Dexico

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dexico
Dexico, 2014
Dexico, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Wangen im Allgäu, Flag of Germany.svg Deutschland
Genre Global Pop
Gründung 2012[1]
Website dexico.de
Aktuelle Besetzung
Gesang Benny Spähn
Pianos, Gesang Stephan Hutter
Gitarre, Gesang Christoph Matheis
Bass Georg Stirnweiß
Schlagzeug Dominik Schad
Percussion Johannes Reischmann
Saxophon, Flöte Ralph Heidel
Trompete, Flügelhorn Hansjörg Probst
Trompete Michael Schneider
Posaune Marco Kempter

Dexico ist eine deutsche Global-Pop-Band aus Wangen im Allgäu[2] in Baden-Württemberg. Die 10-Mann-Gruppe hat eine vierköpfige Hornsection, Sänger ist Benny Spähn.

Bandgeschichte

Dexico wurde 2012 gegründet. Die erste EP mit acht Songs und deutschen Texten wurde 2012 mit Teddy Maier in den Tonzoo Studios in Dornbirn in Österreich aufgenommen. Das Mastering erfolgte von Sasha Bühren (u. a. Seeed, Nena, Unheilig, Voice of Germany) bei TrueBusyness in Berlin.[3]

Seit dem 5. Januar 2013 tritt Dexico regelmäßig in Deutschland und Österreich auf. Am 19. Juli 2013 war Dexico beim Kultursommer 2013 Support für das Konzert von Nena.[4] Im Juli 2014 spielten sie auf dem Tollwood Sommerfestival 2014 in München, auf dem Woodstockenweiler Festival 2014 in Hergensweiler und auf dem Sinnflut Festival Erding.[5]

Anfang August 2014 spielten sie beim 2. Heimatsound Festival im Passionstheater Oberammergau. Als Gewinner des Heimatsound-Wettbewerbs mit dem Song "Für'n Zehner" eröffneten sie das Heimatsound-Festival und bekamen einen Platz auf der ersten Heimatsound-CD, neben bekannten Bands und Musikern wie LaBrassBanda, Hubert von Goisern und Claudia Koreck.[6] Am 8. August 2015 spielten sie beim Brass Wiesn Festival in Eching.[7] 2015 ging Schlagzeuger Dominik Schad mit Stomp weltweit auf Tour.[8] Ende 2015 wurde Dexico mit dem Deutschen Pop Preis 2015 vor Pflaster und Century Letters beim Deutschen Rock & Pop Preis 2015 ausgezeichnet.[9] Am 18. März 2016 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Dexicopolis" über Gix Music.[10]

Diskografie (Alben)

  • 2016: Dexicopolis, Gix Music
  1. Angekommen (Intro)
  2. Wenn er fällt
  3. Mädchen
  4. Gefeiert (Interlude)
  5. Feuerwerkskörper
  6. Geister
  7. Gezündet (Interlude)
  8. Raketen
  9. Lass mich nicht so gehen
  10. Getrieben (Interlude)
  11. Casino
  12. Pilot
  13. Emma
  14. Für'n Zehner
  15. Geblendet (Interlude)
  16. Zirkus
  17. Geweckt (Interlude)
  18. Dschungel
  19. Abgegangen (Outro)

Weblinks

Quellen