Aurora Aksnes

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aurora Aksnes, Øyafestivalen, 2014
Aurora Aksnes, Way Back When, 2015

Aurora Aksnes (* 15. Juni[1] 1996 in Stavanger, Provinz Rogaland[2]) ist eine norwegische Singer-Songwriterin aus Bergen.

Leben

Aurora Aksnes wurde am 15. Juni 1996 in Stavanger in der norwegischen Provinz Rogaland geboren. Aufgewachsen ist sie in Os, in der Nähe von Bergen in Norwegen.[3] Seit ihrem 6. Lebensjahr spielt sie Klavier, mit 10 begann sie dann Songs zu schreiben und im Alter von 13 hatte sie ihren ersten Auftritt. Aurora Aksnes liess sich von Büchern inspirieren, die sie las und schrieb eigene Geschichten. Später schrieb sie Musik zu diesen Geschichten.[4] Sie benennt den US-amerikanischen Musiker Bob Dylan (* 1941) und die norwegische Musikerin Susanne Sundfør (* 1986) als Inspirationsquellen.[5]

Am 1. Juli 2014 war sie beim Hovefestivalen auf der Insel Tromøy in Norwegen dabei.[6] Im August 2014 spielte sie auf dem Øyafestivalen in Oslo. Anfang September 2014 war sie im Lineup des "First We Take Berlin" Festivals in Berlin.[7] Am 21. September 2014 war sie beim Den Elleville Festen VI in Bergen dabei. Am 25. September 2014 gab sie ihr Debüt im Vereinigten Königreich bei der "Ja Ja Ja" Clubnacht.[8] 2014 unterschrieb Aurora Aksnes bei zwei Majorlabels. Für Europa bei Decca Records und bei Glassnote für den Rest der Welt.[9]

Am 3. Mai 2015 veröffentlichte Aksnes mit ihrer Band Auroa ihre Debüt-EP "Running With The Wolves". Die britischen Mobilfunkgesellschaft Vodafone setzt den gleichnamigen Song für seine Werbung ein.[10] Am 22. Mai 2015 trat sie beim 2. Way Back When Festival in Dortmund auf. Am 29. Oktober 2015 trat sie mit ihrer Band beim 5. New Fall Festival in Düsseldorf auf. Ihr Debütalbum "All My Demons Greeting Me as a Friend" wurde am 11. März 2016 über Decca Records veröffentlicht. Das Album erreichte Platz 1 der norwegischen Charts[11] und konnte sich in mehreren europäischen Charts platzieren. Am 24. Juli 2017 trat Aurora beim Blue Balls Festival in Luzern in der Schweiz auf.

Diskografie (Auswahl)

  • 2013: Puppet
  1. Puppet
  • 2014: Awakening
  1. Awakening - 3:40
  • 2014: Under Stars
  1. Under Stars - 3:19
  • 2015: Runaway
  1. Runaway - 4:13
  • 2015: Running With The Wolves (EP)
  1. Runaway
  2. Running With The Wolves
  3. In Boxes
  4. Little Boy In The Grass
  • 2016: All My Demons Greeting Me as a Friend, Decca Records
  1. Runaway
  2. Conqueror
  3. Running with the Wolves
  4. Lucky
  5. Winter Bird
  6. I Went Too Far
  7. Through the Eyes of a Child
  8. Warrior
  9. Murder Song (5, 4, 3, 2, 1)
  10. Home
  11. Under the Water
  12. Black Water Lilies

Weblinks

Quellen