Yesterday Shop

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yesterday Shop
Yesterday Shop auf dem Way Back When Festival, 2014
Yesterday Shop auf dem Way Back When Festival, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Berlin, Flag of Germany.svg Deutschland
Genre Indie-Rock, Shoegaze, Dream-Pop
Gründung 2007
Website yesterdayshop.de
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre Clemens Kluck
Bass, Synthie Daniel Bender
Schlagzeug Florian Wienczny
Gitarre, Synthie Oliver Heinrich
Gitarre, Synthie Sönke Strauch

Yesterday Shop ist eine deutsche Indie-Rock-/Shoegaze-/Dream-Pop-Band aus Berlin. Das Quintett komponiert und schreibt alle Songs selber. Jedes Bandmitglied spielt mehrere Instrumente.[1]

Bandgeschichte

Die Band gründete sich 2007 in Reutlingen in Baden-Württemberg. Später ist sie nach Berlin umgezogen. Seit 2010 spielen sie in der selben Besetzung.[1]

Im Jahr 2010 veröffentlichten sie ihre EP "Spring" noch ohne Label. 2012[2] gründeten sie ihr eigenes Label Trickser Tonträger, das auch für andere Band veröffentlicht. Am 16. November 2012 veröffentlichten sie darüber ihr selbstbetiteltes Debütalbum "Yesterday Shop". Das Artwork stammt von der Modedesignerin Julia Laabs. [1] Der Musikexpress wählte die Band zu den wichtigsten Newcomern 2012.[1] Direkt nach Veröffentlichung des Debütalbums setzen sie sich die Band wieder hin und schrieb neue Songs für ihr zweites Album, unter anderem in Görlitz. Im Herbst 2013 begannen die Aufnahmen dafür im Hamburger Studio Ton 13. Auch das zweite Album "Parodos" wurde von dem Hamburger Produzenten Kristian Kühl produziert. Der Hamburger Musiker und Produzent Martin Dörr unterstützte beim gesamten Produktionsprozess. Das Album wurde dann am 9. Mai 2014 veröffentlicht. Der Albumtitel basiert auf das Grundschema der griechischen Tragödie, in dem Parodos für das Eingangslied und den Einzug des Chors steht.[3]

Am 29. Mai 2014 spielte Yesterday Shop beim 1. Way Back When in Dortmund.[4]

Diskografie (Alben)

  • 2010: Spring (EP)
  • 2012: Yesterday Shop, Trickser Tonträger
  • 2013: Paralyzing, Trickser Tonträger (EP)
  • 2014: Parodos, Trickser Tonträger

Weblinks

Quellen