Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Norwegen

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Norwegen ist mehrdeutig. Dieser Artikel beschreibt die übliche Verwendung. Für weitere Verwendungen siehe Norwegen (Begriffsklärung).

Kongeriket Norge (Bokmål)
Kongeriket Noreg (Nynorsk)
Königreich Norwegen
Flag of Norway.svg
Coat of arms of Norway.svg
Flagge Wappen
Wahlspruch: Alt for Norge („Alles für Norwegen“)
Amtssprache Norwegisch (Bokmål und Nynorsk)
Hauptstadt Oslo
Staatsform Erbmonarchie
Regierungssystem konstitutionelle Monarchie mit stark parlamentarischen Zügen
Staatsoberhaupt König Harald V.
Regierungschef Ministerpräsidentin Erna Solberg
Währung 1 Norwegische Krone (NOK) = 100 Øre
Unabhängigkeit 13. August 1905 (von Schweden)
Nationalhymne Ja, vi elsker dette landet
(„Ja, wir lieben dieses Land“)
Nationalfeiertag 17. Mai
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen N
ISO 3166 NO, NOR, 578
Top-Level-Domain .no
Telefonvorwahl +47
Norway on the globe (Europe centered).svg

Das Königreich Norwegen (nowegisch Kongeriket Norge/Noreg, altnordisch *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein in Nordeuropa, auf der Skandinavischen Halbinsel gelegener Staat. Die konstitutionelle Monarchie mit starken parlamentarischen Zügen ist zugleich ein dezentraler Einheitsstaat. Zu Skandinavien zählend grenzt Norwegen östlich an Schweden und im Nordosten an Finnland und Russland. Das Land verfügt über eine wichtige Wirtschaftszone in der Nordsee, die südlich an an die Dänemarks und westlich an die Schottlands grenzt. Staatsoberhaupt ist König Harald V., Regierungschefin ist Ministerpräsidentin Erna Solberg. Etwas über fünf Millionen Einwohner sind in Norwegen ansässig (Stand: 1. April 2013).[1]

Geschichte

Nach den Napoleonischen Kriegen musste Dänemark am 14. Januar 1814 Norwegen im Kieler Frieden an den König von Schweden abtreten. Für kurze Zeit wurde dabei Norwegen unabhängig und gab sich am 17. Mai 1814 in einer Nationalversammlung in Eidsvoll eine Verfassung, die mit leichten Änderungen bis heute Gültigkeit besitzt. Es folgten gut 91 Jahre Personalunion mit Schweden. Am 13. August 1905 löste sich Norwegen nach einer Volksabstimmung aus der Personalunion mit Schweden. König von Norwegen wurde bis zu seinem Tod Haakon VII. (1872–1957). Norwegen war 1945 eines der 51 Gründungsmitglieder der Vereinten Nationen. Im Jahr 1949 war Norwegen eines von zehn Gründungsmitgliedern des Europarats sowie Gründungsmitglied der NATO. 1961 war Norwegen Gründungsmitglied der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Seit dem 17. Januar 1991 ist König Harald V. (* 1937) der König von Norwegen. Seit dem 16. Oktober 2013 ist Erna Solberg (* 1961) Ministerpräsidentin Norwegens.

Weblinks

Quellen