Courtney Barnett

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Courtney Barnett, 2014

Courtney Melba Barnett (* 3. November 1987[1] in Sydney[2]) ist eine australische Singer-Songwriterin und Gitarristin.

Leben

Die Tochter einer Balletttänzerin und eines Grafikers wurde am 3. November 1987 in Sydney im australischen Bundesstaat New South Wales geboren. Aufgewachsen ist sie in Mona Vale, einem Vorot im Norden Sydneys.[3] In der Highschool beschloss sie, Songwriterin zu werden. Die Familie zog von Sydney nach Tasmania, als Courtney Barnett 16 Jahre alt war. In Hobart schloss Courtney Grade 11 und 12 ab, bevor sie an der Tasmanian School of Art der University of Tasmania studierte.[4] Schwerpunkt ihres Studiums war die Fotografie. Mit 20 zog sie nach Melbourne im australischen Bundesstaat Victoria. Hier spielte sie Gitarre in verschiedenen Bands, darunter die Band Rapid Transit.[5]

Courtney Barnett war ab 2011[6] Mitglied der Melbourner Band Immigrant Union mit Brent DeBoer (The Dandy Warhols). Sie war am Album "Anyway" beteiligt und ging auf die Albumtour mit.[7][8]

Im Jahr 2012 startete Courtney Barnett in Melbourne das Indie-Label Milk! Records. Darüber veröffentlichte sie ihre Debüt-EP "I've Got A Friend Called Emily Ferris.". 2013 folgte die EP "How To Carve A Carrot Into A Rose". Die EP wurde von Simon Cotter bei Headgap aufgenommen und bei Crystal gemixt.[9] Der Song "Avant Gardener" wurde von der Musikwebsite Pitchfork Media als einen der besten neuen Titel des Sommers 2013 bezeichnet. Der Song "History Eraser" wurde von der Australasian Performing Right Association (ARPA) als ARPA Song of the Year nominiert.[10] Mit ihrer Band The Courtney Barnetts, bestehend aus dem Schlagzeuger Dave Mudie, dem Bassisten Bones Sloane und dem Gitarristen Dan Luscombe, war sie weltweit unterwegs. Im Oktober 2013 spielte sie beim 33. CMJ Music Marathon in New York City.[11][12]

2014 unterzeichnete sie beim US-amerikanischen Label Mom + Pop.[10] Im selben Jahr wurden ihre EPs als "The Double EP: A Sea Of Split Peas" wiederveröffentlicht.[13] Charlie Ford wurde 2014 für das Video zum Song "Avant Gardener" für einen ARIA Award der Australian Recording Industry Association (ARIA) nominiert.[14] Im Mai 2014 spielte sie auf dem The Great Escape Festival in Brighton and Hove in England.[15] Anfang August 2014 spielte sie auf dem Osheaga Festival in Montreal, Kanada.[16]

Anfang 2015 war Courtney Barnett mehrfach bei US-amerikanischen Fernsehsendungen dabei und spielte beim South by Southwest (SXSW) Festival.[10] Im März 2015 veröffentlichte Courtney Barnett ihr Debütalbum "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit". Das Album wurde über Milk! Records in Australien und Neuseeland veröffentlicht. In anderen Ländern wurde es über Marathon Artists und Mom + Pop veröffentlicht.[17] Es wurde von Courtney Barnett mit Burke Reid und Dan Luscombe produziert. Die Aufnahmen erfolgten im Head Gap Studio in Preston, Victoria. Der Mix wurde von Burke Reid und Dan Luscombe in den The Grave Studios in New South Wales durchgeführt.[18] Die Fotos wurden in den Bakehouse Studios und Head Gap Studios aufgenommen.[19] Das Album erreichte Platz 4 in den australischen Charts. Das Album konnte sich in weiteren Charts platzieren, auch in Europa konnte es sich in mehreren Ländern in den Top 100 platzieren.[20] Am 13. Oktober 2017 folgte das Album "Lotta Sea Lice" von Courtney Barnett und Kurt Vile (Kurt Vile & th' Lovetones, Kurt Vile & The Violators, Kurt Vile And Nest Of Saws, The War On Drugs).

Diskografie (Auswahl)

Immigrant Union

  1. Shameless
  2. Alison
  3. I Can't Return
  4. Wake Up And Cry
  5. Anyway
  6. In Time
  7. Lake Mokoan
  8. The Trip Ain't Over
  9. War Is Peace
  10. The End Has Come

Solo

  • 2012: I've Got A Friend Called Emily Ferris., Milk! Records (EP)
  1. Lance Jr - 3:28
  2. Are You Looking After Yourself - 7:42
  3. Scotty Says - 3:52
  4. Canned Tomatoes (Whole) - 4:33
  5. Porcelain - 7:07
  6. Ode To Odetta - 2:47
  • 2013: How To Carve A Carrot Into A Rose, Milk! Records (EP)
  1. Out Of The Woodwork
  2. Don't Apply Compression Gently
  3. Avant Gardener
  4. History Eraser
  5. David
  6. Anonymous Club
  • 2015: Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit, Milk! Records (Album)
  1. Elevator Operator - 3:14
  2. Pedestrian At Best - 3:50
  3. An Illustration Of Loneliness (Sleepless In New York) - 3:10
  4. Small Poppies - 6:59
  5. Depreston - 4:52
  6. Aqua Profunda! - 1:59
  7. Dead Fox - 3:33
  8. Nobody Really Cares If You Don't Go To The Party - 2:46
  9. Debbie Downer - 3:17
  10. Kim's Caravan - 6:47
  11. Boxing Day Blues - 3:02
  • 2017: Courtney Barnett And Kurt Vile - Lotta Sea Lice, Matador / Milk! Records / Marathon Artists / Mom + Pop
  1. Over Everything - 6:20
  2. Let It Go - 4:34
  3. Fear Is Like a Forest - 4:47
  4. Outta The Woodwork - 6:21
  5. Continental Breakfast - 4:52
  6. On Script - 4:00
  7. Blue Cheese - 4:38
  8. Peepin' Tom - 4:15
  9. Untogether - 4:49

Weblinks

Quellen

  1. Courtney Barnett, Is She The New Bob Dylan? | Moshcam, November 26, 2015
  2. Courtney Barnett | Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  3. Reviews: Courtney Barnett, Alison Wonderland and Meg Mac, March 20, 2015
  4. Ex Hobart rocker Courtney Barnett wows US crowds on The Tonight Show | The Mercury, April 28, 2014
  5. Courtney Barnett Prepares Her Debut Album - NYTimes.com, MARCH 13, 2015
  6. City just fine and Dandy | Immigrant Union, May 11, 2012
  7. Immigrant Union - About
  8. Interview: Immigrant Union | CMC
  9. Courtney Barnett - How To Carve A Carrot Into A Rose (CD) at Discogs
  10. 10,0 10,1 10,2 Courtney Barnett | Biography | AllMusic
  11. CMJ 2013 Announces Initial Artist Line-Up, August 27, 2013
  12. At the CMJ Music Marathon, Perky Bands and Less So - NYTimes.com, OCT. 20, 2013
  13. courtney barnett - About | Facebook
  14. 2014 ARIA Awards Connected By Telstra | Nominated artists revealed, Oct 08, 2014
  15. The Great Escape Announces Full Festival Line-Up | CMJ, March 26, 2014
  16. Osheaga Festival: August 1-3, 2014 | Live Review | CMJ, August 5, 2014
  17. Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit at Discogs
  18. Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit (Vinyl, LP, Album) at Discogs
  19. Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit (CD, Album) at Discogs
  20. Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit - hitparade.ch
  21. Immigrant Union : Issue Magazine
  22. Immigrant Union is Starting to Think "Alison" is a Jerk: Music Video | LOAR, August 25, 2014