Ex.Order

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ex.Order beim Elektroanschlag Festival 2016

Ex.Order ist ein deutsches Noise-Musikprojekt von René Lehmann und Knut Enderlein aus Leipzig.[1]

Ex.Order wurde im Jahr 1992 von René Lehmann als Soloprojekt gegründet. 1992 wurde der 7" Split "Dominate" mit Dagda Mor (Andreas Berge) beim eigenen[1] Label Power & Steel, einem Sublabel von Loki Foundation aus Leipzig. Im Jahr 1993 folgte das Split-Album ""Collapse" mit Netzach (Eike Bölling). 1997 folgte das Album "The Law Of Heresy" und der 7" Split "Documents Of Neural Assault - Part II" mit Predominance (Gerd Zaunig). 1998 folgte das Album "The Infernal Age". Seitdem ist Ex.Order als Duo aktiv. Das Album "Broadcast 23" (2003) enthält Aufnahmen von 1999 bis 2002 aus Sankt Petersburg, London, New York City, Leipzig, Berlin, Toronto (Kanada) und Rostock.[2] Das nächste Album "Corporate Control" wurde 2007 veröffentlicht.

Im Jahr 2010 wurde das Album "The Law Of Heresy" beim finnischen Label Industrial Recollections wiederveröffentlicht. Am 6. November 2010 wurde das Album "Shuchu Ryoku" veröffentlicht. Der Titel ist ein Begriff aus der japanischen Kampfkunst und bedeutet so viel wie „fokussierte Kraft“.[3] Im Mai 2012 trat Ex.Order beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf. Im November 2014 spielte Ex.Order beim XIII Wrocław Industrial Festival in Breslau in Polen.[4] Anfang April 2016 trat Ex.Order beim Elektroanschlag Festival in Altenburg auf.

René Lehmann und Knut Enderlein sind auch im Ambient-Projekt Inade aktiv.

Diskografie (Alben)

  • 1993: Ex.Order / Netzach - Collapse, Power & Steel
  • 1997: The Law Of Heresy, Body And Blood Exploration / Durga Tapes
  • 1998: The Infernal Age, Power & Steel
  • 2001: War Within Breath, Malignant Records (Kompilation)
  • 2003: Broadcast 23, Power & Steel
  • 2007: Corporate Control, Power & Steel
  • 2010: Shuchu Ryoku, Power & Steel

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 EX.ORDER – Shuchu Ryoku « BLACK Onlinemagazin
  2. Ex.Order - Broadcast 23 (Vinyl, LP, Album) at Discogs
  3. Alternative Music Webzine | Online Musik Magazin | Terrorverlag - EX.ORDER Shuchu Ryoku CD-Review | Kritik
  4. XIII Wrocław Industrial Festival | Industrial Art