Black Patti (Duo)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Black Patti beim Heimatsound Festival 2016

Black Patti ist ein deutsches Blues-Duo. Das Duo besteht aus Peter Krause alias Peter Crow C. (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Ferdinand Kraemer alias Jelly Roll (Gesang, Gitarre, Mandoline) aus München.

Das Duo gründete sich im Juni 2011.[1] Es benannte sich nach dem alten US-amerikanischen Plattenlabel Black Patti Records, das 1927 von J. Mayo Williams (1894–1980) gegründet und nach sieben Monaten wieder eingestellt wurde.[2][3]

Das Debütalbum "no milk no sugar" wurde am 27. Februar 2015 als CD über das 2003 in Hamburg gegründete Label Rhythm Bomb Records veröffentlicht. Später folgten auch die Veröffentlichungen als LP und Download. Auf dem Album sind eigene Stücke und Covers von Muddy Waters (1913–1983), Sonny Boy Williamson I. (1914–1948), Kokomo Arnold (1901–1968), Charley Patton (1891–1934) und The Mississippi Sheiks. Die Aufnahmen erfolgten im Studio von Black Shack Recordings, Calw.[4] Ende Juli 2016 trat Black Patti beim vierten Heimatsound Festival im Passionstheater Oberammergau auf.

Black Patti trat auf weiteren Festivals wie dem Firebirds Festival (Deutschland), dem Sziget Festival (Ungarn), dem Kerrville Folkfestival (Texas, USA), beim Marlborough Jazz und dem Birmingham Jazzfestival (England), beim Snow Jazz Festival (Frankreich), bei Blues in Villa Festival (Italien), bei Jazztage Lenk (Schweiz), bei der Mojo Blues Parade (Österreich) und dem Festival de Jazz Novas (Spanien) auf.[1]

Diskografie

  • 2015: no milk no sugar, Rhythm Bomb Records
  1. Morning Train - 3:16
  2. Jelly Roll Swing - 3:05
  3. You Got to Take Sick and Die Some of These Days - 3:39
  4. The New Early in the Morning - 3:29
  5. Busy Bootin' - 2:57
  6. Future Blues - 3:28
  7. Black Patti Boogie - 2:28
  8. Please Baby - 3:08
  9. I'm so Worried About My Baby - 3:11
  10. The New Shake That Thing - 3:18
  11. Big Mama's Door - 4:18
  12. I'm Goin' Home - 3:20

Weblinks

Quellen