Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Auryn (spanische Band)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auryn
Auryn Logo.jpg
Auryn, 2013
Auryn, 2013
Allgemeine Informationen
Herkunft Flag of Spain.svg Spanien
Genre Pop
Gründung 2010
Auflösung 2016
Gründungsmitglieder
Gesang Blas Cantó
Gesang Dani Fernández
Gesang Carlos Marco
Gesang Álvaro Gango
Gesang[1] David Lafuente

Auryn war eine spanische Boygroup. Sie gründete sich im Jahr 2010 und löste sich 2016 auf.

Bandgeschichte

Zunächst arbeitete der Popsänger Blas Cantó an einem Soloalbum. Nachdem er sich entschloss, sich mit Dani Fernández, Carlos Marco, Álvaro Gango und David Lafuente zusammenzutun, gründeten sie 2010 die Band Auryn. Sie benannte sich nach dem Amulett AURYN in Michael Endes Roman Die unendliche Geschichte. Dani Fernandez repräsentierte 2006 Spanien beim Junior Eurovision 2006.[2]

Im Jahr 2011 nahm Auryn am Destino Eurovisión teil, dem spanischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf. Sie kamen ins Finale der besten Drei, das am 18. Februar 2011 durchgeführt wurde und welches Lucía Pérez gewann.[3] Nach dem Erfolg der Single Breathe in the Light spielten sie als Support für die britisch-irischen Boygroup The Wanted auf deren Europatour in Madrid.[2] 2012 veröffentlichten Auryn ihr zweisprachiges Debütalbum Endless Road, 7058 über Warner Music Spain. Es erreichte Platz 4 in den spanischen Albumcharts und verblieb darin 63 Wochen. Das zweite Album Anti-Héroes (2013) erreichte in den spanischen Albumcharts genauso Platz 1 wie das dritte Album Circus Avenue (2014).[4] 2015 folgte das vierte Album Ghost Town. Es erreichte ebenfalls Platz 1 in den spanischen Albumcharts und verblieb darin 26 Wochen.[4]

Bei den Los Premios 40 Principales des spanischsprachigen Radionetzwerkes Los 40 Principales gewann Auryn in den Jahren 2012[5] und 2013[6]. Bei den MTV Europe Music Awards 2013 im Ziggo Dome in Amsterdam wurde Auryn am 10. November 2013 als Best Spanish Act ausgezeichnet.[7] 2014 folgte das Album "Circus Avenue" und 2015 die Alben "Ghost Town" und "Circus Avenue Night". 2016 war Auryn auf Ghost Tour unterwegs.[8] Am 28. Juli 2016 wurde ihre Trennung nach vier Studioalben und fünf Tourneen bekannt gegeben. Sie spielten unter anderem international in Mexiko und arbeiteten zuletzt mit der US-amerikanischen Sängerin Anastasia zusammen.[9]

Diskografie (Alben)

  • 2012: Endless Road, 7058, Warner Music Spain
  • 2013: Anti-Héroes, Tool Music / WEA
  • 2014: Circus Avenue, WEA / Tool Music
  • 2015: Ghost Town, WEA / Tool Music
  • 2015: Circus Avenue Night, WEA / Tool Music (CD+DVD)

Weblinks

Quellen