TOPS (Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TOPS
Herkunft Montreal, Flag of Canada.svg Kanada
Genre Indie-Rock
Gründung 2011
Website tttopsss.com
Gründungsmitglieder
Gesang, Keyboard Jane Penny
Gitarre David Carriere
Aktuelle Besetzung
Gesang, Keyboard Jane Penny (2011–)
Gitarre David Carriere (2011–)
Schlagzeug Riley Fleck (2011–)
Bass Alana Marta DeVito (2015-)
Ehemalige Mitglieder
Bass Thomas Gillies / Tom Gillies (2011–2013)
Bass Madeline Glowicki (2013–2014)

TOPS ist eine kanadische Indie-Rock-Band aus Montreal, Provinz Québec.

Bandgeschichte

David Carriere und Jane Penny haben sich bereits in der Middle School kennengelernt, blieben danach aber nicht in Verbindung, bis sie 2009 in Montreal wieder aufeinander trafen und zusammengearbeitet haben. Carriere und Penny spielten mit Sean Nicholas Savage vorher in der Synthpop-Band Silly Kissers.[1] Silly Kissers veröfentlichte am 14. Februar 2010 die EP "Precious Necklace" über Arbutus Records.

Die Band TOPS wurde 2011 von Jane Penny und David Carriere gegründet, nachdem sich Silly Kissers aufgelöst haben.[2] 2011 schloss sich ihnen Riley Fleck an. Sie spielten in La Brique, wo sie auch ihr Debütalbum "Tender Opposites" schrieben und aufnahmen. Das Album wurde 2012 über Atelier Ciseaux in Frankreich sowie Arbutus Records in Kanada und Europa veröffentlicht. Anschliessend war die Band mehrere Monate auf Tour auf durch die USA, Europa und Japan.[3] Das MP3-Blog Gorilla vs. Bear wählte das Album als Platz 8 der besten 50 Alben 2012.[4]

Vor den Aufnahmen des zweiten Albums wurde Bassist Gillies durch Madeline Glowicki ersetzt.[2] Im September 2014 folgte das zweite Album "Picture You Staring" ebenfalls über Arbutus Records.[5] Über Dead Funny Records erfolgte die Veröffentlichung in Japan. Das Artwork stammt von der Künstlerin Jessica Dean Harrison. Am 24. Mai 2015 spielte TOPS bei 2. Way Back When Festival in Dortmund.

Diskografie (Alben)

  • 2012: Tender Opposites, Arbutus Records / Atelier Ciseaux
  • 2014: Picture You Staring, Arbutus Records / Dead Funny Records

Weblinks

Quellen

  1. TOPS interview: "A lot more pop." | DummyMag.com, 04/09/14
  2. 2,0 2,1 TOPS | Biography & History | AllMusic
  3. Interview: Jane Penny of TOPS – WXJM, April 1, 2015
  4. gorilla vs. bear’s albums of 2012, December 2, 2012
  5. TOPS : Arbutus Records