Toseland (Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toseland
Toseland, 2016
Toseland, 2016
Allgemeine Informationen
Herkunft London, Flag of the United Kingdom.svg Vereinigtes Königreich
Genre Hard Rock
Gründung 2013[1]
Website toselandmusic.com
Aktuelle Besetzung
Gesang,
Keyboards
James Toseland
Gitarren Zurab Melua
Gitarren Ed Bramford
Bass Roger Davis
Schlagzeug Joe Yoshida
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Matt Eldridge

Toseland ist ein britische Hard-Rock-Band des Briten James Toseland (* 5. Oktober 1980 in Kiveton Park, Sheffield, England) aus London.

Bandgeschichte

James Toseland begann im Alter von 8 Jahren Klavierunterricht zu nehmen. Doch zunächst machte er Karriere als Motorradrennfahrer. Er wurde zweifacher Superbike-Weltmeister. [2] Nach einem Umfall beendete James Toseland 2011 seine Karriere als Motorradrennfahrer.[3] Bereits während seiner Motorradrennfahrer-Karriere trat Toseland 2009 und 2010 mit seiner Band Crash im Rahmen von Motorradrennen auf. Mit The Rainband veröffentlichte James Toseland 2012 die EP "Rise Again" über Relay Music.

Seine Karriere als Profimusiker begann James Toseland in Form einer Zusammenarbeit mit Toby Jepson, dem Sänger der britischen Hard-Rock-Band Little Angels. Gemeinsam komponierten sie ein Album. Die Single "Life is Beautiful" wurde im April 2013 veröffentlicht. Die ersten drei Singles schafften in die Rotation der wichtigsten britischen Hörfunksender. Mitte Juni 2013 spielte Toseland auf der Jägermeister Acoustic Stage des Download-Festivals in Leicestershire in England. Das Debütalbum "Renegade" wurde im Jahr 2013[4] veröffentlicht. Toseland war zum Album vorher und nachher zwei Jahre auf Tour. Neben ihrer eigenen Headliner Tour waren sie Gast bei Bands wie Aerosmith, The Darkness, Little Angels, Reef oder Status Quo.[2] Der Schlagzeuger Matt Eldridge wollte nicht mit auf Tour, da er kurz zuvor Vater geworden ist. Er wurde durch Joe Yoshida ersetzt. Neben dem Auftritt beim Download-Festival spielte Toseland auch beim Isle of Wight Festival und Planet Rockstock in Großbritannien.[4]

Anfang 2015 unterzeichnete James Toseland beim 2008 gegründeten deutschen Label Metalville einen weltweiten Plattenvertrag. Hierüber wurde das Debütalbum 2015 außerhalb Großbritaniens in einer exklusiven Extended-Version veröffentlicht.[2] Anfang 2016 folgte das zweite Album "Cradle Of Rage" erneut über Metalville. Das zweite Album wurde von Toby Jepson (The Answer, Virginmarys, Little Angels) produziert und von Mike Fraser (AC/DC, Bryan Adams, Motley Crue) gemastert. Im Februar 2016 war Toseland zeitweise als Support mit der US-amerikanischen Southern-Rock-Band Black Stone Cherry bei deren Tour in Europa dabei. Am 24. Juli 2016 trat Toseland beim 6. Steelhouse Festival in Wales auf. Am 8. November 2017 gab die Band auf ihrer Homepage bekannt, dass sie bei Frontiers Music unterzeichnet haben. Weiterhin wurden die Arbeiten am dritten Album, ein Auftritt in London am 13. Dezember 2017 mit dem australischen Rockmusiker Jimmy Barnes sowie eine Tour durch das Vereinigte Königreich mit der US-amerikanischen Band Skid Row im März 2018 angekündigt.[5]

James Toseland heiratete am 1. September 2012 die georgisch-britischen Sängerin und Komponistin Katie Melua (* 1984) in London.[6] In Toseland spielt Zurab Melua, der Bruder von Katie Melua, Gitarre.

Diskografie (Alben)

  • 2015: Renegade, Metalville
  • 2015: Hearts and Bones, palet house music (EP)
  • 2016: Cradle Of Rage, Metalville

Weblinks

Quellen