Willkommen in der InkluPedia

Brandenburg

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brandenburg‏‎ Zum Anhören anklicken [ˈbʁandn̩ˌbʊʁk] (niedersorbisch Bramborska; niederdeutsch Brannenborg) ist ein deutsches Bundesland. Brandenburg‏‎ liegt im Nordosten Deutschlands. Die Landeshauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt Brandenburg‏‎s ist Potsdam, weitere wichtige Städte sind Cottbus, Brandenburg an der Havel und Frankfurt (Oder).

Flagge von Brandenburg‏‎
Lage von Brandenburg‏‎ in Deutschland
Karte der politischen Gliederung von Brandenburg‏‎

Geschichte

Mit über 3000 Seen gehört das Land zu den wasserreichsten Landschaften Europas. Dies hatte von Anbeginn erheblichen Einfluß auf die Siedlungsgeschichte und die Städtegründungen der Mark Brandenburg gehabt. Ursprünglich wurde Brandenburg von den germanischen Semnonen, Langobarden und Burgundern bewohnt. Nach der Völkerwanderung wurde das Land im 7. Jahrhundert von verschiedenen slawischen Stämmen besetzt. Brennabor (Brandenburg) und Spandow (Spandau) bildeten die Zentren des Stammes der Heveller. Östlich von ihnen lebten an der Spree die Sprewanen mit ihrem politischen Zentrum Köpenick. Bis ins frühe 11. Jahrhundert blieben diese im 9. Jahrhundert befestigten Burgsiedlungen die größten Zentren. Karl der Große, König des Fränkischen Reichs, errichtete rund um sein Reich Marken (Grenzen), um sein Reich zu sichern.[1]

Am 11. Juni 1157 wurde die Mark Brandenburg als Territorium im Heiligen Römischen Reich gegründet. Diese entwickelte sich Ende des 12. Jahrhunderts zum Kurfürstentum Brandenburg. Die Goldene Bulle des Heiligen Römischen Reiches von 1356 bestätigte die Stimme der Brandenburger Markgrafen als Kurfürsten bei der Königswahl. Im Jahr 1701 entstand mit der Monarchie Preußen das Königreich Preußen. Damit wandelte sich die Markgrafschaft faktisch in eine Provinz. 1815 wurde die Provinz Brandenburg formell gegründet. Die Provinz Brandenburg des Königreichs Preußen (1815 bis 1918) und des Freistaats Preußens (1918 bis 1934) bestand bis 1947. Nach dem Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) wurde das Land Brandenburg 1947 als Gliedstaat der zukünftigen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) errichtet. Bis zur Gründung der DDR im Jahr 1949 bildete es einen Teil der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) in Deutschland. In der DDR wurde Brandenburg auf verschiedene Bezirke aufgeteilt. Nach dem Mauerfall im November 1989 und der deutschen Wiedervereinigung gründete sich Brandenburg 1990 wieder neu. Mit der Kreisreform am 6. Dezember 1993 wurde die Anzahl der Landkreise Brandenburgs von 38 auf 14 verringert. Als kreisfreie Städte blieben Brandenburg an der Havel, Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam übrig.

Verwaltungsgliederung

Brandenburg‏‎ gliedert sich in 14 Landkreise sowie vier kreisfreie Städte:

Landkreise

Landkreis (Kfz-Kennzeichen) Kreisstadt Wappen Lage
Landkreis Barnim Eberswalde    
Landkreis Dahme-Spreewald (Wokrejs Damna-Błota) Lübben (Spreewald)    
Landkreis Elbe-Elster Herzberg (Elster)    
Landkreis Havelland Rathenow    
Landkreis Märkisch-Oderland Seelow    
Landkreis Oberhavel Oranienburg    
Landkreis Oberspreewald-Lausitz (Wokrejs Górne Błota-Łužyca) Senftenberg    
Landkreis Oder-Spree Beeskow    
Landkreis Ostprignitz-Ruppin Neuruppin    
Landkreis Potsdam-Mittelmark Bad Belzig    
Landkreis Prignitz Perleberg    
Landkreis Spree-Neiße (Wokrejs Sprjewja-Nysa) Forst (Lausitz)    
Landkreis Teltow-Fläming Luckenwalde    
Landkreis Uckermark Prenzlau    

kreisfreie Städte

kreisfreie Stadt (Kfz-Kennzeichen) Wappen Lage
Brandenburg an der Havel    
Cottbus (Chóśebuz)    
Frankfurt (Oder)    
Potsdam    

Literatur

  • 1995: Brandenburgische Geschichte, Herausgeber Ingo Materna und Wolfgang Ribbe, 890 Seiten, De Gruyter, Reprint 2014, ISBN 978-3050025087
  • 2008: Brandenburgische Landesgeschichte heute, 196 Seiten, Verlag für Berlin-Brandenburg, ISBN 978-3930850723
  • 2009: Geschichte Brandenburgs, Peter-Michael Hahn, 128 Seiten, C.H.Beck, ISBN 978-3406583506
  • 2009: Das Land Brandenburg. Kleine politische Landeskunde, Christiane Büchner und Jochen Franzke, Brandenburgische Landeszentrale für Politische Bildung, 5. überarbeitete Auflage, ISBN 978-3-932502-09-5
  • 2010: Die Provinz Brandenburg: In Wort Und Bild, 482 Seiten, Kessinger Legacy Reprints, ISBN 978-1169797833

Weblinks

Quellen