Sabbath Assembly

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabbath Assembly
Sabbath Assembly 2011 in Tavastia Klubi, Helsinki, Finnland
Sabbath Assembly 2011 in Tavastia Klubi, Helsinki, Finnland
Allgemeine Informationen
Herkunft Texas, Flag of the United States (Pantone).svg Vereinigte Staaten
Genre Metal
Gründung Juli 2009
Website sabbathassembly.com
Aktuelle Besetzung
Perkussion David Nuss / Dave Nuss / Xtian
Gesang Jamie Myers
Ehemalige Mitglieder
Gesang Jex Thoth / Jessica Toth

Sabbath Assembly ist eine US-amerikanische Metal-Band aus Corpus Christi und Fort Worth in Texas. Die Band wurde im Juli 2009 gegründet.[1]

Bandgeschichte

Das Debütalbum "Restored To One" wurde 2010 über das Label The Ajna Offensive veröffentlicht. An dem Album waren Sophie Gonthier (Backgroundgesang) und Dan Shuman (Bass) beteiligt. Produziert wurde das Album von Randall Dunn.[2] Die Titel des ersten Albums bestanden noch aus Coverversionen von Hymnen der "The Process Church of The Final Judgment"[3], einer in den 1960er Jahren gegründeten religiösen Bewegung in den USA und dem UK.[4] Die Sängerin Jex Thoth verliess nach der Tour zum ersten Album die Band und wurde durch Jamie Myers ersetzt, die bei der US-amerikanischen Metal-Band Wolves in the Throne Room aktiv war.[5]

Die beiden Folgealben "Ye Are Gods" (2012) und "Quaternity" (2014) wurden über das finnische Label Svart Records veröffentlicht. An "Quaternity" waren der Gitarrist Kevin Hufnagel und Daron Beck beteiligt.[6] Svart Records wiederveröffentlichte auch das Debütalbum "Restored To One", welches nur auf der Europatour im April 2011 verkauft wurde.[7]

Im Mai 2014 ging die Band mit Uzula auf die “Idols and Altars” Tour durch Dänemark, Niederlande, Belgien, Deutschland, Schweden und Norwegen.[8][4] 2015 veröffentlichte die Band das selbstbetitelte Album "Sabbath Assembly" erneut über Svart Records.

Jex Thoth ging zurück zu ihrer gleichnamigen Band, die sie 2007 gegründet hatte. Im Jahr 2008 brachte die Band das erste gleichnamige Album "Jex Thoth" über das Label I Hate Records heraus.

Diskografie (Alben)

  • 2010: Restored To One, The Ajna Offensive
  1. Glory To The Gods In The Highest
  2. Hymn Of Consecration
  3. And The Phoenix Is Reborn
  4. The Saints Shall Inherit The Earth
  5. The Power That Is Love
  6. Glory Hallelujah
  7. Judge Of Mankind
  8. We Give Our Lives
  9. The Time Of Abaddon
  1. Let Us All Give Praise And Validation
  2. We Come From The One
  3. Bless Our Lord And Master
  4. We Give Our Lives
  5. Exit
  6. Christ, You Bring The End
  7. And The Clarion Calls
  8. In The Time Of Abaddon II
  9. Transcendence
  10. The Love Of The Gods
  • 2014: Quaternity, Svart Records
  1. Let Us Who Mystically Represent... - 2:18
  2. The Burning Cross Of Christ - 7:05
  3. Jehovah On Death - 4:53
  4. I, Satan - 4:30
  5. Lucifer - 3:25
  6. The Four Horsemen - 18:21
  • 2015: Sabbath Assembly, Svart Records
  1. Risen From Below - 4:24
  2. Confessing A Murder - 4:48
  3. Burn Me, I Thirst For Fire - 5:17
  4. Only You - 5:29
  5. The Fiery Angel Of Desire - 5:41
  6. Ave Satanas - 4:14
  7. Sharp Edge Of The Earth - 6:04
  8. Apparition Of The Revolution - 5:54
  9. Shadows Of Emptiness - 4:45

Weblinks

Quellen