Half Moon Run

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Half Moon Run
Half Moon Run, 2014
Half Moon Run, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Montreal, Flag of Canada.svg Kanada
Genre Indie-Rock
Gründung 2009
Website halfmoonrun.com
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre,
Perkussion
Devon Portielje
Gesang, Gitarre,
Keyboard
Conner Molander
Gesang, Schlagzeug,
Keyboard
Dylan Phillips
Gesang, Perkussion,
Mandoline, Keyboard,
Gitarre
Isaac Symonds

Half Moon Run ist eine kanadische Indie-Rock-Band aus Montreal, Provinz Québec.

Bandgeschichte

Die Bandmitglieder stammen aus Comox, British Columbia und Ottawa, Ontario.[1] Dylan Phillips und Conner Molander sind auf Vancouver Island aufgewachsen. Sie lernten sich über ihre Geschwister kennen und als Phillips und Molander nach Montreal zogen, begannen sie, gemeinsam Musik zu spielen. Auf der Anzeigenwebsite Craigslist gaben sie eine Anzeige auf, dass sie einen Bassisten oder Schlagzeuger suchen. Es meldete sich Devon Portielje, der zwar weder Bassist noch Schlagzeuger war, stattdessen aber Sänger und Gitarrist. Portielje zog von Ottawa nach Montreal, um einen Job im Musikbereich auszuüben. Am ersten Tag kündigte er den Job wieder, blieb aber in der Stadt und studierte die Anzeigen. Nach der ersten Jam-Session wurde Devon Portielje zum Leadsänger bestimmt.[2]

Sie nahmen ihr Debütalbum auf, spielten einige Shows, unterzeichneten bei Indica Records und nahmen Isaac Symonds als viertes Mitglied auf. Als Support für Metric und Patrick Watson tourten sie durch Kanada.[2] Am 27. März 2012 wurde ihr Debütalbum "Dark Eyes" veröffentlicht.[3] Es wurde von Daniel Lagacé und Nygel Asselin koproduziert.[4] Das Album erreichte Platz 8 der Canadian Albums Charts.[5] Im August 2013 spielten sie beim Haldern Pop Festival in Haldern am Niederrhein. Am 1. April 2014 bekam das Debütalbum Goldstatus.[6]

Emde Juni 2014 traten sie beim Open Air St. Gallen in der Schweiz auf.[7] Im September 2015 traten sie beim Reeperbahn Festival in Hamburg, St. Pauli auf. Am 23. Oktober 2015 folgte das zweite Album "Sun Leads Me On". In Europa wird es über die Glassnote Entertainment Group LLC vertrieben. Es erreichte Platz 4 der Canadian Albums Charts.[5] Am 25. Juni 2016 traten sie beim Hurricane Festival in Niedersachsen auf.[8]

Diskografie (Alben)

  • 2012: Dark Eyes, Indica Records / Glassnote Entertainment Group LLC
  1. Full Circle - 3:02
  2. Call Me In The Afternoon - 3:04
  3. No More Losing War - 3:57
  4. She Wants To Know - 4:12
  5. Need It - 3:26
  6. Give Up - 3:51
  7. Judgement - 3:05
  8. Drug You - 3:48
  9. Nerve - 3:17
  10. Fire Escape - 2:54
  11. 21 Gun Salute - 4:52
  • 2015: Sun Leads Me On, Indica Records / Glassnote Entertainment Group LLC
  1. Warmest Regards - 3:15
  2. I Can't Figure Out What's Going On - 3:15
  3. Consider Yourself - 3:53
  4. Hands In The Garden - 3:52
  5. Turn Your Love - 4:02
  6. Narrow Margins - 4:11
  7. Sun Leads Me On - 4:06
  8. It Works Itself Out - 4:07
  9. Everybody Wants - 5:01
  10. Throes - 0:54
  11. Devil May Care - 2:22
  12. The Debt - 4:01
  13. Trust - 4:50

Weblinks

Quellen