No Fixed Address (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
No Fixed Address
Studioalbum von Nickelback
Genre(s) Rockmusik

Veröffentlichung

13. November 2014

Label Republic Records
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 42:42 (11)[1]

Besetzung

  • Chad Kroeger: Leadgesang, Leadgitarre
  • Ryan Peake: Rhythmusgitarre, Keyboards, Backgroundgesang
  • Mike Kroeger: Bass, Backgroundgesang
  • Daniel Adair: Schlagzeug, Backgroundgesang
Chronologie
Here and Now
(2011)
No Fixed Address Feed the Machine
(2017)
Singleauskopplungen
18. August 2014 Edge of a Revolution
5. September 2014 What Are You Waiting For?
25. November 2014 Million Miles an Hour
16. Februar 2015 Miss You
17. Februar 2015 She Keeps Me Up
7. März 2015 Satellite
5. Mai 2015 Get 'Em Up

No Fixed Address ist das achte Studioalbum der 1995 gegründeten kanadischen Rockband Nickelback. Das Album wurde am 13. November 2014[2] als erstes Album über ihr neues Label Republic Records[3] zuerst in Australien veröffentlicht.

Hintergrund

Im Jahr 2011 veröffentlichte Nickelback ihr bis hierhin letztes Album "Here and Now" über Roadrunner Records. Später wechselte die Band zu Republic Records. Das Signing war eine Zusammenarbeit zwischen CEO Randy Lennox von Universal Music Canada, der schon lange mit der Band zusammengearbeitet hat und dem Mitbegründer und CEO Monte Lipman von Republic Records. Das Album "No Fixed Address" wurde so benannt, da die Bandmitglieder sich auf Orte von Maui bis Vancouver verteilt haben.[4] Die erste Single "Edge of a Revolution" wurde erstmals am 18. August 2014 auf Clear Channel gespielt. Am Folgetag wurde diese dann zum Kauf veröffentlicht.[3] Am 22. August veröffentlichte die Band auf Twitter eine Titelliste des Albums.[5] Diese wurde später aber noch geändert.

Bereits ab dem 11. November 2014 konnte das Album auf iTunes angehört werden. Am 14. November 2014 erfolgte dann die Albumveröffentlichung. In den Vereinigten Staaten wurde das Album am 17. November 2014 veröffentlicht.[6] In Japan wurde eine Version mit Bonus-DVD veröffentlicht.[7]

Ab dem 14. Februar war Nickelback in Nordamerika auf Albumtour unterwegs. Bei einigen Auftritten war auch die New Yorker Alternative-Rock-Band The Pretty Reckless dabei.[8] Im Mai 2015 gab Nickelback fünf Konzerte in Australien.[9] Die Tour durch Nordamerika war bis zum 29. August 2015 geplant. Vom 30. September bis 7. Dezember 2015 sollte die Tour in Europa fortgesetzt werden. Doch im Juni 2015 wurden alle Termine ab dem 23. Juni 2015 aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Beim Sänger Chad Kroeger wurde eine operierbare Zyste an seinem Kehlkopf diagnostiziert.[10][11]

Entstehung

Erstmals seit "Silver Side Up" (2001) war Produzent Joey Moi nicht beteiligt. Die Aufnahmen erfolgten stattdessen mit Chris Baseford, der für seine Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Rockmusiker Rob Zombie bekannt ist.[4]

Charts

Das Album konnte sich weltweit in vielen Charts platzieren. In der Schweiz erreichte das Album Platz 3, in Österreich Platz 4 und in Deutschland Platz 7.[12]

Titelliste

  1. Million Miles an Hour - 4:08
  2. Edge of a Revolution - 4:01
  3. What Are You Waiting For? - 3:38
  4. She Keeps Me Up - 3:55
  5. Make Me Believe Again - 3:31
  6. Satellite - 3:55
  7. Get 'Em Up - 3:50
  8. The Hammer's Coming Down - 4:21
  9. Miss You - 3:59
  10. Got Me Runnin' Round" (featuring Flo Rida) - 4:02
  11. Sister Sin - 3:22
Bonus-DVD
  1. Edge Of A Revolution [Lyric Video]
  2. Edge Of A Revolution [Music Video]
  3. Edge Of A Revolution [Behind The Scenes]
  4. What Are You Waiting For [Lyric Video]

Weblinks

Quellen