Natalie Prass (Musikerin)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natalie Prass, 2015
Ryan Adams und Natalie Prass, 2015

Natalie Prass (* 15. März 1986 in Cleveland, Ohio[1]) ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin.

Leben

Natalie Prass wurde 1986 in Cleveland, Ohio geboren. Nach einer kurzen Zeit in Los Angeles, Kalifornien zog die Familie nach Virginia Beach, Virginia, als Natalie um die drei oder vier Jahre alt war.[2] Später zog sie nach Boston, Massachusetts. Sie beschäftigte sich zunächst mit dem Klavier und besuchte für ein Jahr das Berklee College of Music in Boston. Danach zog sie für kurze Zeit zurück nach Virginia. Bald darauf zog sie mit 19 nach Nashville, Tennessee, wo sie an der Middle Tennessee State University Songwriting studierte.[3] In Nashville erstellte sie ihr Debütalbum und hatte genug Songs für zwei weitere Alben, aber es kam zunächst zu keiner Veröffentlichung. So entwarf sie zunächst Mode für Hunde und bot diese im Internet an, um Geld zu verdienen. Ein Freund empfahl Natalie Prass für die Tourband der US-amerikanischen Singer-Songwriterin Jenny Lewis (* 1976). Auf der Tour war sie dann Ende 2013 als Keyboarderin dabei. Die dort gewonnenen Erlebnisse machten ihr Mut, doch noch ihr Album zu veröffentlichen.[4]

Daher zog Natalia Prass von Nashville nach Richmond, Virginia, so sie Anfang 2012 mit Matthew E. White ihr Album in den Spacebomb Studios aufnahm. Mit dem Gründer von Spacebomb Records gründete sie bereits in der Schulzeit eine Band. Ein Teil der Songs ist bereits 2009 entstanden. Es dauerte jedoch bis Januar 2015, bis das Debütalbum dann veröffentlicht wurde.[4] Das Album konnte sich in mehreren Billboard-Charts platzieren. Unter anderem am 14. Februar 2015 auf Platz 11 der besten Folk Albums.[5] Im August 2015 trat Natalie Prass beim Øyafestivalen in Norwegen auf.

Ihr Song „It Is you“ ist in einem Ausschnitt der Fernsehwerbung von FeWo-direkt zu hören.[6]

Diskografie (Alben)

  • 2009: Small & Sweet (EP)
  1. Deer
  2. An Artist’s Critique
  3. Jenny
  4. Beg
  5. Small & Sweet
  6. A Good Man
  • 2011: Sense of Transcendence (EP)
  1. So Silent So Strong
  2. Roses (I Won’t Do A Thing)
  3. Bird of Prey
  4. Sand Dunes
  5. Empty As A Plate
  6. Violently
  • 2015: Natalie Prass, Spacebomb Records / Caroline International Ltd.
  1. My Baby Don't Understand Me - 5:12
  2. Bird Of Prey - 5:22
  3. Your Fool - 3:16
  4. Christy - 3:53
  5. Why Don't You Believe In Me - 3:55
  6. Violently - 5:45
  7. Never Over You - 3:59
  8. Reprise - 3:44
  9. It Is You - 4:01

Weblinks

Quellen