Tolouse Low Trax

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tolouse Low Trax, 2015

Tolouse Low Trax ist ein EBM-Solomusikprojekt des Düsseldorfers Detlef Weinrich, einem Gründungsmitglied der 1994 gegründeten Düsseldorfer Elektropopband Kreidler.

Im Jahr 2006 veröffentlichte Tolouse Low Trax auf dem Düsseldorfer Neokraut-Label Amontillado Music die 12"er "Boarding To Rio". Am 23. April 2010 veröffentlichte er sein Debütalbum "Mask Talk" über das Berliner Label Karaoke Kalk.[1] Am 7. August 2010 spielte er erstmals auf dem Open Source Festival in Düsseldorf.

Mit Angela Fette & Christian Jendreiko und Hauschka (Volker Bertelmann) & Rosilene Luduvico veröffentlichte Tolouse Low Trax 2011 das Schwerte Box Set mit 3 LPs über Apparent Extent aus Köln.[2] Ebenfalls 2011 veröffentlichte er darüber auch sein zweites Album "Corridor Plateau".

Am 17. Februar 2012 folgte das dritte Album "Jeidem Fall" erneut über Karaoke Kalk.[3] Die acht Drumcomputer-Musikstücke wurden mit einer MPC, ein paar Effektgeräten und einem kleinen Synthesizer-Setup aufgenommen.[4]

Am 30. Mai 2014 veröffentlichte Tolouse Low Trax eine 12"er mit vier Titeln, darunter zwei Remixe. Am Remix des Titels "Sussing" war Miles Whittaker von Demdike Stare beteiligt und am Mix von "Jeidem Fall" war Wolf Müller beteiligt.[5]

Am 31. Januar 2015 spielte Tolouse Low Trax bei OSCILLATOR in Berlin.[6] Am 27. Juni 2015 spielte er erneut auf dem Open Source Festival in Düsseldorf.

Detlef Weinrich ist studierter Bildhauer und einer der Begründer des Düsseldorfer Clubs Salon des Amateurs.[4]

Diskografie (Alben)

  • 2010: Mask Talk, Karaoke Kalk
  • 2011: Angela Fette & Christian Jendreiko & Hauschka & Rosilene Luduvico & Tolouse Low Trax - Schwerte Box Set, Apparent Extent
  • 2011: Corridor Plateau, Apparent Extent
  • 2012: Jeidem Fall, Karaoke Kalk

Weblinks

Quellen