The Great Crusades

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Great Crusades
The Great Crusades, 2014
The Great Crusades, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Chicago, IL, Flag of the United States (Pantone).svg USA
Genre Rock ’n’ Roll[1]
Gründung 1996
Website thegreatcrusades.com
Gründungsmitglieder
Text, Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Banjo[2] Brian Krumm
Aktuelle Besetzung
Bass Brian Hunt
Text, Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Banjo Brian Krumm
Orgel, Gesang, Klavier, Gitarre Brian Leach
Schlagzeug, Klavier, Akkordeon, Perkussion Christian Moder
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Mike Rader
Gitarre, Orgel, Klavier, Gesang Rod van Huis
Keyboards, Gesang Adam Schmitt

The Great Crusades ist eine US-amerikanische Rock-’n’-Roll-Band aus Chicago, Illinois.

Bandgeschichte

Christian Moder spielte mit Brian Krumm und Brian Hunt bereits in der Schulzeit in mehreren Bands zusammen. Brian Leach war als Songwriter schon für Bands wie Autoliner, Sugarbuzz und Last Gentlemen aktiv.[3]

Die Band The Great Crusades wurde 1996 in Champaign, Illinois[3] gegründet. Das Line-up der Band änderte sich zu Beginn häufig. 1997 wurde das Debütalbum "The First Spilled Drink Of The Evening" über Mud Records veröffentlicht. 1998[4] zog die Band nach Chicago.[2] Das zweite Album "Damaged Goods" (2000) wurde dann über Glitterhouse Records veröffentlicht. Seit diesem Album besteht das Line-up aus Brian Hunt, Brian Krumm, Brian Leach und Christian Moder.[5]

Neben mehreren Studioalben über Glitterhouse Records veröffentlichte die Band mehrfach Alben, die nur auf Touren der Band verfügbar waren. Diese Alben waren "Diesel Only Live! 1999-2004" (2004),[6] "Live Covers Volume 1 1999-2006‎" (2006)[7] und "B-Sides &... Ballyhoo" (2007).[8]

Im Juli 2011 veröffentlichte Lakeshore Records die Kompilation "Who's Afraid of Being Lonely?". Im Oktober 2011 wurden zwei der Songs von The Great Crusades für das Finale der vierten Season der HBO-Fernsehserie "True Blood" ausgewählt. Die Band war 2011 und 2012 in Europa und den Vereinigten Staaten unterwegs und tätigte mit Chris Estes (Adele, Aerosmith, Lenny Kravitz) Aufnahmen in der Chicago Recording Company.[4]

Nach vielen Studioalben über Glitterhouse Records wurde das Album "Thieves Of Chicago" (2014) über das 1995 gegründete deutsche Label Blue Rose Records in Europa veröffentlicht. In Nordamerika wurde das Album über Mud Records veröffentlicht.[9] Im Mai und Juni 2014 war die Band auf ihrer 20. Europa-Tournee unterwegs.[2] Dabei spielten sie im Juni auf dem Orange Blossom Special (OBS) Festival in Beverungen, Nordrhein-Westfalen. Ende März bis Anfang April 2015 war die Band in Deutschland unterwegs. Dabei spielten sie am 28. März in Bonn beim Rockpalast Crossroads Festival.[9] 2017 wurde zum 20-jährigen Jubiläum das Debütalbum "The First Spilled Drink Of The Evening" von Mud Records mit 4 zusätzlichen Demos wiederveröffentlicht. Ebenfalls 2017 folgte das nächste Album "Until The Night Turned To Day".

Fotos

Diskografie (Alben)

  • 1997: The First Spilled Drink Of The Evening, Mud Records
  • 2000: Damaged Goods, Glitterhouse Records
  • 2002: Never Go Home, Glitterhouse Records
  • 2002: Streets And Avenues, Glitterhouse Records ‎(Mini-Album)
  • 2004: Welcome To The Hiawatha Inn, Glitterhouse Records
  • 2004: Diesel Only Live! 1999-2004
  • 2005: Four Thirty, Glitterhouse Records
  • 2006: Live Covers Volume 1 1999-2006
  • 2007: B-Sides &... Ballyhoo
  • 2007: Keep Them Entertained, Glitterhouse Records
  • 2010: Fiction To Shame, Glitterhouse Records
  • 2011: Who's Afraid of Being Lonely?, Lakeshore Records (Kompilation)
  • 2014: Thieves Of Chicago, Blue Rose Records / Mud Records
  • 2017: Until The Night Turned To Day, Blue Rose Records / Mud Records

Weblinks

Quellen