Brian Dunning (Musiker)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brian Dunning (* Januar 1969 in Dublin) ist ein irischer Flötist und Komponist.

Leben

Brian Dunning studierte mit Musikern wie James Galway und Doris Keogh[1] an der "Royal Irish Academy of Music" in Dublin. Seine Karriere als Musiker begann als professioneller Flötist in Irland, wo er regelmäßig aufgetreten ist. Mit dem bekannten nordirischen Flötisten James Galway (* 1939) war er der erste Stipendiat des Irish Arts Council, der am Berklee College of Music in Boston, Massachusetts, Vereinigte Staaten studieren durfte.[2] 1977 ist er dazu in die USA gezogen, um am Berklee College of Music zu studieren.[3] In Portland, Oregon lebte er zwölf Jahre.[2]

Er ist der Gründer der 1984 gegründeten Band Puck Fair und spielte bei der US-amerikanisch/irischen Jazz-Band Nightnoise.

Dunning arbeitete bereits mit vielen Musikern und Bands zusammen, darunter besonders mit Jeff Johnson (* 1956), aber auch M'ire Breatneac, Stan Tracey Octet, Melaton, Van Morrison, Mary Black, Jimmy McCarthy, Jaco Pastorius, Georgie Fame, Bobby Lamb, Bobby Rosengarden, Leroy Vinnegar, Louis Stewart, Donal Lunny, Andy Irvine, Thin Lizzy, Carlos Nunez, Noel Kelehan und James Galway and the Chieftains.[2] Auch mit Orchestern wie dem RTÉ Concert Orchestra, dem Irish Chamber Orchestra und dem 1931 gegründeten National Symphony Orchestra unter Leitung von Charles Dutoit und Karlheinz Stockhausen arbeitete Dunning zusammen. Im Jahr 2004 spielte Dunning mit dem bekannten britischen Violinisten Nigel Kennedy (* 1956) und dem Irish Chamber Orchestra in Dublin, Cork, Limerick und Dingle.[1]

Brian Dunning komponierte die Filmmusik zu dem Kurzfilm "The Intruder", der auf dem Sender Raidió Teilifís Éireann (RTÉ) ausgestrahlt worden ist. Für den animierten Kurzfilm "Diarmuid and Grainne" von Eileen Fleming schrieb er ebenfalls die Filmmusik, wie auch für eine Dokumentation über eine Antarktis-Expidition von Vincent Hyland (Vinny Hyland).[1] Hyland war 2002 mit 46 Iren in der Antarktis. Die Dokumentation wurde auf TV3 ausgestrahlt.[4] Für den irischen Stand bei der Expo in Japan komponierte er die Musik zu einem Kurzfilm, der dort in einer Schleife gezeigt wurde. Der Titel "Vows" des Albums "Byzantium" von Jeff Johnson & Brian Dunning ist im erweiterten Soundtrack des Kinofilms "Gangs of New York" (2002) enthalten.[1]

Dunning spielte schon auf vielen Festivals, darunter mehrfach das Cork Jazz Festival in Cork im Süden Irlands. Auf dem Millenia Festival in Barcelona, Spanien spielte er als Gast an der Seite der katalanischen Sängerin Lidia Pujol. Mit Puck Fair spielte er in Bratislava, Slowakei auf dem Convergencie Kammermusik-Festival.[1]

Er lebt mit seiner Frau und drei Söhnen in Irland.[2]

Diskografie (Alben)

Louis Stewart & Brian Dunning

  • 1979: Alone Together - Recorded Live At The Peacock, Livia Records
  1. There Will Never Be Another You - 5:40
  2. Windows - 6:00
  3. Definitely Doctored - 4:25
  4. Inner Urge - 4:20
  5. Israel - 3:40
  6. Alone Together - 6:30
  7. Triste - 7:05
  8. Donna Lee - 3:30

Puck Fair

  • 1987: Fair Play, Lost Lake Arts
  • 2009: Forgotten Carnival, Ark Records

Nightnoise

  • 1987: Something of Time, Windham Hill Records
  • 1988: At the End of the Evening, Windham Hill Records
  • 1990: The Parting Tide, Windham Hill Records
  • 1992: A Windham Hill Retrospective, Windham Hill Records (Kompilation)
  • 1993: Shadow of Time, Windham Hill Records
  • 1995: A Different Shore, Windham Hill Records / BMG
  • 1997: The White Horse Sessions, Windham Hill Records / BMG
  • 2006: Pure, Windham Hill, Legacy Recordings (Kompilation)

Jeff Johnson

  • 1990: The Tale Of Three Trees
  • 1991: Great Romantics
  • 1996: Psalmus, R.E.X. Music
  • 1998: Prayers Of St. Brendan -- The Journey Home, Hearts Of Space

Jeff Johnson & Brian Dunning

  • 1997: Music Of Celtic Legends - The Bard & The Warrior, Windham Hill Records
  1. The Bard & The Warrior - 4:48
  2. The Dream Of Taliesin - 4:18
  3. Tylwyth Teg (Fair Folk) - 4:55
  4. The Crossing - 2:24
  5. The Fortunate Isle - 4:09
  6. Lady Sovereignity - 4:15
  7. CuChulainn's Last Battle - 2:54
  8. The Raven Stone - 3:52
  9. Ways Of The Warrior - 4:00
  10. Isle Of The Everliving - 5:42
  11. The Ancient Song - 2:36
  • 2000: The Enduring Story, Ark Records
  1. The Enduring Story - 3:37
  2. Nemeton - 5:34
  3. An Otherworld - 3:32
  4. The Endless Knot - 5:51
  5. On Scatha's Island - 3:13
  6. Flight of Ravens - 5:36
  7. "We Follow a Star" - 5:00
  8. Spirit Evermore - 2:58
  9. Heart of the Heart - 5:38
  10. Lament - 2:24
  11. Omphalos (Ancient Mound) - 5:03
  12. Wayfarer - 4:23
  13. The Ending Story (Reprise) - 3:00
  • 2000: Byzantium, Ark Records
  1. Cadoc's Blessing - 6:21
  2. Sea Wolves - 3:22
  3. Over Kells - 3:20
  4. Theng - 4:52
  5. Byzantium (Golden City) - 6:48
  6. Eagle Dream - 2:29
  7. Caliph's Mines - 4:25
  8. Kazimain's Gift - 5:01
  9. Eleison - 4:47
  10. Vows - 4:03
  • 2004: The Katurran Odyssey, Hearts Of Space Records / Valley Entertainment / Sola Scriptura
  1. Another Time - 7:01
  2. Behind The Water Wall - 5:35
  3. Shifting Sands / A City Dead - 5:01
  4. The Fire Inside The Flame - 3:11
  5. Wishes And Songs - 3:17
  6. Following Butterflies - 3:57
  7. Golden Image - 1:49
  8. Fossah Dreams - 4:21
  9. Finding Heaven - 4:14
  10. The Beautiful Sky - 6:29
  11. Silent As The Sun - 3:52

Jeff Johnson, Brian Dunning & Wendy Goodwin

  • 2010: Under The Wonder Sky, Ark Records
  1. Greensleeves - 3:43
  2. Come, Thou Long Expected Jesus - 2:39
  3. As With Gladness, Men Of Old - 4:45
  4. Under The Wonder Sky - 5:38
  5. Let All Mortal Flesh Keep Silence - 3:30
  6. Once In Royal David's City - 2:43
  7. It Came Upon A Midnight Clear - 4:02
  8. Away In A Manger - 3:30
  9. Wexford Carol - 3:38
  10. As The Child Sleeps - 6:25
  11. Dona Nobis Pacem - 2:57

Weblinks

Quellen