Irfan (Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irfan
Irfan Castlefest 2008-08-02.jpg
Irfan, 2008
Herkunft Sofia, Flag of Bulgaria.svg Bulgarien
Genre Ethereal Wave
Gründung 2001
Gründungsmitglieder
Oud, Saz, Tanbur, Gitarre, Programming Ivaylo Petrov / Ivailo Petrov
Gesang, Daf, Bendir, Darbuka Kalin Yordanov
Programming, Keyboard, Santur Kiril Bakardjiev
Aktuelle Besetzung
Gesang Vladislava Todorova (2006-)
Gesang, Daf, Bendir, Darbuka Kalin Yordanov
Oud, Saz, Tanbur, Gitarre, Programming Ivaylo Petrov / Ivailo Petrov
Programming, Keyboard, Santur Kiril Bakardjiev
Darbuka, Tombak, Riq, Djembé, Tabla Peter Todorov
Ehemalige Mitglieder
Gesang Denitza Seraphimova (2002-2006)

Irfan (auch IRFAN) ist eine bulgarische Ethereal-Band mit mittelalterlichen Einflüssen aus Sofia. Der Bandname entspringt dem Sufismus und wird aus dem Persischen beziehungsweise dem Arabischen mit "Erkenntnis", "mystisches Wissen" oder "Offenbarung" übersetzt.[1]

Bandgeschichte

Im Jahr 2001 kamen Ivaylo, Kalin und Kiril zusammen und hatten die Idee zu einem Musik- und Videoprojekt. Im Jahr 2002 kam die Sängerin Denitza Seraphimova hinzu. Im Jahr 2003 unterschrieb Irfan beim französischen Label Prikosnovénie ihren ersten Labelvertrag. Ebenfalls 2003 folgte darüber das selbstbetitelte Debütalbum "Irfan". Es wurde 2005 von Noir Records in den Vereinigten Staaten veröffentlicht.

Im Sommer 2006 wurde Sängerin Denitza Seraphimova Mutter und war später bei Sleepwalker und Balkansky aktiv. Seitdem arbeitet Irfan mit Vladislava Todorova als Sängerin. Trotzdem war Denitza Seraphimova auch beim zweiten Album "Seraphim" beteiligt, welches im Oktober 2007 erneut über Prikosnovénie in Europa und Noir Records in den Vereinigten Staaten zeitgleich veröffentlicht worden ist. Im Mai 2008 trat Irfan beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig und im August 2008 beim Castlefest in Lisse in den Niederlanden auf. Im August 2009 traten sie erneut beim Castlefest auf. Für August 2010 war ein Auftritt beim Mülheimer Burgfolk Festival geplant, doch die Band musste diesen absagen und wurde durch Elane ersetzt.[2] Im Mai 2012 spielten Irfan erneut beim Wave-Gotik-Treffen. Sieben Jahre nach dem zweiten Album folgte 2015 das dritte Album "The Eternal Return", erneut mit Beteiligung von Denitza Seraphimova bei vier Titeln auch bei diesem Album.[3] Im Mai 2016 trat Irfan zum dritten Mal beim Wave-Gotik-Treffen auf.

Diskografie (Alben)

  • 2003: Irfan, Prikosnovénie
  • 2007: Seraphim, Prikosnovénie
  • 2015: The Eternal Return, Prikosnovénie

Weblinks

Quellen

  1. IRFAN - Stadt Mülheim an der Ruhr
  2. NEWS zum Burgfolk 2010 - Stadt Mülheim an der Ruhr
  3. Prikosnovénie/Irfan