Drens

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drens
Drens auf dem Way Back When Festival, 2015
Drens auf dem Way Back When Festival, 2015
Allgemeine Informationen
Herkunft Dortmund, Flag of Germany.svg Deutschland
Genre Indie, Punk, Garage
Website drens.de
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre Fabian Livrée
Gesang, Gitarre Arno Augustin
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre Fabian Livrée
Gesang, Gitarre Arno Augustin
Bass Patrick Uitz-Blickling
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Dustin Unfeld
Schlagzeug Martin Radatz

Drens ist eine deutsche Indie-/Punk-/Garage-Band aus Dortmund.[1]

Bandgeschichte

Die beiden Gründer von Drens waren zuvor in der Band TapeRape[2] aktiv. Nachdem die Band scheiterte, machten Fabian Livrée und Arno Augustin vorübergehend Solo weiter, bevor sie sich nach einem Konzertbesuch als Drens wieder zusammen fanden. Beide wohnen im selben Block in Dortmunds Norden.[3]

Im Oktober 2011 erstand in Dortmund die Debüt-EP „A Random Selection Of Radiofriendly Songs“, die noch im selben Jahr veröffentlicht worden ist.[4] Knapp zwei Jahre schrieben sie an ihrem Debütalbum „The Whole Circus Before It Began“, bevor dieses am 14. November 2014 über Spinnup veröffentlicht wurde. Die Releaseshow fand am 28. Oktober 2014 im Depot in Dortmund statt. Als Support war der Singer-Songwriter Felix Artmann dabei.[2] Für die Verpackung der Musik-CD lief zuvor vom 8. September bis 12. Oktober 2014 auf der Crowdfunding-Plattform Startnext eine Kampagne, bei der mit 766 € das Ziel von 650 € übertroffen wurde.[5] Im Februar 2015 wurde die 2. Single „As Far As“ aus dem Debütalbum veröffentlicht. Am 22. Mai 2015 spielten sie beim 2. Way Back When Festival in Dortmund. Am 27. März 2016 ging Drens auf Drens Tour 2016 über sieben Stationen durch Deutschland. Der geplante Termin in Wien wurde durch Essen ersetzt.[6]

Bei Live-Auftritten und im Studio werden sie von dem Bassisten Patrick Uitz-Blickling unterstützt. Patrick Uitz-Blickling ist Gitarrist der Kamener Band Let op de Drempels.[2] Früher wurden sie bei Live-Auftritten und im Studio ebenfalls von dem Schlagzeuger Dustin Unfeld unterstützt.

Diskografie (Auswahl)

  • 2011: A Random Selection Of Radiofriendly Songs (EP)
  1. Fuck You But Don't Go Away
  2. Solution
  3. Why Did She Come In Now
  4. Stop Me
  5. Wrong Direction Train
  6. Life Recipe
  7. November
  • 2014: The Whole Circus Before It Began, Spinnup (Album)
  1. Intro
  2. As Far As
  3. Nightmares
  4. Let It All Come Down
  5. If The Wind
  6. Forest
  7. Spin Me Around
  8. Darkest Night
  9. How To Say
  10. Big Boy
  11. Spreading Out

Weblinks

Quellen