Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

The Franklin Electric

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Franklin Electric
Allgemeine Informationen
Herkunft Montreal, Flag of Canada.svg Kanada
Genre Folk, Pop
Gründung 2012
Website thefranklinelectric.com
Aktuelle Besetzung
Gesang, Piano, Trompete Jon Matte
Bass Martin Desrosby
Gitarre Ken Pressé
Schlagzeug Adam Passalacqua[1]
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Kevin Warren
Schlagzeug, Gesang Liam Killen
Gitarre Alexis Messier

The Franklin Electric ist eine kanadische Folk- und Pop-Band aus Montreal.

Bandgeschichte

Die Band wurde 2012 von Jon Matte (Gesang, Piano und Trompete) gegründet. Matte wuchs in einer irisch-katholischen Familie auf, seine Mutter war Chorleiterin. Jeden Sonntag ging es in die Kirche, wo sie irische Folksongs als Kirchenlieder sangen. In den folgenden Jahren beschäftigte sich Matte darüber hinaus mit Jazz und vielen weiteren Genres. Das US-amerikanische Label Verve Records beauftragte ihn eines Tages mit dem Remix eines Nina Simone (1933–2003) Albums. So arbeitete er mit Sound-Ingenieuren zusammen und lernte von ihnen. So wuchs sein Wunsch, selbst Musik zu machen und seine Band nahm gestalt an. Die erste Single "This Is How I Let You Down" wurde zunächst ohne Label, später dann 2014 über das kanadische Label Indica Records veröffentlicht.[2] Bald darauf gewannen sie 2012[3] mit dem Song "Old Piano" einen Songwriting-Wettbewerb mit 8000 Bands in Nashville.[4] Danach brachten sie die restlichen Aufnahmen für ihr Debütalbum “This Is How I Let You Down” zu Ende und veröffentlichten es 2014 über Indica Records. Über Revolver Distribution Services wurde es 2014 auch in Europa veröffentlicht. Ebenfalls 2014 gingen sie mit Half Moon Run und City and Colour auf Tour, tourten allein und danach zusammen mit den Barr Bothers durch Europa. 2015 supporteten sie Ben Howard in Kanada.[5] Sie waren weiterhin Support für Mumford and Sons sowie Edward Sharpe and the Magnetic Zeroes.[4]

Im Jahr 2015 gab die Band über 180 Konzerte unter anderem in Kanada, Australien und drei Touren in Europa.[4]Im September 2015 traten sie beim Reeperbahn Festival in Hamburg auf.[6] Am 5. Dezember 2015 traten sie in der Late-Night-Show Inas Nacht im Schellfischposten ebenfalls in Hamburg auf. Im Januar/Februar 2017[7] folgte das zweite Album "Blue Ceilings". Geschrieben und komponiert wurde es von Jon Matte, Executive Producer war Henry-Francois Gelot.[8] Am 4. April 2017 trat The Franklin Electric im Musik & Frieden in Berlin auf.[4] Im Juni 2017 traten sie beim NXNE Port Lands Festival 2017 auf.[9] Im Frühling 2017 schloss sich der Schlagzeuger Adam Passalacqua der Band an. Seinen ersten Auftritt hatte er am 28. Juni 2017 beim Festival International de Jazz de Montréal.[10][11]

Diskografie (Alben)

  • 2014: This Is How I Let You Down, Indica Records
  • 2017: Blue Ceilings, Indica Records

Weblinks

Quellen