The Sweet Vandals

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Sweet Vandals
The Sweet Vandals, 2009
The Sweet Vandals, 2009
Allgemeine Informationen
Herkunft Madrid, Flag of Spain.svg Spanien
Genre Funk
Gründung 2005
Gründungsmitglieder
Gesang Mayka Edjole
Bass Santi „sweetfingers“ Martín
Schlagzeug Javier „skunk“ Gómez
Gitarre José Ángel „yusepe“ Herranz
Aktuelle Besetzung
Gesang Mayka Edjole
Schlagzeug Javier „skunk“ Gómez
Gitarre José Ángel „yusepe“ Herranz
Hammond-Orgel Gabriel Casanova
Bass Santi „sweetfingers“ Martín
Ehemalige Mitglieder
Hammond-Orgel Carlo Coupé
Hammond-Orgel Jesús Trujillo
Keyboard Santi „diamond“ Vallejo

The Sweet Vandals ist eine spanische Funkband. Die Band wurde im Jahr 2005 in Madrid gegründet.

Bandgeschichte

Mayka Edjo (Gesang), Santi Martín (Bass), Javier Gómez (Schlagzeug) und José Ángel Herranz (Gitarre) spielten in Madrid fast zehn Jahre in verschiedenen Bands zusammen, bevor sie sich 2005 als The Sweet Vandals zusammengefunden haben. Den Ausschlag dazu gab der Produzent Carlo Coupé. Carlo Coupé besetzte dann auch die Hammond-Orgel und produzierte das selbstbetitelte Debütalbum. Der Titel "Papa's Got A Brand New Bag" ist ein Coversong zu Ehren des US-amerikanischen Musikers James Brown (1933-2006). Henry Storch brachte The Sweet Vandals zu seinem Düsseldorfer Label Unique Records, worüber es 2007 veröffentlicht worden ist.[1]

Später wurde Carlo Coupé durch Jesús Trujillo ersetzt. Das zweite Album "Love Lite" (2009) ist nach dem Berliner Nachtclub Lovelite betitelt. Im Lovelite gab die Band ihren ersten Auftritt ausserhalb Spaniens und traf auf Henry Storch von Unique Records.[1] Nach drei Alben bei Unique Records gründete dann die Band ihr eigenes Label Sweet Records mit eigenem Studio FunakamebaStudios in Madrid. Darüber werden auch für andere Künstler und Bands wie Charles Mintz, The Fire Eaters und Freedonia[2] Aufnahmen getätigt.[3]

The Sweet Vandals waren 2009 und 2010 im Rockpalast des WDR zu sehen.[4]

Ein Song der Band ist im Soundtrack des deutschen Films King Ping - Tippen, Tappen, Tödchen aus dem Jahr 2013 enthalten.

Diskografie (Alben)

  1. I Got You, Man! - 5:31
  2. Charlie Love - 3:51
  3. Papa's Got A Brand New Bag - 2:51
  4. You Wanna Be My Lover - 5:16
  5. You're Gettin' It - 4:14
  6. Do It Right - 4:05
  7. Beautiful - 5:50
  8. Come On Now - 4:48
  9. That's The Way I Am - 3:56
  10. Nite Lites - 3:31
  • 2009: Love Lite, Unique Records
  1. Thank You For You - 3:26
  2. Good Thing - 4:12
  3. Take Me Now - 3:11
  4. Let's Have Some Fun - 3:49
  5. I Hate To Hate You - 3:46
  6. Funky Children - 4:45
  7. Againstupidity - 3:57
  8. What About Love - 3:24
  9. Every Woman Is A Diva - 4:03
  10. Speak Music - 4:05
  11. Opposites - 5:22
  • 2011: So Clear, Unique Records
  1. Change - 3:42
  2. Listen For A While - 4:17
  3. Burning - 4:27
  4. Move It On - 3:26
  5. I Love You More Than Words Can Say - 3:25
  6. Tiger - 4:02
  7. Till I Found You - 3:15
  8. You Reap What You Sow - 3:48
  9. In Transit - 3:48
  10. So Clear - 4:58
  11. The Battle Of Life - 3:49
  • 2013: After All, Sweet Records
  1. Whether You Like It Or Not - 4:00
  2. Feel Alive - 4:14
  3. Better Than I Am - 5:57
  4. Old Souls - 3:11
  5. Waves & Wings - 4:20
  6. Out Of My Head - 3:57
  7. Ain't No Use - 4:05
  8. Our Rulers Are Liars - 4:44
  9. Cool Town - 3:58
  10. After All - 4:13

Weblinks

Quellen