Willkommen in der InkluPedia

Rendered

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rendered ist ein deutsches Projekt für elektronische Musik. Es wurde Ende 2016 von dem deutschen Musiker Daniel Myer (u. a. Haujobb, Architect, Liebknecht, Dots&Dashes) und dem französischen Musiker Clément Perez ( 14Anger, Dario Mentasmo, Klem Hcc, Zerogoki) gegründet.

Geschichte

Die Erste EP "Bendover" wurde am 15. März 2017 bei Berliner Label Fleisch veröffentlicht. Die Releaseparty fand im Suicide Circus in Berlin statt.[1] Es folgte am 20. April 2017 die EP "Holeinthehead" über aufnahme + wiedergabe. Im Juni 2017 traten sie beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf. Es folgten 2017 die 12"er "THEDESTROYEROFALLBEAUTY" über Body Theory und die EP "Puppetskin" über Omen Recordings. Im April 2018 spielten sie beim Elektroanschlag-Festival in Altenburg. Am 30. November 2018 erschien die EP "Schwarz" ebenfalls über aufnahme + wiedergabe. Am 17. Januar 2019 veröffentlichten Black Egg und Rendered die gemeinsame EP "No Compromise" über das französische Label Tripalium Records. Im Mai 2019 folgte die EP "Adrenalien EP" über Mindcut. Am 6. April 2020 erschien die EP "THEENDOFTHEWORLD", bevor dann am 27. November 2020 das Debütalbum "STONECOLDSOUL" über das Jenaer Label Audiophob von Carsten Stiller veröffentlicht wurde.

Diskografie (Alben)

  • 2020: STONECOLDSOUL, Audiophob
  1. BENDOVER - 7:11
  2. NEWWAVE - 7:37
  3. HOLEINTHEHEAD - 6:15
  4. STRONGER - 5:13
  5. STONECOLDSOUL - 5:15
  6. THEDESTROYEROFALLBEAUTY - 4:36
  7. TRAUM - 5:40
  8. NEWENDS - 5:53
  9. GIRLSCOUTINACOMA - 7:04
  10. PUPPETSKIN - 6:28
  11. THEENDOFTHEWORLD - 4:51

Weblinks

Quellen

  1. audiophob - artists (abgerufen am 2. März 2022)