Phela

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phela (auch ELA) (* 1989 in Falkenberg, Oberpfalz, Bayern[1][2] als Raphaela Beer[3]) ist eine deutsche Singer-Songwriterin.

Leben

Aufgewachsen ist Raphaela Beer auf einem alten Bauernhof in Gumpen im Kreis Tirschenreuth in Bayern.[3] Ihr Vater, der Künstler und Musikers Jeff Beer (* 19. April 1952 in Mitterteich, Oberpfalz, Bayern), hatte dort einen Fluxus-Bauernhof.[4] Als Kind lernte sie das Geigenspiel, um ihre zwei Jahre ältere Schwester am Klavier begleiten zu können.[5] Raphaela Beer startete in ihren Jugendjahren eine Karriere als klassische Geigerin. Im Jahr 2007 trat sie als 17-jährige an der Geige erstmals gemeinsam mit ihrem Vater Jeff Beer am Klavier im Oberpfälzer Künstlerhaus auf.[6] Sie gewann Wettbewerbe und Preise, bevor sie diese Karriere abbrach und vorrübergehend nach Paris zog. Zurück in Deutschland begann sie in Hannover[4] ein Musikstudium, bevor sie nach Berlin zog. In Berlin lernt sie Cecil Remmler, Marek Pompetzki und Paul Neumann kennen, die gemeinsam das Numarek Studio in Kreuzberg betreiben. Mit ihnen nahm Phela den Song "Lavendel" auf.[7]

Raphaela Beer beteiligte sich als Geigerin an der EP "Sticks & Stones" von Steffen Linck , die 2013 veröffentlicht wurde. Im selben Jahr veröffentlichte die Hannoveranerin Natascha Bell ihre EP "Unique‎" über Artist Station Records, an der Raphaela Beer ebenfalls als Geigerin beteiligt war.[8] Im Februar 2015 war sie als Support für den deutschen Singer-Songwriter Max Prosa unterwegs.[1] Am 15. Mai 2015 spielte Phela als Support der Alin Coen Band in Augsburg.[9]

Im August 2015 spielte Phela als Support von Andreas Bourani. Am 16. September 2015 trat sie mit "Wieder alleine" im ZDF-Morgenmagazin auf. Ihr Debütalbum "Seite 24" (Arbeitstitel "Alles auf Anfang") erschien am 18. September 2015 über Sony Music Entertainment. Vorab wurde die Single "Wieder Alleine" veröffentlicht.[7] Im November 2015 ging sie als Support von Philipp Poisel auf Tour.[4] Am 11. Oktober 2016 veröffentlichte Marcel Brell das erste Video "Sein wie du" zu seinem geplanten zweiten Studioalbum "Sprechendes Tier".[10] Phela spielt in dem Video mit.[11]

Diskografie (Alben)

  • 2015: Seite 24, Sony Music Entertainment
  1. Lavendel
  2. Zurück nach damals
  3. Still
  4. Lass mich gehen
  5. Weit weg
  6. Wieder alleine
  7. Zeichen
  8. Schwerelos
  9. Wer ich bin
  10. Alles auf Anfang
  11. Leerlauf (Live Unplugged)

Weblinks

Quellen