Finnland

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suomen tasavalta (finnisch)
Republiken Finland (schwedisch)
Republik Finnland
Flag of Finland.svg
Coat of arms of Finland.svg
Flagge Wappen
Hauptstadt Helsinki
Staatsform parlamentarische Republik
Regierungssystem parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Präsident Sauli Niinistö
Regierungschef Ministerpräsident Juha Sipilä
Währung 1 Euro (EUR) = 100 Cent
Unabhängigkeit 6. Dezember 1917
Nationalhymne Maamme – Vårt land („Unser Land“)
Zeitzone UTC+2 OEZ
UTC+3 OESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen FIN
ISO 3166 FI, FIN, 246
Internet-TLD .fi
Telefonvorwahl +358
Finland in European Union.svg

Finnland (finnisch Suomi, schwedisch Finland), amtlich Republik Finnland (finn. Suomen tasavalta, schwed. Republiken Finland), ist ein Staat in Nordeuropa, genauer in Skandinavien (je nach Definitionsweise wird Finnland nicht zu Skandinavien gezählt).

Finnland hat die Staatsform einer parlamentarischen Republik und ist seit 1995 Mitglied der Europäischen Union. Etwa 5,4 Millionen Menschen (Stand: März 2013)[1] leben in dem Land, das zu den am dünnsten besiedelten Staaten Europas zählt, bei einer Fläche, die etwas kleiner als diejenige Deutschlands ist. Dabei leben die meisten Menschen im Süden des Landes um die Hauptstadt Helsinki nahe der Ostsee. Nachbarländer sind Norwegen, Russland und Schweden - die schwedische Sprache ist neben der finnischen auch eine der offiziellen Landessprachen, sechs Prozent der Einwohner sprechen sie. Staatsoberhaupt ist Präsident Sauli Niinistö, Regierungschef ist Ministerpräsident Juha Sipilä.

Geschichte

Von 2011 bis 2014 war Jyrki Katainen (* 1971) der finnische Ministerpräsident. Seit dem 1. März 2012 ist Sauli Niinistö (* 1948) der Nationalen Sammlungspartei Präsident der Republik Finnland. Katainens Nachfolger im Amt des Ministerpräsidenten war Alexander Stubb (* 1968) der Nationalen Sammlungspartei. Seit dem 29. Mai 2015 ist Juha Sipilä (* 1961) der Finnischen Zentrumspartei der Ministerpräsident Finnlands.

Weblinks

Quellen