seiten wie z. B. YouTube, Facebook und Twitter sind erlaubt.

Seiten aus fremdsprachigen Wikipedias können, z. B. mit der Vorlage:EN-WP unter Weblinks verlinkt werden. Als direkte Quelle gelten sie dadurch nicht, aber sie helfen bisweilen dem Leser, weitere Informationen zu finden. Bitte das Verlinken von fremden Wikiseiten nach Möglichkeit auf eine möglichst brauchbare Sprachversion beschränken. Aber z. B. bei einem französischen Thema kann es auch sinnvoll sein, sowohl die französischsprachige Wikipedia und auch die englischsprachige Wikipedia zu verlinken, wenn beide wesentlich besser sind als der bisherige Stand in der InkluPedia. Aber auch andere Wikis können bei entsprechender Qualität verlinkt werden.

Die Vorlagen für Weblinks sind in Kategorie:Vorlage (Weblink) zu finden.

Enthalten Weblinks eckige Klammern, müssen diese bei Problemen mit dem Aufruf ersetzt werden: Das Zeichen „[“ kann mit „&#x5B;“ und das Zeichen „]“ mit „&#x5D;“ ersetzt werden.

Begriffsklärung

Eine Begriffsklärungsseite (BKL) wird angelegt, wenn es zu einem Lemma mehrere gleichnamige Artikelgegenstände gibt. Wie beispielsweise bei The Big Wheel, wo es unter diesem Begriff ein Musikalbum und einen Film gibt/geben kann.

Begriffsklärungsseiten dürfen auch aus bisher ausschliesslich "roten" Einträgen bestehen. Bei BKLs für z. B. Familiennamen bitte die Einträge nach Vornamen sortieren (Beispiel: Berenbaum). Bei BKLs mit mehreren gleichen Namen bitte die Einträge nach Geburtsdatum sortieren (Beispiel: Bernd Schneider). Bitte die BKL in [[Kategorie:Begriffsklärung]] einkategorisieren. Bei BKLs für Familiennamen bitte zusätzlich die Kategorie [[Kategorie:Familienname]] verwenden. Bei Vornamen bitte zusätzlich die Kategorie [[Kategorie:Vorname]] oder noch besser die passende Unterkategorie verwenden.

Relevanz

Kriterien für Relevanz beziehen sich auf Artikel, nicht auf einzelne Artikelinhalte. Die Relevanz von einzelnen Wörtern oder Sätzen in Artikeln muss nicht extra nachgewiesen werden, hier zählt der Sinn und Lesefluss.

Relevanzkriterien sind immer Einschlusskriterien. Das bedeutet, dass Themen, die die hier genannten Kriterien - ohnehin bisher nur Beispiele - nicht erfüllen, dennoch aus vielfältigen anderen Gründen relevant sein können. "Erfüllt nicht die Relevanzkriterien" ist somit kein Lösch- oder Löschantragsgrund. Relevanz vergeht nicht - war ein Thema zu einem beliebigen historischen Zeitpunkt relevant, gilt es als relevant.

Zentrale Hinweise auf Relevanz sind Erwähnungen in der Fachliteratur oder überregionale, unabhängige Berichterstattung der (Fach-)Presse, zu der auch Onlinemedien zählen, über ein Thema. Weitere Hinweise können hohe Zahlen an Suchmaschinentreffern zu einem Thema liefern oder Alleinstellungsmerkmale (das erste, älteste, größte...). Alleinstellungsmerkmale sind jedoch ausdrücklich keine Pflicht, damit ein Thema als relevant gilt. Auch müssen Themen nicht zwangsläufig von überregionalen Quellen abgedeckt sein (Orte, Gebäude, bestimmte Arten von Personen etc.) oder Unmengen von Suchmaschinentreffern generieren (Nischenthemen aller Art), um relevant zu sein.

Beispiele
  • Orte, Ortsteile, Gebietskörperschaften (z. B. Provinzen) und sonstige geografische Objekte sind relevant.
  • Gebäude sind relevant, wenn sie denkmalgeschützt oder aus sonstigen, z. B. architektonischen oder historischen Gründen von öffentlichem Interesse sind, in Literatur oder Presse über sie berichtet wird oder sie von vielen Besuchern oder Nutzern frequentiert werden.
  • Bei Autoren reicht ein Buch bei einem bekannten Verlag (kein Selbstverlag). Bei Print-On-Demand-Werken reichen vier Bücher.
  • Bei Musikern/Bands reicht ein Album bei einem bekannten Label oder überregionale Auftritte.
  • Musikalben relevanter Künstler sind relevant.
  • Öffentlich aufgeführte/ausgestrahlte Filme sind relevant. Das gilt auch für zukünftige Filme, siehe dazu auch unter Mindestqualität.
  • Für Festivals, Festivaltourneen oder Konzerttourneen gilt eine Zahl von 5.000 Zuschauern (einzeln oder verteilt über mehrere Termine) als Richtwert. Ein weiteres Kriterium ist die Berichterstattung in der Presse. Festivals sind auch dann relevant, wenn relevante Künstler auftreten werden oder aufgetreten sind.
  • Computerprogramme und -spiele sind relevant, wenn sie im allgemeinen (Internet-)Handel erhältlich oder Gegenstand der Berichterstattung in der Presse waren oder sind. Shareware oder Freeware ist darüber hinaus auch relevant, wenn sie bei namhaften Seiten (z. B. Chip.de) zum Download angeboten wird.

Mindestqualität

Beispiele:

  • Musikalbum [1]: Brauchbare Einleitung, Trackliste, Weblinks und Kategorien
  • Filme: Brauchbare Einleitung, Angaben zur Crew (wie Regie, (Dreh)buch, Produktion, Musik, Kamera, Schnitt, gerne auch Kostüm und die wichtigsten Darsteller), knappe Handlungzusammenfassung, brauchbare Weblinks falls existent und passende Kategorien. Artikel zu zukünftigen Filmen sollten frühestens ab Beginn der Dreharbeiten erstellt werden und nur belegte Fakten enthalten.
  • Biographie [2]: Gültiger Stub

Fiktives

Fiktive Orte, Figuren etc. aus relevanten literarischen Werken oder sonstigen relevanten Medien sind relevant, allerdings sollen die Artikel keine Eigeninterpretationen enthalten, sondern auf Sekundärquellen beruhen.

Löschungen / Relevanzprüfung

Zur Zeit theoretisch, da hier bisher Autoren tätig sind, wo das kein Thema ist: Bevor hier über eine mögliche Löschung von normalen Artikeln (also kein Unsinn, kein Vandalismus und wirklich zweifelsfreie Irrelevanz) überhaupt diskutiert wird, ist erst eine Relevanzprüfung durchzuführen. Auch bei Qualitätsmängeln, es sei denn eine Mindestqualität ist gar nicht erst vorhanden. Dabei sind substanzlose (in der Regel "in einem anderen Projekt" falsch vorgebrachte) Argumente wie Rohdatensammlung, Theoriefindung, Werbung, "Relevanz färbt nicht ab" und Glaskugel unerwünscht. Auch das unspezifische Totschlagargument "Zeitüberdauernd" gehört hier nicht hin. Eine Wiki-Enzyklopädie, in welcher versucht wird, Artikel erst dann zu "dulden", wenn die zeitüberdauernde Relevanz rückwirkend festgestellt werden kann, gibt es schon. Ein Wiki sollte auch ein Spiegel des Zeitgeschehens und ein Zeitdokument sein. Auch sonst sind substantiellere Anträge als z. B. ein dahingeworfenes „Relevanz?“ erforderlich, aus denen belastbare Gründe für eine vermutete und bereits im Ansatz überprüfte und belegte Irrelevanz hervorgehen.

Quellen