Hybryds

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hybryds beim Wave-Gotik-Treffen 2011

Hybryds ist ein belgisches Electronic/Ritual-Musikprojekt von Sandy Nijs (Magthea, ReCyDeSign, Na-Dha).

Sandy Nys war in The Klinik aktiv, bevor er Hybryds gründete. Seit 1986 veröffentlicht Hybryds über Label wie die eigenen Labels 3RioRecordings und 3RIOART, den deutschen Labels Dark Vinyl Records, Artware Production, Discordia und ant-zen, dem US-amerikanischen Label Charnel Music, dem belgischen Label Daft Records von Dirk Ivens, dem italienischen Label Old Europa Cafe, dem russischen Label Aquarellist und dem polnischen Label Zoharum.

Anfang der 1990er Jahre schloss sich Yasnaïa (Leen Smets) Hybryds an.[1] Die bedeutsamste Veröffentlichung von Hybryds war 1992 das Album "Music for Rituals" beim deutschen Kultlabel Artware Production von Donna Klemm (1948-2008).[2] 1993 erstellten Hybryds und Vidna Obmana mit Ah Cama-Sotz den "Soundtrack voor het aquarium" (1993) zum 150. Geburtstag des Antwerpener Zoos. Im Mai 1997 trat Hybryds zum ersten Mal beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf. Im Jahr 2000 verliess Yasnaïa die Band wieder.[2] Im Juni 2001 spielte Hybryds erneut beim Wave-Gotik-Treffen. Im November 2003 trat Hybryds beim 2. Wrocław Industrial Festival in Breslau in Polen auf. Ebenfalls 2003 wurden die Aufnahmen vom 15. November 2003 in der belgischen Stadt Geel auf CD-R veröffentlicht. Einige Veröffentlichungen erfolgten auch über das eigene Label 3RIOART. Im Jahr 2005 wurden sie mit einem anderen Cover wiederveröffentlicht.[3]

Im Dezember 2005 wurden die Aufnahmen vom 16. März 2002 im Magasin4 in Brüssel während des Sound From Down Below Festivals veröffentlicht.[4] Auch die Aufnahmen 2002 während des Spectre Festivals und 2003 aus dem Cultureel Centrum Luchtbal in Antwerpen wurden im Dezember 2005 veröffentlicht.[5] Im August 2007 trat Hybryds zum ersten Mal beim Schlagstrom Festival in Berlin auf. Im August 2009 und August 2010 traten sie erneut beim Schlagstrom Festival auf. Im Juni 2011 trat Hybryds zum dritten Mal beim Wave-Gotik-Treffen auf. Im November 2011 spielte Hybryds erneut beim Wrocław Industrial Festival. Am 10. März 2013 wurde die Zusammenarbeit "Hybryds Versus Weydas" mit der litauischen Band Weydas beim Netlabel Nostalgie De La Boue veröffentlicht. Im August 2013 spielte Hybryds zum vierten Mal beim Schlagstrom Festival.

Diskografie (Alben)

  • 1986: Mythical Music From The 21st Century, 3RioRecordings
  • 1991: The Ritual Should Be Kept Alive (1), 3RIOART (Mini-Album)
  • 1992: The Ritual Should Be Kept Alive (Part 2), Dark Vinyl Records
  • 1992: Music For Rituals, Artware Production
  • 1992: The Ritual Should Be Kept Alive (Part 1) - Recorded Live In France, 20th March 1992 (Mini-Album), Discordia
  • 1993: Vidna Obmana / Hybryds - Soundtrack Voor Het Aquarium, Antwerp Zoo
  • 1994: The Atavistic Fetisj, 3RIOART
  • 1994: The Rhythm Of The Ritual, Charnel Music
  • 1995: Soundtrack For The Aquarium - Antwerp Zoo, Daft Records
  • 1995: The Ritual Of The Rave, Daft Records
  • 1996: Mistrust Authority Promote Decentralisation, Something Weird
  • 1996: Cortex Stimulation, Daft Records
  • 1996: Dreamscapes From A Dark Side, Daft Records
  • 1997: Nebulon & Hybryds - Clavis, Old Europa Cafe
  • 1997: Live, OBUH Records
  • 1997: Ein Phallischer Gott, Crowd Control Activities
  • 1998: Tectonic Overload, ant-zen
  • 2000: Virtual Impact, Daft Records
  • 2002: Electric Voodoo, Daft Records
  • 2002: Hybryds / Na-Dha - Live Recordings 2002 (CD-R)
  • 2002: Tryptykh, Tantric Harmonies (Kompilation)
  • 2003: Recorded Live 15-11-03 JC De Bogaerd - Geel, 3RIOART (CD-R)
  • 2005: Hybryds new project Na-Dha - Recorded Live Rue Des Magasins4 Brussel, Belgium - Sound From Down Below 16/03/02, 3RIOART ‎(CD-R)
  • 2005: Hybryds / Magthea & Codetrippa - Электронные Вуду - The Magthea & Codetrippa Live Project - Recorded Live At 05-09-02 & 01-11-03, 3RIOART ‎(CD-R)
  • 2008: Dreambient, Aquarellist
  • 2009: Ritual Anthology, Aquarellist (Kompilation)
  • 2010: Urban Rhythms Urban Rituals, Sleepless Records Berlin
  • 2013: Hybryds & Weydas - Hybryds Versus Weydas, Nostalgie De La Boue
  • 2013: The Silent Whisper, Sleepless Records Berlin
  • 2015: The Ritual Should Be Kept Alive, Zoharum (Kompilation)
  • 2016: The Rhythm of the Ritual / Ein Phallischer Gott, Zoharum (Kompilation)

Weblinks

Quellen

  1. Hybryds - Homepage
  2. 2,0 2,1 aquarellist | Hybryds - "Dreambient ‎"
  3. Hybryds - Recorded Live 15-11-03 JC De Bogaerd - Geel (CDr) at Discogs
  4. Hybryds new project Na-Dha - Recorded Live Rue Des Magasins4 Brussel, Belgium - Sound From Down Below 16/03/02 (CDr, Album) at Discogs
  5. Hybryds / Magthea & Codetrippa - Электронные Вуду - The Magthea & Codetrippa Live Project - Recorded Live At 05-09-02 & 01-11-03 (CDr) at Discogs