Patrick Bishop

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patrick Bishop
Roman Bühlmann alias Patrick Bishop von Patrick Bishop, 2012
Roman Bühlmann alias Patrick Bishop von Patrick Bishop, 2012
Allgemeine Informationen
Herkunft Bern, Flag of Switzerland within 2to3.svg Schweiz
Genre Pop
Gründung 2011
Website patrickbishopmusic.com
Gründungsmitglieder
Gesang, Text Patrick Bishop (Roman Bühlmann)
Piano Lukas Iselin
Gitarre Peter Zemp
Aktuelle Besetzung
Gesang, Text Patrick Bishop
Piano Lukas Iselin
Gitarre Peter Zemp
Schlagzeug Markus Neuweiler
Cello Ronja Rinderknecht
Gesang Nadja Stoller

Patrick Bishop ist eine Schweizer Popband aus Bern, Kanton Bern, benannt nach dem Singer-Songwriter Roman Bühlmann alias Patrick Bishop.

Bandgeschichte

Die Figur Patrick Bishop entstand, als Patrick Bühlmann während eines Sprachaufenthalts in einem irischen Pub bei einer Open-Mic-Veranstaltung auftrat. Mit der Gitarre spielte er zum ersten Mal Songs vor Publikum. Als Bühlmann zuück in der Schweiz war, tat er sich mit dem Gitarristen Peter Zemp und dem Pianistes Lukas Iselin zusammen. Im Jahr 2011 wurde dann die Band "Patrick Bishop" gegründet. Zeitweise spielte noch ein Schlagzeuger mit, aber die Band entschied sich zunächst, als Trio zu fungieren. Im Hintergrund arbeitet Fredy Bünter an den Texten mit und managt die Band. Er brachte die Band mit dem englischen Musiker Adam Ficek zusammen, der von 2005 bis 2010 als Schlagzeuger bei der englischen Band Babyshambles von Peter Doherty aktiv war. Ficek war bei mehreren Auftritten und der ersten EP als Gastmusiker dabei.[1]

Im Jahr 2010 wurde die Band mit dem Förderpreis der Burgergemeinde Bern ausgezeichnet. Im Frühling 2011 wurde die erste EP "Bird of Lima" aufgenommen. Am 17. Juli 2011 trat die Band beim Gurtenfestival in Bern, am 20. August 2011 beim For Noise Festival in Lausanne, Kanton Waadt und am 3. September 2011 beim Sur le Lac-Festival in Eggersriet, Kanton St. Gallen auf. Am 14. Oktober 2011 wurde dann die Debüt-EP veröffentlicht. Die erste Veröffentlichung erfolgte als Kleinstauflage in Eigenregie. Weil sich die EP gut verkaufte, entschloss sich die Band zu einer zweiten Auflage und arbeitete mit dem Lausanner Vertrieb Irascible zusammen.[1] Bei Veröffentlichung ihrer EP war die Band als Trio aktiv. Seitdem ist in der Zwischenzeit aus dem Trio zeitweise ein Sextett entstanden.[2]

Es folgten weitere Festivalauftritte. Am 9. Dezember 2011 traten sie beim Songbirds Festival in Davos, am 31. Oktober 2013 beim New Fall Festival in Düsseldorf und am 22. August 2014 bei c/o pop in Köln auf. Am 26. September 2014 wurde ihr Debütalbum "Minor Lakes" in Deutschland veröffentlicht. Es wurde im Zürcher Oberland und der französischen Kirche in Bern aufgenommen.[2]

Die Band tritt vorwiegend in der Schweiz auf, ist aber auch schon in Deutschland weiterhin unter anderem in Berlin (25. Januar 2013), Heidelberg (1. November 2013), München (23. September 2014), Mannheim (2. Oktober 2014) und Hamburg (8. Oktober 2014) aufgetreten.[3]

Die Band Patrick Bishop war 2012 als Support für das deutsch-schweizerische Pop-Frauen-Duo "Boy" bei deren "Mutual Friends"-Tour in Deutschland unterwegs, nachdem der färöische Musiker "Teitur" kurzfristig abgesprungen war.[4] Patrick Bishop war am 2. Februar 2014 Gast bei "TV Noir".[5]

Bilder

Diskografie (Alben)

  • 2011: Bird of Lima (Accidential Conspiracies) (EP)
  1. Roses - 3:49
  2. Steps - 3:20
  3. Sake Of Her I + II - 7:15
  4. Letters - 4:30
  5. Hollow Ships - 4:07
  6. Rosedale Street (Demo) (Bonustrack) - 2:40
  7. Letters (Demo Feat. Adam Ficek) (Bonustrack) - 4:26
  • 2014: Minor Lakes (Accidential Conspiracies/Bellaphon Records)
  1. Mallory
  2. Wake
  3. Teraphim
  4. Golden
  5. Weary Pond
  6. Northern Lights
  7. High Vaults
  8. Seneca Lake
  9. Redoubt
  10. Peigneur
  11. Lake Of The Clouds
  12. Closer
  13. An Anatomy Of The World

Weblinks

Quellen