Natalie Haas

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natalie Haas, 2010

Natalie Haas (* um 1983[1] in Kalifornien) ist eine US-amerikanische Cellistin.

Leben

Aufgewachsen ist Natalie Haas in Menlo Park im US-Bundesstaat Kalifornien.[2] Mit neun Jahren begann sie, Cello zu spielen. Mit elf Jahren besuchte sie die Valley of the Moon Scottish Fiddle School. Das Trainigscamp in Kalifornien wurde in den 1980er Jahren von dem schottischen Fiddle-Spieler Alasdair Fraser gegründet. Später absolvierte Haas das Musikkonservatorium Juilliard School in New York City. Dort studierte sie bei Fred Sherry, der viel mit Chick Corea und John Zorn aktiv war.[3]

Mit Alasdair Fraser tourt sie als Duo bereits über 15 Jahre auf Festivals und Konzerten. Ihr erstes gemeinsames Album "Fire & Grace" (2004) wurde als bestes Album des Jahres bei den Scots Trad Music Awards 2004 gewählt.[3] Weitere gemeinsame Alben sind "In The Moment" (2007), "Highlander's Farewell" (2011) und "Abundance" (2014). Ihre Alben veröffentlichen Fraser und Haas über das kalifornische Label Culburnie Records, welches von Alasdair Fraser selbst betrieben wird.

Bei Mark O'Connor und seinem Appalachia Waltz Trio war Natalie Haas Tourmitglied. Als Studiomusikerin war Natalie Haas bereits Gast bei über 50 Musikalbenproduktionen, darunter Alben von Natalie MacMaster, Solas, Liz Carroll und Dirk Powell.[3]

Natalie Haas hat eine Juniorprofessur (Assistant Professor) am Berklee College of Music in Boston, Massachusetts.[3] Sie lehrt an der Valley of the Moon Scottish Fiddle School, im Sierra Fiddle Camp, bei Alasdair Fraser's Fiddle Week on Skye, an der Crisol de Cuerda und an der New Harmony Music Festival & School.[4]

Im Jahr 2006 lebte sie in New York City.[5] Aktuell lebt sie in Montreal in Kanada.[3] Ihre jüngere Schwester Brittany Haas (* um 1986[1] in Kalifornien) ist als Violinistin aktiv.

Diskografie (Auswahl) (Alben)

Alasdair Fraser, Muriel Johnstone, Natalie Haas

  • 2004: Legacy of the Scottish Fiddle - Volume 2: Tunes From The Life & Land of Robert Burns, Culburnie Records

Mark O'Connor's Appalachia Waltz Trio

  • 2004: Crossing Bridges, OMAC Records

Alasdair Fraser, Natalie Haas

  • 2004: Fire & Grace, Culburnie Records
  • 2007: In The Moment, Culburnie Records
  • 2011: Highlander's Farewell, Culburnie Records
  • 2014: Abundance, Culburnie Records

Weblinks

Quellen