Wildwood Kin

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wildwood Kin
Wildwood Kin beim Blue Balls Festival 2017
Wildwood Kin beim Blue Balls Festival 2017
Allgemeine Informationen
Herkunft Exeter, Devon, Flag of England.svg England
Genre Indie, Americana
Gründung 2013
Website wildwoodkin.com
Gründungsmitglieder
Keyboards, Perkussion,
Bouzouki
Beth Key
Gitarren Emillie Key
Schlagzeug[1] Meghann Loney

Wildwood Kin ist eine britische Indie-/Americana-Band aus Exeter, Grafschaft Devon in England.

Bandgeschichte

Das im Jahr 2013 gegründete Trio besteht aus Beth Key, ihrer älteren Schwester Emillie Key und deren Cousine Meghann Loney. Im Jahr 2013 nahmen sie an dem Musikwettbewerb Open Mic UK 2013 teil und spielten am 11. und 12. Oktober 2013 beim Westbury Music & Arts Festival.[2] Anfang 2015 veröffentlichten sie die EP "Salt Of The Earth E.P.". Sie waren 2015 auf der Shortlist für einen BBC Radio Music Award[3] und spielten beim Beautiful Days Festival in Devon in England.[4] 2016 folgte die zweite EP "Wildwood Kin". Daraus wurde die Single "Warrior Daughter" veröffentlicht. Ebenfalls 2016 spielten sie eine Reihe von Festivals, darunter dem Glastonbury Festival und dem Cambridge Folk Festival. Im August 2016 tourten sie mit The Oh Hellos über sechs Stationen durch das Vereinigte Königreich bei deren ersten Tour durch das Vereinigte Königreich.[5] Mit Seth Lakeman spielten sie das Album "Ballads Of The Broken Few" ein, das am 16. September 2016 über Cooking Vinyl veröffentlicht wurde. Es wurde von Ethan Johns produziert. Sie supporteten Lakeman auch auf seiner Album-Tour. Ebenfalls 2016 traten sie beim Cambridge Folk Festival - The Den 2016 auf.[6]

Am 22. Januar 2017 traten sie bei Celtic Connections in Glasgow in Schottland auf. Bei den Americana Music Honors & Awards wurden sie 2017 als Bob Harris Emerging Artist of the Year ausgezeichnet.[7] Im April und Mai 2017 waren sie als Support mit Ward Thomas auf Tour.[8] Am 24. Juni 2017 traten sie beim Glastonbury Festival in Somerset im Südwesten Englands auf.[9] Am 26. Juli 2017 traten sie beim Blue Balls Festival in Luzern in der Schweiz auf.[10] Am 28. Juli 2017 treten sie erneut beim Cambridge Folk Festival auf.[11] Sie unterzeichneten 2017 bei Sonys Imprint-Label Silvertone,[12] worüber für den 18. August 2017 das Debütalbum "Turning Tides" geplant ist.

Diskografie (Alben)

  • 2015: Salt Of The Earth E.P. (EP)
  1. Grace
  2. Hold On
  3. Salt Of The Earth
  4. The Valley
  • 2016: Wildwood Kin (EP)
  1. The Author
  2. Warrior Daughter
  3. Dove
  4. Circumstance
  5. On And On
  6. Turning Tides
  1. Willow Tree
  2. Silence Reigns
  3. Meet Me In The Twilight
  4. Stranger
  5. Fading Sound
  6. Ballad Of The Broken Few
  7. Anna Lee
  8. Innocent Child
  9. Whenever I'm Home
  10. Silver Threads
  11. Pulling Hard Against The Stream
  • 2017: Turning Tides, Silvertone (geplant)
  1. The Author
  2. Run
  3. Dove
  4. Steady My Heart
  5. Circumstance
  6. Warrior Daughter
  7. Hold On
  8. Taking a Hold
  9. On and On
  10. The Valley
  11. Turning Tides

Weblinks

Quellen

  1. Interview: Wildwood Kin | Killing Moon
  2. Westbury Music & Arts Festival 2013 - Programm (PDF)
  3. About Us | Wildwood Kin
  4. 2015 line-up | Beautiful Days
  5. Wildwood Kin Support 'The Oh Hello's' on first UK tour | Wildwood Kin
  6. All Past Artists | Cambridge Live
  7. Wildwood Kin to be honoured at UK Americana Awards
  8. Ward Thomas - Very excited to announce that Wildwood Kin... | Facebook, 18. April 2017
  9. Wildwood Kin - Acts - Glastonbury 2017 - BBC
  10. Blue Balls Festival | Blue Balls 2017
  11. Wildwood Kin | Cambridge Live
  12. Wildwood Kin have signed to Sony!!! – Building Our Own Nashville, May 3, 2017