Ida Redig

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miriam Bryant, Naomi Pilgrim und Ida Redig, 2014

Ida Carolina Redig (* 10. Juli 1987 in Göteborg, Provinz Västra Götalands län) ist eine schwedische Singer-Songwriterin.

Leben

Nach dem Studium der Musik an einer Hochschule in Göteborg, veröffentlichte Redig im Jahr 2010 ihr Debütalbum "Standing Here". Später arbeitete sie mit Kristofer Östergren der schwedischen Popband Melody Club zusammen. Durch ihre gemeinsame Arbeit konnte sie einen Deal mit dem 2010[1] gegründeten Label SoFo Records aus Stockholm abschließen. Darüber wurden zunächst die Singles "Shout" und "Show Me Now" veröffentlicht, bevor darüber 2014 auch die EP und das gleichnamige Album "Thou Shall Not Be A Pussy" erschienen sind.[2] An dem Debütalbum "Night" (2014) der schwedischen Singer-Songwriterin Adna war Ida Redig bei den Aufnahmen und als Coproduzentin beteiligt. 2015 folgte die EP "I Will Fight That Man. I Will Fight Anyone." und 2016 das nächste Album "Tills döden skiljer oss åt".

Auftritte (Auswahl)

Am 18. August 2008 trat sie beim Malmöfestivalen in Malmö, Provinz Skåne län auf.[3] Am 28. März 2014 trat sie beim schwedischen Umeå Open Musikfestival in Umeå, Provinz Västerbottens län auf.[4] Am 15. Juni 2014 trat sie auf dem Kentfest in Gärdet in Stockholm auf.[5] Am 22. August 2014 trat sie auf dem Popadelica-Musikfestival im schwedischen Huskvarna auf.[6] Am 12. August 2014 trat sie auf dem Stadtfest Göteborgs Kulturkalas in Göteborg auf.[7] Am 29. August 2014 trat sie im Rahmen des Popaganda-Festivals auf.[8]

Im Jahr 2014 waren Miriam Bryant, Naomi Pilgrim und Ida Redig als Backgroundsängerinnen mit der 1990 gegründeten schwedischen Rockband Kent auf Tour.[9] Am 15. Juni 2016 folgte das Album "Tills döden skiljer oss åt".

Diskografie (Alben)

  • 2010: Standing Here
  1. The First Day
  2. You
  3. Alone
  4. Always On The Run
  5. Mon Ami
  6. I'm On Top
  7. Alive
  8. Standing Here
  9. I'll Be Fine
  10. I Should Have Known
  11. I've Got You
  • 2014: Thou Shall Not Be A Pussy, SoFo Records (EP)
  1. Shout - 3:20
  2. I'm In Trouble - 3:01
  3. Little Red Riding Hood - 2:53
  4. Lie - 3:07
  • 2014: Thou Shall Not Be A Pussy, SoFo Records (Album)
  1. Hello - 3:28
  2. Shout - 3:20
  3. Serialkilla - 3:30
  4. Stop Right Now - 3:33
  5. Walk - 2:48
  6. I'm In Trouble - 3:01
  7. Show Me Now - 3:02
  8. Lie - 3:07
  9. Little Red Riding Hood - 2:53
  • 2015: I Will Fight That Man. I Will Fight Anyone. (EP)
  1. It Ain’t Easy - 3:10
  2. Short Life - 2:45
  3. What the Hell - 2:42
  4. Out of Your Mind - 3:44
  5. Ghost - 3:24[10]
  • 2016: Tills döden skiljer oss åt
  1. Baby, ska vi göra slut?
  2. Ingen ser oss ikväll
  3. Ska vi leva livet
  4. Redan för sent
  5. Tiden står stilla
  6. Ingen kommer sörja när du dör
  7. Valborg
  8. Du gamla, Du fria

Filmografie

  • 2007: Upp till kamp - 1968-1969 (Fernseh-Miniserie)

Weblinks

Quellen